Die Farbe von Milch

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire
Hörbuch Download
9,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte.

Mary ist an harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch als sie fünfzehn wird, ändert sich alles. Mary zieht in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten. Bei ihr, einer zarten, mitfühlenden Kranken erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Für Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.

Gelesen von Hörbuchpreisträgerin Laura Maire


Übersetzt von Wibke Kuhn
Originaltitel: The Colour of Milk (Penguin Books London)
Originalverlag: Eisele Verlag
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 4h 38 min
ISBN: 978-3-8371-4277-8
Erschienen am  11. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sehr bewegende Geschichten, wunderbar Gelesen

Von: Stefanie_booksweetbook

11.06.2019

Ich war seit der ersten Zeile an begeistert von diesem Hörbuch. Die Sprecherin Laura Maire hat für mich zu 100 % zu der Protagonistin Mary gepasst. Mary ist ein einfaches Bauernmädchen, das auf dem Hof des Vaters, zusammen mit ihren Schwestern hart arbeiten muss und der Gewalt und Strenge des Vaters ausgeliefert ist. Sie hat kein leichtes Leben, nimmt es aber hin, denn sie kennt es nicht anders. Dennoch hat sie ihren eigenen Kopf und nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie sagt was sie denkt, auch wenn sie weiß, dass es Prügel geben kann.  Eines Tages muss sie eine Arbeitsstelle beim Pfarrer und dessen kranken Frau annehmen und sich um diese kümmern. Dann aber stirbt die Frau und Mary ist alleine mit dem Hausherren. Ich bin sehr bewegt von dieser Geschichte. Sie ist in der Sprache einfach gehalten und passt so sehr zu der der 15 jährigen Mary. Die Geschichte beschreibt den Alltag und das Leben auf dem Land und ist eine eher unaufgeregte und leise Geschichte, über der aber immer eine gewisse Schwere liegt. Nach und nach erfährt man, wie es dazu kommt und warum Mary ihre Geschichte aufgeschrieben hat und man ahnt was ihr passiert. Ich habe Mary sehr lieb gewonnen und ihr Leben hat mich sehr bewegt. Die Sprecherin Laura Maire hat mich mit ihrer Stimme sehr begeistert und es war ein Vergnügen ihr zuzuhören. Für mich ist dieses Hörbuch ein Highlight und ich empfehle es gerne weiter.

Lesen Sie weiter

Angenehmer Freizeitvertreib

Von: Fera91

29.04.2019

Das Hörbuch "Die Farbe von Milch" überzeugt hauptsächlich durch seine eigensinnige Hauptprotagonistin und die angenehme Stimme von Laura Maire. Die Autorin erzählt in ihrem Werk von Mary, die zwischen ihrer Familie und ihrer neuen Arbeitsstelle hin- und hergerissen ist. Nell Leyshon achtet hierbei besonders darauf die sozialen Beziehungen zwischen der Hauptfigur und den anderen Protagonisten auf zu zeigen und wie Marys Charakter ihr dabei hilft, sich in ihrer neuen Welt zurecht zu finden. Wer bei "Die Farbe von Milch" eine durchweg spannende und fesselnde Geschichte sucht, wird wahrscheinlich eher enttäuscht sein. Trotzdem kann ich das Hörbuch als angenehmen Freizeitvertreib empfehlen, denn Mary war mir persönlich von der ersten Sekunde an sehr sympathisch.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nell Leyshon

Nell Leyshons erster Roman Black Dirt stand auf der Longlist des Orange Prize und auf der Shortlist des Commonwealth Prize. Ihre Theaterstücke und Hörspiele erhielten ebenfalls zahlreiche Auszeichnungen. Für ihren zweiten Roman Die Farbe von Milch wurde sie neben James Salter und Zeruya Shalev für den Prix Femina nominiert. Nell Leyshon wurde in Glastonbury geboren und lebt in Dorset.

Zur AUTORENSEITE

Laura Maire

Laura Maire, geboren 1979 in München, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Bekannt wurde sie durch eine Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie „Verdammt verliebt”. Sie synchronisierte u. a. Brie Larson in Raum” (2016 mit einem Oscar ausgezeichnet) und Ashley Greene (als Alice Cullen) in der „Twilight”-Reihe. Auch als Hörbuchsprecherin ist Laura Maire überaus erfolgreich. Bereits zweimal wurde sie mit dem Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie Beste Interpretin ausgezeichnet (2011, 2014).

ZUR SPRECHERSEITE

Wibke Kuhn

Wibke Kuhn, Jahrgang 1972, arbeitete nach dem Studium der Skandinavistik und Italianistik zunächst im Verlag. 2004 machte sie sich als Übersetzerin selbstständig. Sie überträgt skandinavische, englischsprachige und niederländische Romane und Sachbücher ins Deutsche (u. a. Stieg Larsson, Hendrik Groen und Nell Leyshon) und lebt in München.

zum Übersetzer

Weitere Bücher des Autors