VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schneeschwester Eine Weihnachtsgeschichte

Ungekürzte Lesung mit Axel Milberg

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-3283-8

NEU
Erschienen:  29.10.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Ein Adventskalender zum Hören von Maja Lunde

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Clementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt. Bis Julian Hedvig begegnet. Hedvig hat graue Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis. Maja Lunde erzählt in 24 Kapiteln eine berührende Geschichte über Freundschaft und Verlust.

(Laufzeit: 3h 40)

Maja Lunde (Autorin)

Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie mit ihrer Familie auch lebt. Sie war bereits eine bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin, als ihr erster Erwachsenenroman, "Die Geschichte der Bienen", international für Furore sorgte. Das Buch wurde in 30 Länder verkauft, stand monatelang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und war der meistverkaufte Roman 2017. Im Frühjahr 2018 erschien der zweite Teil ihres literarischen Klima-Quartetts, "Die Geschichte des Wassers".


Axel Milberg (Sprecher)

Axel Milberg war bis 1997 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Dieter Dorn, Thomas Langhoff oder Peter Zadek. Mitte der 90er-Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Ludwig II." (2012), "Hannah Arendt" (2012) oder "Feuchtgebiete" (2013). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.


Paul Berf (Übersetzer)

Paul Berf, geboren 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.

Aus dem Norwegischen von Paul Berf
Originaltitel: Snøsøsteren
Originalverlag: Kagge Forlag AS

Hörbuch Download, Laufzeit: 3h 40 min

ISBN: 978-3-8445-3283-8

€ 10,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erschienen:  29.10.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch CD)

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte...

Von: printbalance Datum: 12.11.2018

https://printbalance.blogspot.de/

Inhaltsangabe:
Alles könnte doch so schön sein: In wenigen Tagen ist endlich Weihnachten und gleichzeitig Julian's 10. Geburtstag. Draußen hat es auch schon angefangen pausenlos zu schneien- passend zum Ferienbeginn. Doch über Familie Wilhelmsen liegt ein tiefer Schatten. Die 17-jährige Juni, Julian's älteste Schwester ist im Sommer an einer Lungenentzündung gestorben. Seit diesem Zeitpunkt hat sich alles total verändert. Seine Eltern sind mit sich und ihrer Trauer beschäftigt und auch Julian's jüngere Schwester Augusta wird immer ruhiger und in sich gekehrter. Der kleine Bub, der es zu Hause kaum noch aushält, macht sich alleine auf den Weg in die Schwimmhalle um dort von den aktuellen Geschehnissen Abstand zu gewinnen. Beim Nachhausegehen begegnet ihm ein aufgewecktes Mädchen namens Hedvig Hansen. Die Kleine wirkt so fröhlich und lebensfroh, dass sich Julian davon anstecken lässt. Die beiden freunden sich schnell an und Julian begleitet das Mädchen nach Hause in die Villa Mistel. Dort stellt er erstaunt fest, dass die Eltern von Hedvig bereits alles weihnachtlich geschmückt haben. Jedes Zimmer und jeder Winkel- genauso wie es Julian's Eltern vor Juni's Tod immer zu diesem besonderen Anlass getan haben. Der Junge fühlt sich in dem fremden Haus von Anfang an sehr wohl und ab da besucht er seine neue Freundin so gut wie jeden Tag. An einem Nachmittag bemerkt Julian, dass immer wieder ein unheimlicher Mann den Garten von Hedvig's Eltern betritt. Die beiden Kinder verstecken sich und so schnell wie der ältere Herr mit dem grimmigen Gesicht aufgetaucht ist, ebenso rasch ist er wieder verschwunden. Jedes Mal, wenn Hedvig den Fremden sieht, wird ihr ganz schwer ums Herz, denn sie hat ein großes Geheimnis, von dem keiner etwas wissen darf- nicht einmal ihr neuer bester Freund Julian.
Als Hedvig plötzlich spurlos verschwindet, versteht der Bub die Welt nicht mehr. Wird Weihnachten doch zu einem schönen Fest oder ist alle Hoffnung verloren?

Eigene Meinung:
Das weihnachtliche Cover von "Die Schneeschwester" hat mich sofort angesprochen. Auch der Klappentext weckte meine Neugier, sodass ich sehr interessiert war, welche Geschichte sich hinter dem Titel verbirgt. Doch dieses Hörbuch hat in mir gemischte Gefühle ausgelöst.
Da es sich hierbei um eine Weihnachtsgeschichte handelt, bin ich von anderen Erwartungen ausgegangen. Die Handlung beginnt bereits mit einer sehr bedrückenden Stimmung, die sich wie ein roter Faden durch das ganze Hörbuch zieht. In den drei Stunden Hörzeit war es selbst mir als Erwachsenem ganz schwer um's Herz und ich fühlte eigentlich nur Mitleid mit den kleinen 9-jährigen Julian. Mir wurde relativ schnell klar, welches große Geheimnis Hedvig hütet. Meiner Meinung nach wäre es wünschenswert gewesen, wenn die Autorin Maja Lunde ein aufgelockerteres "Happy-End" ausgewählt hätte.
Stimmlich hat Axel Milberg exakt die melancholische und traurige Stimmung dieser Geschichte auf den Punkt gebracht, was dieses bedrückende Gefühl auch bis zur letzten Minute in mir aufrecht hielt. Für mich persönlich war das Hörbuch keine typische, besinnliche Weihnachtsgeschichte, sondern einfach nur traurig. Die Handlung ist in 24 Kapitel aufgeteilt, sodass dieses Hörbuch auch als Audio-Adventskalender eingesetzt werden kann.
Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Eine rührende Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie

Von: Kathrin Allkemper aus Bottrop Datum: 25.10.2018

Buchhandlung: Humboldt-Buchhandlung am Rathaus

Es ist kurz vor Weihnachten. Eigentlich liebt Julian dieses Fest, doch in diesem Jahr ist alles anders. Seine ältere Schwester Juni ist mit nur 16 Jahren im Sommer gestorben und seit dem ist zuhause alles anders. Seine Eltern schleichen still herum, seine ehemals freche kleine Schwester ist plötzlich ganz ruhig und im ganzen Haus findet sich kein einziges Foto von Juni. Es ist, als hätte es sie gar nicht gegeben.
In dieser traurigen Stimmung lernt Julian im Schwimmbad das Mädchen Hedvig kennen. Sie ist sehr fröhlich und redet wie ein Wasserfall auf den armen Jungen ein, aber mit ihr erlebt er viele lustige Dinge und so langsam fühlt es sich endlich ein bisschen mehr nach Weihnachten an. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis...
Dieses Buch ist passend zur Adventszeit in 24 Kapitel aufgeteilt und zudem wunderschön illustriert. Die Geschichte von Julian, der um das Andenken an seine Schwester kämpft und versucht, die Familie aus ihrer Trauer zu holen, ist sehr anrührend. Der ein oder andere wird womöglich wie ich am Ende eine Träne verdrücken, aber mit dem Bild der Familie am Heiligen Abend ist alles wieder gut.
Eine ganz besondere Geschichte zum Vor- und Selberlesen für die ganze Familie oder auch als Hörbuch, gesprochen von Axel Milberg.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin