VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Ungekürzte Lesung mit Juliane Köhler

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 25,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-4321-8

NEU
Erschienen:  10.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

England in den Goldenen Zwanzigern, eine glamouröse Familie und ein Mord am helllichten Tag

London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Ersten Weltkrieges jeder etwas zu verbergen hat.

Mit der richtigen Portion Drama und Leidenschaft gelesen von Juliane Köhler

Jessica Fellowes (Autorin)

Jessica Fellowes, bekannt durch ihre Begleitbücher zur weltberühmten Serie Downton Abbey, arbeitet als Journalistin und Referentin und war früher als stellvertretende Chefredakteurin von Country Life tätig. Sie ist die Nichte von Julian Fellowes, Schauspieler, Romanautor und Verfasser der Downton Abbey-Drehbücher. Jessica Fellowes lebt mit ihrer Familie, einem Labradoodle und zwei Hühnern in Oxfordshire.


Juliane Köhler (Sprecherin)

Juliane Köhler erhielt ihre Schauspielausbildung am H.B. Studio in New York. Ihre Karriere begann mit einem Engagement am Niedersächsischen Staatstheater in Hannover. Seit 1993 ist sie mit Unterbrechungen Mitglied des Ensembles des Bayerischen Staatsschauspiels in München und ist regelmäßig in TV- und Kinoproduktionen zusehen. Internationale Bekanntheit erlangte Juliane Köhler durch ihre Rolle im Kinofilm Aimée und Jaguar, für den sie zusammen mit Maria Schrader den Silbernen Bären erhielt. In dem Film Nirgendwo in Afrika der Regisseurin Caroline Link, der 2003 mit dem Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ausgezeichnet wurde, spielte sie die Hauptrolle.

Aus dem Englischen von Andrea Brandl
Originaltitel: The Mitford Murders (Little, Brown Book Group)
Originalverlag: Pendo

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 12h 34 min

ISBN: 978-3-8371-4321-8

€ 25,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen:  10.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch MP3-CD)

Klasse Krimi

Von: Heidi Datum: 17.09.2018

heidis-seite.blogspot.de/

Zum Inhalt
London 1920. Louisa bekommt endlich die langersehnte Chance dem Leben in London als Wäscherin zu entfliehen. Sie möchte nicht so Enden wie ihre Mutter. Bei der Familie Mitford arbeitet sie fortan als Anstandsdame und betreut die sechs Mädchen des Hauses. Einen ganz besonderen Draht hat sie zu der 17 jährigen Nancy.
Als Florence Nightingale Shore, sie ist eine Freundin der Familie Mitford in einem Zug ermordet wird ist die Neugierde von Louisa und Nancy geweckt. Sie wollen wissen wer der Mörder ist und beginnen zu recherchieren. Im laufe der Recherche decken sie immer mehr Geheimnisse auf. Durch die Wirren des ersten Weltkrieges haben einige viel zu verbergen . Louisa´s Onkel, der einen sehr fiesen Charakter hat, vor dem sie sich fürchtet, verfolgt und sucht sie. Angst und schrecken machen Louisa das Leben sehr schwer.

Mein Fazit
Hörenswert wenn man die ersten Kapitel hinter sich gebracht hat. Das Hörbuch braucht schon eine Weile bis es richtig in Fahrt kommt. Bis man weiß wer welche Figur ist, und wie alles zusammen hängt. Auch die Zeitsprünge sorgen anfangs für etwas Verwirrung.
Das der Prolog wieder am Anfang ist mag ich generell nicht. Muss ich selbigen zum Schluss doch noch einmal hören. Was mir aber besonders gefallen hat, das der Roman einen schönen Ausklang hat und wirklich sämtliche Fragen die sich im laufe der Geschichte ergeben auch wirklich alle beantwortet werden. Man kann gut mit dem Buch abschließen. Die Stimme von Juliane Köhler passt hier sehr gut.

Alles in allem hat mir dieses Hörbuch wirklich sehr gut gefallen, so das ich sehr gerne 5***** und eine Hörempfehlung gebe.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch Download)

Schwestern von Mitford Manor

Von: Ina Datum: 24.09.2018

Die Geschichte spielt in den 20er des letzten Jahrhunderts in England. Die junge Louisa lebt in London in ärmlichen Verhältnissen mit ihrer gesundheitlich angeschlagenen Mutter, die als Wäscherin den kargen Lebensunterhalt für sich und ihre Tochter verdient. Seit dem Tod des Mannes hat sich dessen unangenehmer Bruder noch bei den beiden Frauen eingenistet und bringt nichts als Unmut und Ärger. Louisa träumt von einem besseren Leben und bekommt durch Glück die Chance als Kindermädchen bei einer wohlhabenden Adelsfamilie unterzukommen. Da sich die Lage mit ihrem Onkel auf unangenehmste Weise zuspitzt, setzt sie alles daran diese Stellung zu bekommen und reist unter schwierigen Umständen per Zug nach Mitford Manor zum Vorstellungsgespräch.
Situationswechsel: Die gerade pensionierte Krankenschwester Florence Nightingale-Shore wird auf der Reise im selben Zug brutal ermordet. Der Täter kann fliehen.

Wie diese beiden, anfangs getrennt laufenden Geschichten, später zu einer spannenden und unterhaltsamen Geschichte vereint werden, kann man in diesem Hörbuch erleben.
Anfangs mit einigen Längen, entpuppt sich das Hörbuch, auch durch die hervorragende Sprecherin Juliane Köhler, recht schnell als spannende Geschichte mit vielen unerwarteten Richtungswechseln. Man hört gebannt und taucht ein in die Nachkriegszeit des ersten Weltkrieges in Großbritannien. Wie das neue Leben von Louisa bei der adeligen Familie von statten geht, wie der junge Bahn-Polizist Guy Sullivan auf eigene Faust, ohne offizielle Genehmigung den Mordfall der Krankenschwester Florence Nightingale-Shore untersucht, und wie aus diesen beiden Strängen eine Kriminal-Geschichte mit etwas Liebe aber noch mehr Verwicklungen und Spannung wird, kann man auf einer stattlichen Länge von über 10 Stunden genießen. Ein Genuss für den Hörer, der gerne Spannung mit Liebe ohne offene Brutalität bevorzugt. Ein toller „leichter“ Krimi für einen „ent“-spannenden Abend zu Hause oder die lange Autofahrt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin