VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die mir den Tod wünschen

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner

Kundenrezensionen (29)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 20,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3374-5

Erschienen: 11.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Wem kannst du noch trauen, wenn dich alle verraten haben?

Der vierzehnjährige Jace wird unerwartet Zeuge eines brutalen Mordes. Er kann entkommen, wird aber von den Mördern gesehen. Unter neuer Identität soll Jace in Montana Zuflucht finden. Ethan Serbin, ein erfahrener Überlebensspezialist, steht ihm in der gnadenlosen Bergwelt zur Seite. Derweil kreisen die Killer ihre Opfer immer weiter ein. Für Ethan und Jace beginnt ein furioser Kampf ums Überleben …

Gelesen von Uve Teschner, der für Thriller-Atmosphäre der Extraklasse sorgt.

Michael Koryta (Autor)

Michael Koryta begann bereits in jungen Jahren seine ungewöhnliche Karriere. Schon auf der Highschool arbeitete er nebenbei für einen Privatermittler-Agentur - eine Tätigkeit, die Koryta bald zu seinem Hauptberuf machte. Nebenbei verdingte er sich als Reporter und unterrichtete an der Indiana University. Wenn er nicht gerade schreibt, begibt sich der Abenteurer und Outdoor-Fan Koryta bevorzugt in die Beartooth Mountains. Mit Die mir den Tod wünschen stürmte er die amerikanischen Bestsellerlisten und gilt in den USA derzeit als einer der aufregendsten Thrillerautoren.


Uve Teschner (Sprecher)

Uve Teschner, geboren 1973, arbeitet seit Jahren erfolgreich als Sprecher und hat bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen. Für Random House Audio leiht er u. a. Kristina Ohlsson und Greg Iles seine Stimme und sorgt für atemlose Spannung von der ersten Sekunde an.

Aus dem Amerikanischen von Ulrike Clewing
Originaltitel: Those who wish me dead (Little, Brown)
Originalverlag: Heyne TB

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 664 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3374-5

€ 20,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 11.04.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Lesegenuss mit Spannung auf knapp 500 Seiten

Von: Isa Datum: 06.11.2016

wwwbookwoman.blogspot.com

Für mich ein gut zu lesender packender Krimi. Nach den Kritiken hatte ich ehrlich gesagt eine höhere Spannung erwartet, bin aber entgegen vieler sonstiger Leserrezensionen nicht enttäuscht sondern im Gegenteil positiv überrascht worden. Die Protagonisten werden sehr gut gezeichnet und man kann in sie eintauchen. Es ist nicht nur Thriller-Atmosphäre sondern zusätzlich noch eine sehr gut geschriebene packende Geschichte. Für mich als Liebhaber eher durchschnittlich spanndender Krimis wie z.B. von Elizabeth George ist der Autor eine echte Neuentdeckung. Für mich Daumen hoch für knapp 500 Seiten hervorragenden Lesegenuss.

Spannend, stellenweise aber leider etwas langatmig

Von: Cocolinchen Datum: 23.10.2016

cocolinchenundkatti.blogspot.de/

Ein Tag im Leben eines Menschen kann manchmal alles ändern. So geht es auch dem 14-jährigen Jace als er an einem Tag beim Schwimmen nicht nur eine Leiche findet, sondern auch noch Zeuge eines weiteren grausamen Verbrechens wird. Um nun nicht selbst zum Opfer der Mörder in Gestalt der brutalen Blackwell-Brüder zu werden, muss er eine andere Identität annehmen. Sein altes Leben endet und um ein neues haben zu können, wird er nach Montana geschickt. Dort soll er im Camp von Ethan Serbin untertauchen. Doch die Blackwell-Brüder sind hartnäckig und finden eine Spur. Sie verfolgen den Zeugen, der ihnen gefährlich werden könnte und auf ihrer Jagd sind sie gnadenlos und gehen für Informationen über Leichen. Für Ethan und Jace beginnt eine wahnsinnige Flucht.



Meine Meinung:
Titel und Cover haben mich damals gleich neugierig gemacht. Alles ist so düster und unheimlich, aber es gibt auch Licht. Und dann dieser Titel. Ich stellte mir darunter eine spannende Geschichte vor rund um Jäger und Gejagten und meine Erwartungen sind zum größten Teil erfüllt worden.


"Am letzten Tag des Lebens von Jace Wilson [...]" (Seite 7) - so beginnt der Thriller und es scheint klar, was auf den armen Jungen zukommen wird. Doch es kommt dann doch alles ein wenig anders, als in den ersten Sekunden vermutet.
Der 14-Jährige muss seine bisherige Identität aufgeben, weil er Zeuge eines grausamen Verbrechens wird und die Täter alle Zeugen beseitigen wollen. Auf den ersten Seiten ändert sich an einem ganz normalen Nachmittag also das Leben eines ganz normalen Jungen von einer Sekunde auf die andere. Am Ort des Geschehens konnte man als Leser die Spannung richtig spüren. Man fiebert mit, versteckt sich gemeinsam mit Jace vor den Verbrechern und bangt wie er darum, bloß nicht entdeckt zu werden. Auch, wenn ich sehr oft mit Jace mitgefiebert und mitgefühlt habe, richtig warmwerden konnte ich mit dieser Person trotzdem nicht.
Der Anfang war wirklich sehr gut. Man ist emotional sofort mittendrin und will das Buch gar nicht mehr zur Seite legen. Alles ist düster und bedrückend, richtig kalt.

Die Kälte zog sich durch das gesamte Buch, denn die beiden Blackwell-Brüder, die es auf den Jungen abgesehen haben, sind grausam und schrecken vor nichts zurück. Sie waren mir richtig unheimlich. Zwei vollkommen kranke Personen, die es lieben mit ihren Opfern Spielchen zu spielen. Allein das gemeinsame Auftreten, die Art, wie sie Dialoge führen, lässt einem schon einen Schauer über den Rücken laufen. Sie scheinen keine menschlichen Züge an sich zu haben. Zwei Psychopathen, die Spaß an dem zu haben scheinen, was sie verbrechen.

Im Camp von Ethan Serbin scheint Jace mit neuer Identität sicher zu sein, doch irgendwie haben die beiden Verfolger Wind von seinem Versteck bekommen. Die Jagd geht weiter und der Kampf ums Überleben wird härter. Auf dem Weg zu dem Jungen fallen den beiden Brüder natürlich auch andere Menschen zum Opfer. So erhalten sie am Ende die Informationen, die sie brauchen.
Jace und Ethan versuchen den beiden zu entkommen. Ethan weiß zwar als Überlebenstrainer sehr viel, doch bei den beiden Verfolgern scheint man mit allem rechnen und ganz andere Geschütze auffahren zu müssen, um am Ende zu überleben. Außerdem statten die beiden kranken Verbrecher auch seiner Frau einen Besuch ab.

Die mir den Tod wünschen ist ein sehr spannender Thriller. Natürlich kennt man ähnliche Geschichten. Jemand beobachtet ein Verbrechen, die Täter wollen den Zeugen verschwinden lassen und der Zeuge taucht unter usw. Hier kommen aber unter anderem die psychopathischen Blackwell-Brüder hinzu, und bei denen muss man sich auf alles gefasst machen. Nichts scheint den beiden zu mies und zu grausam.
Obwohl ich den Thriller wirklich spannend finde, gab es auch Passagen, die mir eindeutig zu langatmig waren und die dem Ganzen leider etwas genommen haben. Manche Handlungen wurden mir viel zu ausführlich beschrieben. Handlungen, die eher Nebensache sind. Das fand ich wirklich schade, denn so musste ich mich teilweise zum Weiterlesen antreiben, obwohl die Geschichte an sich so spannend ist. Ich wurde an diesen Stellen richtig aus dem Lesefluss gerissen und das nervt einfach tierisch!

Insgesamt aber ein sehr guter Thriller mit einer spannenden Jagd und zwei psychopathischen Brüdern, die alles in Kauf nehmen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Annette Pfannenschmidt aus Schlüchtern Datum: 17.02.2016

Buchhandlung: Karmanns Schöne Seiten

Super spannend! Ein wahrer Pageturner – nichts für schwache Nerven!

Von: Bettina Waßer aus Ansbach Datum: 12.02.2016

Buchhandlung: Buchhandlung Friedrich Pustet KG

Der 13jährige Jace Wilson entdeckt am Grund eines abgelegenen Sees die verschnürte Leiche eines Mannes. Bevor er panisch fliehen kann, kehren die Mörder mit einem neuen Opfer zurück.

Jace gelingt die Flucht, doch ab jetzt muss er als Kronzeuge gegen die beiden psychopathischen Killer eine neue Identität annehmen und wird in die abgelegene Bergwelt Montanas gebracht, wo er unter der Obhut des erfahrenen Survival Spezialisten Ethan Serbin untertauchen soll.

Doch das mörderische Bruderpaar hat bereits die Verfolgung aufgenommen und hinterlässt eine blutige Spur auf der Suche nach dem Jungen. Eine unglaublich spannende Verfolgungsjagd beginnt, die mich das Buch nicht mehr aus den Händen legen ließ! Packend, aufregend und geschrieben wie das Drehbuch zu einem nervenzermürbenden Thriller!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors