VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ein Leuchten im Sturm

Ungekürzte Lesung mit Elena Wilms

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 29,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3608-1

Erschienen:  29.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der Mann, den sie geliebt hat, ist nicht nur tot – er hat nie existiert.

Nach dem tragischen Segelunfall ihres Mannes ist Shelby am Boden zerstört. Richard hinterlässt Schulden in Millionenhöhe und in einem Bankschließfach entdeckt sie Ausweise und gefälschte Papiere. Der Mann, den sie geliebt hat, ist nicht nur tot – er hat niemals existiert. Shelby flüchtet zu ihrer Familie nach Tennessee und lernt Griffin kennen, der zu einer wichtigen Stütze wird. Doch Richards Geheimnisse sind abgründiger als Shelby ahnt ...

Fesselnd und gefühlvoll gelesen von Elena Wilms

Werkverzeichnis der im Heyne- und Diana-Verlag von Nora Roberts erschienenen Titel

Nora Roberts (Autorin)

Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 1981. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt: Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von 500 Millionen Exemplaren überschritten. Auch in Deutschland erobern ihre Bücher und Hörbücher regelmäßig die Bestsellerlisten. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

www.noraroberts.com


Elena Wilms (Sprecherin)

Elena Wilms, 1970 in Münster geboren, lernte das Schauspielhandwerk in Hamburg. Sie ist seit 1999 als Sprecherin tätig und regelmäßig im Radio, als Synchronsprecherin, in Werbeaufnahmen und in diversen Hörbüchern zu hören. Für Random House Audio hat sie die Hörer bereits mit ihren gefühlvollen Lesungen von Nora Roberts‘ O’Dwyer-Trilogie verzaubert.


Christiane Burkhardt (Übersetzerin)

Christiane Burkhardt lebt und arbeitet in München. Sie übersetzt Romane und Sachbücher aus dem Italienischen, Niederländischen und Englischen und hat u. a. Werke von Paolo Cognetti, Domenico Starnone, Fabio Geda, Wytske Versteeg, Pieter Webeling, Willam Shaw und Hannah Richell ins Deutsche gebracht. Darüber hinaus unterrichtet sie literarisches Übersetzen.

Aus dem Amerikanischen von Christiane Burkhardt
Originaltitel: The Liar (Putnam)
Originalverlag: Diana

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1025 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3608-1

€ 29,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  29.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Mitreißendes, unterhaltsames Leseerlebnis

Von: bookloving Datum: 05.05.2018

Mit ihrem Roman „Ein Leuchten im Sturm“ hat die amerikanische Autorin Nora Roberts erneut einen wundervoll fesselnden Pageturner verfasst, der mich mit seiner gelungenen Mischung aus romantischer Liebesgeschichte und spannenden Thriller-Elementen völlig in seinen Bann gezogen hat.
In ihrer Geschichte rund um die junge Witwe Shelby und ihrem verzweifelten Versuch ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, nachdem ihr verstorbener Ehemann Richard ihr einen gigantischen Schuldenberg und noch eine Menge anderer Geheimnisse hinterlassen hat, verwebt Roberts die Themen Familie, Liebe, Freundschaft, Verlust und Verrat sehr geschickt miteinander zu einer sehr spannungsvollen Handlung.
Gekonnt entführt uns die Autorin vom winterlich kalten Norden in die beschauliche Kleinstadt in der malerischen Bergwelt von Tennessee, wo Shelby mit ihrer kleinen Tochter Callie von ihrer warmherzigen Familie mit offenen Armen aufgenommen wird. Gebannt verfolgt man, wie es der Protagonistin mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Familie und Freunde schrittweise gelingt, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und sich als kleiner Lichtblick für sie eine wundervolle Liebesromanze entwickelt. Doch auch in dieser vermeintlichen Kleinstadtidylle gibt es natürlich jede Menge Missgunst, Eifersucht und Intrigen, die der wunderschönen, rothaarigen Protagonistin das Leben schwer machen.
Wie man es von Roberts kennt, ist der Roman sehr einfühlsam und mitreißend geschrieben, mit feinem Humor gewürzt und mit seinem personalen Erzählstil angenehm zu lesen.
Sehr lebendig hat die Autorin ihre sympathische Hauptfigur Shelby mit ihrem liebenswürdigen Charakter gezeichnet. Sie beschreibt sehr realistisch und glaubwürdig, wie ihr Leben durch Richards tragischen Tod, den hinterlassenen Schuldenberg und die schrittweise enthüllten Details zu seinem wahren Charakter völlig aus den Fugen geraten ist. Überzeugend hat die Autorin die Wandlung von der jungen, naiven Ehefrau und fürsorglichen Mutter zu einer starken, mutigen Frau herausgearbeitet, der es gelingt, ihre Stärken zu mobilisieren, alle Widrigkeiten zu überwinden und ein neues, besseres Leben für sich und ihre kleine Tochter aufzubauen.
Hervorragend ausgearbeitet sind auch viele der Nebencharaktere, wie die missgünstige und rachsüchtige ehemalige Mitschülerin von Shelby, die herzerfrischende, taffe Grandma, die bezaubernde kleine Callie und natürlich der attraktive, bodenständige Griff, in den man sich einfach verlieben muss. Sie alle gehören zu der äußerst gelungenen Mischung aus facettenreichen, interessanten Charakteren, die den Roman so abwechslungsreich und lesenswert machen.
Neben den wundervoll beschriebenen romantischen Episoden gelingt es der Autorin hervorragend, für zusätzlichen Nervenkitzel und Spannung zu sorgen, indem sie immer häufiger unerklärliche und bedrohliche Geschehnisse in die Alltagsbeschreibungen einfließen lässt. Schließlich überschlagen sich die Ereignisse und gipfeln in einem temporeichen, packenden Showdown, bei dem auch noch so einige Geheimnisse rund um Richard gelüftet werden.
Auch wenn die etwas klischeebehaftete Handlung nicht wirklich neu ist und einige Wendungen recht vorhersehbar sind, hat mich Nora Roberts mit ihrem fesselnden Roman dennoch hervorragend unterhalten können.
FAZIT
Ein wundervoll geschriebener, mitreißender und unterhaltsamer Liebesroman. Eine sehr empfehlenswerte Lektüre, für alle Nora Roberts Fans und alle, die es noch werden wollen!

Wenn dich die Vergangenheit einholt...

Von: Hauntedcupcake Datum: 01.05.2018

www.liebezwischendenzeilen.blogspot.ch

Inhalt
Nach dem Unfalltod ihres Ehemannes kehrt Shelby mit ihrer kleinen Tochter zurück nach Rendezvous Ridge, wo sie von ihrer Familie herzlich in Empfang genommen wird. Mit im Gepäck sind aber immer noch eine Menge Probleme, denn Richard hat sich als Betrüger und Lügner herausgestellt und ihr ein Berg voller Schulden zurück gelassen. Doch Shelby ist eine starke Frau, sie sucht sich einen Job und baut die Schulden nach und nach ab. Aber hinter Richard's Lügen steckt noch mehr und Shelby und Callie geraten immer mehr in den Sumpf seiner Hinterlassenschaften. Zum Glück gibt es da Griffin, der sie mit allen Mitteln beschützt und Gefühle in ihr wachruft, die sie noch nie zuvor gefühlt hat..

Meine Meinung
Lange ist es her, seit ich etwas von Nora Roberts gelesen habe, und mir war einfach nach einem süssen Roman. Das Cover und die Inhaltsangabe haben ihren Beitrag dazu geleistet, dass ich mich für dieses Werk entschieden habe. In die Geschichte habe ich rasch hinein gefunden, der Schreibstil ist locker leicht, aber ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht davon, denn die Sprache ist irgendwie nur mittelmässig und der Satzbau manchmal etwas komisch. Aber gut, man fliegt trotzdem nur so durch die Zeilen, die Gefühle sind echt herüber gekommen und Spannung war auch reichlich vorhanden.

Die Geschichte von Shelby, die entdecken muss, dass ihre Ehe mit Richard eine einzige Lüge war, hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Klar hatte es den einen oder anderen Logikfehler, anspruchsvoll würde ich das Buch auch nicht unbedingt nennen, aber es ist durchaus eine Wohlfühl-Lektüre mit Charme und einer Prise Spannung. Durch Richards Vergangenheit tauchen immer neue Dinge auf und es macht Spass, das alles zu entdecken. Ich hatte aber von Beginn an eine Ahnung und so gehofft, dass sich diese nicht bewahrheitet, aber leider war die Autorin da ganz und gar nicht kreativ und hat mich etwas enttäuscht damit.

Viel Zeit im Buch wird mit unnötigen Dialogen verbraten, in Rendezvous Ridge, einem hübschen Dorf nahe der Smoky Mountains, lebt jeder von Klatsch und Tratsch, und alle wissen immer sofort Bescheid. Das Dorf hat seinen Charme und ist durchaus authentisch, doch hatte ich das Gefühl, dass man vieles hätte kürzen oder ganz streichen können und das Buch auch mit 200 Seiten weniger ausgekommen wäre.

Shelby ist noch jung und schon verwitwet und alleinerziehend. Obschon sie lieber für sich selber sorgen möchte, nimmt sie die Hilfe ihrer Familie an und findet so langsam zurück ins Leben. Ihre Tochter Callie ist dabei eine grosse Hilfe, denn Shelby liebt ihren kleinen Engel über alles. Natürlich ist Callie das perfekte Kind, aber was will man machen...

Griffin ist eigentlich ganz sympathisch, nur... Frau Roberts hat hier wohl alles reingepackt, was sie sich an einem Mann wünschen würde: Gutaussehend, sexy, trainiert, handwerklich begabt, versteht was von Computern, ist gut im Bett, liebevoll und zärtlich, sensibel und verletzlich und doch stark und mutig, kann toll mit Kindern, baut ein Haus selber um, liebt die Natur, kann kochen und ist allen sympathisch. Der perfekte Schwiegersohn. Mit Betonung auf "Perfekt"...

Die Geschichte lebt von unzähligen Charakteren, Familienmitgliedern, Freunden und Verwandten, Kindern und Hunden und ich habe phasenweise den Überblick verloren. Dass viele dann noch Doppelnamen wie Emma Kate oder Ada Mae haben oder als "Miz" betitelt wurden, war da auch nicht gerade hilfreich. Dennoch hat das ganze Familienwirrwarr doch irgendwie Spass gemacht.

Fazit
Bei "Ein Leuchten im Sturm" handelt es sich um locker leichte Lektüre für zwischendurch, und mehr muss man hier auch gar nicht suchen gehen, ansonsten wird man enttäuscht. Ein Wohlfühlbuch voller Familie und Freunde, Gefühle und Dramatik und einer Prise Erotik und Spannung. Ich wurde gut unterhalten, habe zwischendurch die Augen verdreht, wollte aber im Grossen und Ganzen immer wissen, wie es weitergeht. Dennoch war vieles einfach zu rund, zu perfekt und zu vorhersehbar.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin