VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ein Zeichen der Liebe

Ungekürzte Lesung mit Jan Josef Liefers

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-0318-0

Erschienen:  16.06.2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das Sekten-Symbol zweier ineinander liegender Kreise beschäftigte die Analytikerin Gretchen Baselitz schon lange. Vor einigen Jahren verfolgte sie einen bestialischen Serienmörder, der dieses Zeichen auf seinen Opfern mit Blut beschrieben hinterließ. Er wurde jedoch nie gefasst. Als sie das Symbol eines Nachts im Krankenhaus wiedersieht, werden ihre schlimmsten Befürchtungen wahr.

Jan Josef Liefers, im Münsteraner "Tatort" als der etwas skurrile Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne zu sehen, versteht es meisterhaft, das Grauen zu beschreiben, das hinter der alltäglichen Fassade der Wirklichkeit lauert.

(Laufzeit: 1h 08)

"Lust auf Gänsehaut? Die ist bei diesem Hörbuch garantiert: Tatort-Pathologe Jan Josef Liefers liest einen wahrhaft gruseligen Mini-Thriller."

Cosmopolitan

Frank Schätzing (Autor)

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi, Musiker und Musikproduzent, debütierte 1995 mit dem historischen Roman "Tod und Teufel", der schnell vom Geheimtipp zum Bestseller wurde. Nach einer Reihe von Krimis und Kurzgeschichten folgte 2000 – von der Presse hochgelobt – der Politthriller "Lautlos". "Der Schwarm", Schätzings fünfter Roman, erreichte wenige Tage nach Erscheinen Spitzenplatzierungen in den Bestsellerlisten, wurde u. a. nach England, in die USA, Spanien, Italien, Brasilien und Russland verkauft. 2009 erschien "Limit", 2014 "Breaking News". Frank Schätzing, 2004 mit der CORINE und 2005 mit dem Deutschen Sience-Fiction-Preis ausgezeichnet, lebt und arbeitet in Köln.

Mehr über den Autor und seine Bücher unter www.frank-schaetzing.com.


Jan Josef Liefers (Sprecher)

Jan Josef Liefers wurde 1964 in Dresden geboren. Er ist Schauspieler, Synchronsprecher, Regisseur und Musiker. Als Autor hat er sich mit "Soundtrack meiner Kindheit" einen Namen gemacht. Bundesweit bekannt wurde er 1997 mit dem Kinohit "Knockin’ on Heaven’s Door". Schon kurz darauf folgte seine Rolle als Bodo Kriegnitz in "Rossini", für die Jan Josef Liefers den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsschauspieler erhielt. Den Bayerischen Fernsehpreis bekam er für seine Leistung als Hauptdarsteller in seinem Film "Jack’s Baby" (2000), bei dem er auch erstmals Regie führte und die Musik komponierte. Seit 2002 steht Jan Josef Liefers regelmäßig an der Seite von Axel Prahl als Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne im Münsteraner "Tatort" vor der Kamera, wofür die beiden bereits u. a. mit der Goldenen Kamera und dem Jupiter ausgezeichnet worden sind. Mehrfach prämiert wurde Jan Josef Liefers auch für seine Rolle in "Das Wunder von Lengede" (Adolf-Grimme-Preis, Bambi, Goldene Kamera u. a.). Als RAF-Gründungsmitglied Peter Homann wirkte er im Oscar-nominierten Kinoerfolg "Der Baader Meinhof Komplex" (2008) mit. Außerdem war er 2012 in der Literaturverfilmung "Der Turm" (Regie: Christian Schwochow) zu sehen. Für den Hörverlag las Jan Josef Liefers u. a. T.C. Boyles "Wenn das Schlachten vorbei ist" und "San Miguel", Colin Cotterills "Der Tote im Eisfach" und "Der fröhliche Frauenhasser" sowie Frank Schätzings "Ein Zeichen der Liebe".

"Lust auf Gänsehaut? Die ist bei diesem Hörbuch garantiert: Tatort-Pathologe Jan Josef Liefers liest einen wahrhaft gruseligen Mini-Thriller."

Cosmopolitan

"Jan Josef Liefers versteht es meisterhaft, das Grauen hörbar zu machen."

Buchreport

"Jan Josef Liefers ist einer der besten Hörbuchsprecher überhaupt."

Wien live

23.04.2018 | 18:00 Uhr | Köln

Frank Schätzing liest das erste mal aus "Die Tyrannei des Schmetterlings"

Frank Schätzing wäre gern pünktlich zum Festival im März fertig geworden. Schaffe er nur leider nicht. Aber für seinen großen Auftritt zum neuen Buch kämen ausschließlich Köln und die lit.COLOGNE infrage, ob es also okay sei, wenn er erst im April die Black Box öffne. Die Box, in der Geschichte, Titel und Cover jetzt noch verborgen liegen. Er verspricht einen fulminanten Abend. Daran haben wir keinen Zweifel!

zur lit.COLOGNE

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Musical Dome Köln
Goldgasse 1
50668 Köln

Weitere Informationen:
lit.COLOGNE GmbH
50677 Köln

Tel. 0221/1601815

23.04.2018 | 21:00 Uhr | Köln

Frank Schätzing liest das erste mal aus "Die Tyrannei des Schmetterlings"

Frank Schätzing wäre gern pünktlich zum Festival im März fertig geworden. Schaffe er nur leider nicht. Aber für seinen großen Auftritt zum neuen Buch kämen ausschließlich Köln und die lit.COLOGNE infrage, ob es also okay sei, wenn er erst im April die Black Box öffne. Die Box, in der Geschichte, Titel und Cover jetzt noch verborgen liegen. Er verspricht einen fulminanten Abend. Daran haben wir keinen Zweifel!

zur lit.COLOGNE

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Musical Dome Köln
Goldgasse 1
50668 Köln

Weitere Informationen:
lit.COLOGNE GmbH
50677 Köln

Tel. 0221/1601815

Originaltitel: © 2006 Emons Verlag, (p) 2006 Der Hörverlag

Hörbuch Download, Laufzeit: 68 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0318-0

€ 6,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  16.06.2006

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors