Eisige Tage

Ein Fall für Nović und Bädekerl. Kriminalroman

Hörbuch DownloadDEMNÄCHST
18,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Der erste Fall für die Leipziger Ermittler Nović und Bädekerl

Leipzig, ein eiskalter Dezembertag: In einem Auto wird die Leiche des zwielichtigen Anwalts Michail Malinowski gefunden. In seiner Wohnung entdecken die Kommissare Milo Nović und Susanne Bädekerl Fotos von Kindern, darunter die seit einer Woche vermisste Paula Lamert. Plötzlich sehen sich die beiden Ermittler mit einer Unterwelt konfrontiert, in der bereits die Jüngsten gefährliche Spiele treiben – nichtsahnend, dass sie gar nicht selbst die Fäden in der Hand halten ...

Achim Buch liest den Auftakt der neuen Krimireihe mit so viel Spannung, dass dem Hörer die klirrende Kälte in die Knochen kriecht.

(Laufzeit: 8h 55)


Hörbuch Download, Laufzeit: 8h 55 min
ISBN: 978-3-8445-3033-9
Erscheint am 11. Februar 2019

Ein Fall für Seiler und Novic

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Alex Pohl hatte jede Menge Jobs, bevor er mit seinen Bestsellern das große Publikum eroberte – heute erreichen seine unter dem Pseudonym L.C. Frey verfassten Thriller regelmäßig Auflagen in sechsstelliger Höhe. »Eisige Tage« ist der Auftakt einer neuen Krimireihe rund um den Tatort Leipzig und seine erste Veröffentlichung unter Klarnamen. Alex Pohl wohnt in Leipzig.

Zur AUTORENSEITE

Achim Buch

Achim Buch absolvierte seine Schauspielausbildung an der Folkwangschule in Essen, danach war er Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, Engagements in Mannheim, Frankfurt und Freiburg folgten. Von 1997 bis 2000 gehörte er dem Ensemble des Thalia Theaters in Hamburg an, danach fünf Jahre lang dem Freiburger Schauspiel. Von 2005 bis 2013 war er Ensemblemitglied am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg. Neben seiner Tätigkeit bei Funk, Film und Fernsehen gastierte er u. a. auch bei den Wiener Festwochen, den Ruhrfestspielen Recklinghausen, an den Staatstheatern Stuttgart und Dresden, am Residenztheater München sowie an den Schauspielhäusern Bochum und Düsseldorf. Im Hörverlag ist er die feste Stimme von Andreas Gruber.

ZUR SPRECHERSEITE