VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Europa braucht den Euro nicht Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat

Ungekürzte Lesung mit Jürgen Holdorf

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-0935-9

Erschienen: 29.05.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Was Sarrazin zum Euro sagt

Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder scheint der Traum von der europäischen Währungsunion ausgeträumt. Auch wenn Angela Merkel mit ihrem Diktum „Europa scheitert, wenn der Euro scheitert“ jüngst noch einmal diese Schimäre beschwor, so müssen wir uns doch fragen, ob wir um jeden Preis am Euro festhalten wollen.

In bewährter kritischer Manier zeichnet Thilo Sarrazin in seinem neuen Buch, gelesen von Jürgen Holdorf, noch einmal die Geschichte des Euro nach. Er zeigt, dass unsere wirtschaftlichen Probleme ursächlich auf Mängel der politischen Führung zurückgehen. Abschließend präsentiert Sarrazin konkrete Maßnahmen und entwirft eine Marschroute für Europa.

(Laufzeit: 14h 33)

Thilo Sarrazin (Autor)

Thilo Sarrazin ist einer der profiliertesten politischen Köpfe der Republik. Seine fachliche Kompetenz in Finanzfragen gepaart mit dem Mut, unbequeme Wahrheiten auszusprechen, hat ihn in viele wichtige Ämter gebracht. Als Fachökonom war er Spitzenbeamter und Politiker, er war verantwortlich für Konzeption und Durchführung der deutschen Währungsunion, beaufsichtigte die Treuhand und saß im Vorstand der Deutschen Bahn Netz AG. Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin, anschließend eineinhalb Jahre Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank. Zuletzt hatte er mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab" einen Millionenerfolg.


Jürgen Holdorf (Sprecher)

Jürgen Holdorf, geboren 1956, lernte Schauspielkunst am Margot-Höpfner-Studio in Hamburg. Neben Engagements an verschiedenen Bühnen ist es vor allem die Hörspielszene, in der Holdorf sich bewegt. Er sprach und spielte in "Die Drei ???", "Ein Fall für TKKG", "Fünf Freunde" u.v.m. Außerdem ist Holdorf in Funkhörspielen des NDR und des Hessischen Rundfunks zu hören.

10.03.2017 | Neuenhagen bei Berlin

Vortrag/Gespräch
Veranstalter: media art


  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bürgerhaus Neuenhagen
Hauptstraße 2
15366 Neuenhagen bei Berlin

Originaltitel: © 2012 Deutsche Verlags-Anstalt, (p) 2012 Der Hörverlag
Originalverlag: DVA

Hörbuch Download, Laufzeit: 873 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0935-9

€ 15,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 29.05.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Leichtes Lernen aus der Krise

Von: Claus-Georg Pleyer aus Cadolzburg Datum: 31.05.2012

Trotz vieler Fakten ist das Buch leicht lesbar und lehrreich in Bezug auf politisches Denken an sich. Auch wenn man nicht alles so sieht, kommt man als seriöser Diskutant an den sachlichen Einwänden dieses Fachmanns nicht vorbei. Was manche Kritiker so aufbringt ist das, was das Buch so wertvoll macht: die ruhige Gelassenheit seines Stils. Und dennoch ist es die einzige vernehmbare Opposition.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors