FRRK! - Mein Alien und ich

Ungekürzte Lesung mit Julian Greis
Mit Illustrationen von Zapf
Ab 10 Jahren
Hörbuch Download
9,95 [D]* inkl. MwSt.
9,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein galaktisches Tentakelmonster wird Schüler der 5. Klasse

Tom hat es geschafft: Alle Jungs in seiner Klasse finden ihn cool, sogar der Supersportler Jonas. Da kracht Tom eines Tages ein rundliches Flugdings vor die Füße. Heraus wabbelt Frrk, ein glibberiger Außerirdischer, und bittet Tom, ihm bei der Reparatur seines Raumschiffs zu helfen. Die notwendige Salpetersäure wollen sie aus dem Chemielabor der Schule klauen. In seiner wahren Gestalt kann sich Frrk dort natürlich nicht blicken lassen. Also transformiert er sich in den Körper eines elfjährigen Kindes. Doch dabei passiert eine entsetzliche Katastrophe ... Eine irre witzige Geschichte über Jungs, Mädchen und andere seltsame Wesen – und über das, was echte Freundschaft ausmacht.

»auf jeden Fall sehr empfehlenswert, ob für Groß oder Klein, Mädchen oder Junge. Diese Geschichte wird jeden begeistern!«

lesemaedchenmichaela (21. März 2020)

Originaltitel: FRRK
Originalverlag: cbj
Mit Illustrationen von Zapf
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 4h 4min
ISBN: 978-3-8371-5052-0
Erschienen am  09. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die FRRK!-Reihe

Leserstimmen

Rezension zu "FRRK! - Mein Alien und ich - HB"

Von: Zsadista

27.04.2020

Tom bekommt mit, dass in den nahe gelegenen Wald etwas einschlägt. Natürlich muss er nachsehen und findet prompt einen Außerirdischen. Frrk musste notlanden, weil sein Antrieb ausgelaufen ist. Um wieder nach Hause zu fliegen braucht er unbedingt Salpetersäure. Tom versucht Frrk zu helfen. Dazu müssen sie jedoch in die Schule von Tom, denn im Chemie-Labor müsste genügend davon herum stehen. Allerdings kann Frrk nicht als achtarmiges Glibbermonster mit in die Schule kommen. Also muss er sich in einen Menschen transformieren. Allerdings gefällt das Endergebnis Tom so absolut überhaupt nicht. „FRRK! – Mein Alien und ich – HB“ ist ein Buch für junge Leser aus der Feder der Autorin Nicole Röndigs. Ich habe das Buch als Hörbuch genossen. Der Sprecher Julian Greis hat eine super Arbeit geleistet. Er hat den einzelnen Charakteren eine eigene Stimme gegeben, was mir immer sehr gut gefällt. Tom ist am Anfang schon unsympathisch. Es ist sehr darauf bedacht, dass er von Jonas und den Jungs der Klasse gemocht wird. Egal, ob er sich dann anderen gegenüber abweisend benimmt oder nicht. Hauptsache, er steht nicht mehr im Mittelpunkt von Jonas Schikanen. Auch als Elli zu dem Duo trifft, behandelt er sich nicht gerade freundlich. Elli ist immerhin eine Außenseiterin, mit der man sich nicht sehen lassen darf. Und Tom will mit dem Kontakt zu Elli Jonas eben nicht verärgern. Zum Glück dreht sich Tom mit der Zeit und merkt, dass die Freundschaft mit Jonas nicht alles im Leben ist. So werden Tom, Frrk und Elli ein super Trio, bzw. später auch ein Quartett, das kräftig daran arbeitet, dass Frrk wieder nach Hause fliegen kann. Aktion und kniffelige Situationen dürfen natürlich auch nicht fehlen. So ist die Spannung vorprogrammiert und man kann mitfiebern, ob am Ende alles glimpflich abgeht. Auch für mich als nicht mehr ganz junge Hörerin hat das Hörbuch richtig Spaß gemacht. Frrk ist einfach zum Knuddeln, weil er einfach so schön gerade heraus ist und gar nicht merkt, was er vielleicht falsch gemacht hat. Mir hat das Hörbuch gefallen und freue mich schon auf den zweiten Teil mit Frrk, Tom und Elli.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nicole Röndigs, geboren 1975 in Stade, ist Autorin und Journalistin und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Hamburg. Seit vielen Jahren schreibt sie Artikel und Geschichten für Kinder, unter anderem für das Magazin GEOlino und die Radiosendung »Ohrenbär«, die auf RBB, NDR Info und WDR 5 läuft.

Zur AUTORENSEITE

Julian Greis

Julian Greis studierte an der Schauspielschule in Stuttgart und ist seit 2009 festes Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater. 2012 erhielt er den renommierten Boy-Gobert-Preis als bester Nachwuchsschauspieler. Neben der Arbeit auf der Bühne hat er vielfach als Sprecher Hörspiele und -bücher interpretiert. 2017 und 2018 erhielt er den Deutschen Kinderhörbuchpreis BEO als Bester Interpret.

ZUR SPRECHERSEITE

Zapf

Falk »Zapf« Holzapfel wohnt, lebt und zeichnet in Wien. Dabei sehen ihm Schweißdrachen, Roboter, hungrige Stachelschweine und all die anderen Gestalten, die er in den letzten 10 Jahren gezeichnet hat, über die Schulter.

zum Illustrator

Videos

Weitere Downloads der Autorin