VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frau Holle; Die Gänsehirtin am Brunnen; Sterntaler

Gekürzte Lesung mit Leslie Malton

Ab 4 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 3,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-7898-2

Erschienen: 22.11.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Frau Holle
Ein junges Mädchen wird von ihrer Stiefmutter schikaniert und ausgenutzt. Als ihr bei der Hausarbeit eine Spindel in den Brunnen fällt springt das Mädchen hinterher. Sie landet in der Brunnenwelt. Um in den Dienst von Frau Holle treten zu dürfen muss sie verschiedene Aufgaben ausführen. Nachdem viel Zeit vergangen ist bittet das Mädchen ihre Meisterin um die Heimreise. Als Dank für ihre gute Arbeit, lässt Frau Holle es Gold regnen.
Zuhause angekommen erfährt die böse, gierige Stiefschwester von dem Goldregen und lässt sich ebenfalls in den Brunnen fallen. Da das Mädchen aber weder fleißig noch gut arbeitet, überschüttet Frau Holle es mit Pech.

Die Gänsehirtin am Brunnen
Eine alte Frau lebt in einem Häuschen in der Einöde. Sie versorgt wacker ihre Gänse und ist zu jedermann freundlich, aber die Leute mögen sie nicht besonders und halten sie für eine Hexe. Ein junger Graf begegnet ihr, als sie im Wald Gras und Obst gesammelt hat, und sie lässt es ihn zu ihrem Haus tragen. Dabei macht sie sich über ihn lustig, weil er sich schwerer tut als zuerst gedacht, setzt sich selbst aufs Tragetuch und haut ihm mit Brennnesseln auf die Beine. Zur Belohnung darf er sich auf der Bank vor ihrer Tür in der lieblichen Umgebung ausruhen. Er versteht nur nicht, weshalb die Alte meint, er könnte sich in ihre hässliche alte Tochter verlieben, aber verlässt sie erfrischt mit einem Büchslein aus Smaragd, das ihm die Alte als Geschenk gibt…

Sternentaler
Ein obdachloses Waisenmädchen zieht allein in die Welt hinaus. Bis auf die Kleider, die sie trägt und einen Laib Brot hat sie keinen weiteren Besitz. Als das Kind auf ihrem Weg einen Bettler trifft schenkt sie ihm ihr Brot. Als das gute Mädchen ihren Weg fortsetzt, stößt sie auf ein frierendes Kind, dem sie ihr Mützchen schenkt. Auf der weiteren Wanderung verteilt sie all ihre Kleider an bedürftige Menschen. Am Ende steht sie ohne Kleidung alleine im Wald. Wie durch ein Wunder trägt sie plötzlich neue edle Kleider und es regnet goldene Taler vom Himmel.

Brüder Grimm (Autor)

Jacob und Wilhelm Grimm wurden 1785 und 1786 in Hanau geboren, studierten beide Jura und arbeiteten als Bibliothekare. Schon während des Studiums wohnten die Brüder in einem gemeinsamen Haushalt, der auch nach der Hochzeit Wilhelm Grimms 1825 weiter bestand. 1830–1837 lebten sie in Göttingen, wo beide Professuren an der Universität innehatten, danach wieder in Kassel. 1840 wurde Jacob, 1841 auch Wilhelm Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Berlin. Jacob Grimm gilt als der Begründer der modernen Germanistik durch seine Forschungen und Standardwerke zur Grammatik, Literatur- und Sprachgeschichte («Deutsches Wörterbuch»), wobei er eng mit seinem Bruder zusammenarbeitete. Der erste Band ihrer gemeinsam herausgegebenen Kinder- und Hausmärchen erschien 1812. Wilhelm Grimm starb 1859, Jacob 1863 in Berlin.


Leslie Malton (Sprecherin)

Leslie Malton besuchte das "Emerson College" in Boston und die "Royal Academy of Dramatic Art" in London. Klaus Maria Brandauer sagte ihr eine Weltkarriere voraus, ebenso wie George Tabori, der ihr größter Lehrmeister war. Leslie Malton arbeitet ehrenamtlich fürs CCF Kinderhilfswerk, ist Schirmherrin verschiedener Projekte und hat mehrere Kinder in der ganzen Welt zur Patenschaft.

Originaltitel: Frau Holle; Die Gänsehirtin am Brunnen; Sterntaler
Originalverlag: cbj audio

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 62 Minuten

ISBN: 978-3-8371-7898-2

€ 3,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

Erschienen: 22.11.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors