VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Gloria von Jaxtberg/Rosa

Hörspiel mit Katharina Thalbach, Thomas Holtzmann, Jule Ronstedt, Laura Maire

Ab 6 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-0415-6

Erschienen: 15.06.2005
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Gloria von Jaxtberg ist ein richtig schönes Schweinemädchen: Anstatt harter Borsten trägt sie auf ihrem Kopf goldbraune Locken. Bei so viel Schönheit ist auch Neid nicht weit. Und auf den trifft sie in Gestalt ihrer Stallkollegen im Koben, allen voran ihr fieser Cousin Gerhard. Sie träumt von einem Prinzen, der sie mit sich nimmt. Doch wie der aussieht, das weiß sie nicht so recht, und so gerät sie um Schweineborstenbreite in die Fänge des Metzgers. Doch da taucht in letzter Sekunde Schweinekeiler Rodrigo auf ...
Natürlich geht die Geschichte gut aus, und Gloria hat mit dem rassigen Rodrigo einen Haufen süßer Schweinekinder. Doch mit dem Mut der kleinen Keiler ist"s nicht weit her, und so kann Töchterchen Rosa ihre Tapferkeit beweisen, als ihre Brüder in die Fänge des arglistigen Wolfes geraten.

(Laufzeit: 1h 35)

Rudolf Herfurtner (Autor)

Rudolf Herfurtner, geboren 1947 in Wasserburg am Inn, studierte Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaft in München. Ab 1971 schrieb er für das Feuilleton einer Münchner Tageszeitung und war als Volontär beim Bayerischen Rundfunk/Fernsehen tätig. Seit 1973 sind von ihm gut 35 literarische Veröffentlichungen erschienen. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit verfasste er auch Theaterstücke, zuletzt Spatz Fritz (Uraufführung in Linz 2000) und Opernlibretti, zuletzt Eduard auf dem Seil mit Musik von Wilfried Hiller (Uraufführung München 1999). Rudolf Herfurtner lebt als freier Schriftsteller in München.


Sprecher

Thomas Holtzmann wurde 1927 in München geboren. 1961 gelang ihm der Durchbruch als Prinz Friedrich von Homburg am Berliner Schillertheater. Es folgten Engagements an den bedeutendsten deutschsprachigen Bühnen, seit 1977 gehört er fest dem Ensemble des Münchner Staatsschauspiels an. Im Kino was Thomas Holtzmann u. a. in 'Schtonk' (1991) und in 'Pünktchen und Anton' (1998) zu sehen. Für den Hörverlag las er die 'Odyssee' von Homer und wirkte u. a. mit in Thomas Bernhards 'Wittgensteins Neffe', 'Holzfällen', 'Alte Meister' und in Alexander Dumas' 'Der Graf von Monte Cristo'.

Jule Ronstedt, 1971 in München geboren, wuchs in Herrsching am Ammersee (Bayern) auf. Von 1991 bis 1994 absolvierte sie eine dreijährige Ausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule und war schon kurz darauf an den Münchner Kammerspielen und dem Berliner Ensemble zu sehen. 1997 wurde Jule Ronstedt für ihre Rolle in Bandagistenglück mit dem Max-Ophüls-Preis als beste Darstellerin ausgezeichnet. Neben Wer früher stirbt ist länger tot im Jahr 2005 war sie noch in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen, u. a. Polizeiruf 110, Der Bulle von Tölz, Die Rosenheim-Cops, Alarm für Cobra 11 und Franzi sowie 2009 im Kinofilm Nanga Parbat zu sehen.

Katharina Thalbach stand schon als vierjährige auf der Bühne. Sie feierte frühe Erfolge am Berliner Ensemble und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Katharina Thalbach ist eine Ausnahmeerscheinung: Sie spielte große Rollen in Filmen wie "Die Blechtrommel", "Sonnenallee", Doris Dörries "Paradies" oder Thomas Braschs "Engel aus Eisen". Sie prägte die Bühne in Theaterstücken wie "Käthchen von Heilbronn" (Schauspielern des Jahres 1980), "Hamlet" (Ophelia) oder "Mutter Courage". Sie trat als Regisseurin hervor, u.a. mit "Don Juan", "Wie es euch gefällt", "Der Hauptmann von Köpenick" oder Opern wie "Salome", "Jenufa" und 2008 "Rotter", nach einem Bühnenstück von Thomas Brasch. Ihre einzigartige Stimme, ihr Rollenverständnis, ihr Sinn für Regie machen sie zu einer Hörbuchsprecherin ganz eigener Klasse.

Laura Maire absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt und wurde bekannt durch ihre Hauptrolle in der Fernsehserie "Verdammt verliebt". 2011 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin.


Eva Demmelhuber (Regisseurin)

Eva Demmelhuber, 1956 in Altötting geboren, studierte Musik-, Theater- und Zeitungswissenschaften und ist seit 1984 Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk. Von 1989 bis 2009 führte sie beim traditionellen Singspiel am Nockherberg Regie und unterstrich so ihren Hang zu Satire und Kabarett. Demmelhuber hatte als Erste Zugang zum Nachlass des Schauspielers Jörg Hube, der heute vom Literaturarchiv der Monacensia verwaltet wird, und erarbeitete daraus die Collage Jörg Hube - Herzkasperls Biograffl. Eva Demmelhuber ist als Regisseurin, Autorin und Produzentin tätig.

Originaltitel: © Verlag der Autoren, (P) Bayerischer Rundfunk 2000

Regie: Eva Demmelhuber

Hörbuch Download, Laufzeit: 95 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0415-6

€ 10,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 15.06.2005

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors