VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Grandhotel Angst

Ungekürzte Lesung mit Julia Nachtmann

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2616-5

Erschienen:  14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Der Glanz vergangener Zeiten. Und ein Verbrechen, das nie verjährt ...

Italien, März 1899. Die junge Nell reist mit ihrem Mann Oliver an die ligurische Küste, um in Bordighera ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Paar logiert im luxuriösen Grandhotel Angst. Nell ist von dem großartigen Gebäude, dem exotischen Hotelpark und dem Blick aufs funkelnde Meer fasziniert. Doch zu ihrer Überraschung kennt Oliver nicht nur bereits das Personal und einige Gäste, sie scheinen auch Geheimnisse zu teilen. Als ein Hotelgast überraschend verstirbt, beginnt Nell nachzuforschen. Und stößt auf eine Geschichte von Schuld und Verrat – und auf eine unheimliche Legende, die sie in ihren Bann zieht. Bis Nell plötzlich selbst im Verdacht steht, ein Verbrechen begangen zu haben.

Gelesen von Julia Nachtmann.

(Laufzeit: 9h 9)

Emma Garnier (Autorin)

Emma Garnier ist das Pseudonym einer Autorin, deren atmosphärische Krimis regelmäßig in den Top 10 der Bestsellerliste stehen. Vor Jahren stieß Emma Garnier während einer Italienreise auf ein verlassenes Hotel in Bordighera, an der ligurischen Küste. Sie begann zu recherchieren und war von der Geschichte so fasziniert, dass sie beschloss, eines Tages einen Roman darüber zu schreiben. Mit "Grandhotel Angst" erfüllt sie sich diesen Traum.


Julia Nachtmann (Sprecherin)

Julia Nachtmann (* 1981 in Filderstadt bei Stuttgart) ist eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin. Sie absolvierte von 2001 bis 2005 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Parallel dazu war sie schon in mehreren Inszenierungen am Thalia Theater zu sehen, wie beispielsweise in "Herr Kolpert" (R: Roger Vontobel), in "Port" (R: David Bösch), in "White Trash" (R: Andreas Kriegenburg) und in "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" (R: Henning Bock). In den Jahren von 2005 bis 2007 hatte sie ein Engagement am Jungen Schauspielhaus in Hamburg, ehe sie in der Spielzeit 2007/2008 Ensemblemitglied im Großen Haus des Schauspielhauses wurde. Julia Nachtmann wirkte zudem als Sprecherin in zahlreichen Hörbuch-Produktionen, die sich zum Teil auf der hr2-Hörbuchbestenliste platzierten.

Regie: Uticha Marmon

Hörbuch Download, Laufzeit: 549 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2616-5

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Sehr spannender Roman

Von: Fave.books Datum: 08.03.2018

https://favebooksandshows.blogspot.de

Ich fande das Buch war ein sehr spannender und gut getroffener Krimi. Es lässt sich leicht lesen und man wird sofort, vom ersten Augenblick an, in den Bann der Geschichte gezogen. Der Krimi ist aus der Perspektive der Hauptprotagonistin Nell geschrieben. Schon zu Anfang wird man neugierig auf die Geschehnisse im Buch, denn durch die Zeitsprünge (einige Tage), will man sofort wissen, was in den paar Tagen geschehen ist und wie Nell überhaupt in ihre momentane Lage geraten ist.
Die Beschreibungen der italienischen Riviera fande ich auch sehr schön und hatte das Gefühl dort zu sein und die gesamte Schönheit Italiens auf mich wirken zu lassen. Ich fühlte mich während des Lesens geborgen.
Der Krimi hatte meiner Meinung nach einen gut strukturierten roten Faden und verlor nie an Spannung. Man wusste nie wem man trauen kann und was man glauben soll.
Es gab unglaublich viele Plottwists, sodass man jedes Mal misstrauischer wurde. Dies hat mich in gewisser Weise an "Gone Girl" von Gillian Flynn erinnert, wo es auch so viele Plottwists gab, dass man kaum mehr aus dem Staunen herauskam.

Im Allgemeinen fande ich Grand Hotel Angst war ein sehr gelungener Roman, an dem meiner Meinung nach nichts auszusetzen ist, denn sowohl die Spannung, als auch die Romantik waren da. Aus diesem Grund konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen ���������� und kann es jedem nur weiterempfehlen. Emma Garnier hat mich von sich überzeugt und ich freue mich auf ihre nächsten Bücher.

Spannend und sehr mysteriös

Von: Lesewelten Datum: 08.02.2018

https://lesewelten2018.wordpress.com/

Der Titel alleine hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht und ich war gespannt was es für eine Geschichte ist.
Im Jahre 1899 reist die junge Nell mit Ihrem Mann Oliver nach Italien um Ihre Flitterwochen zu verbringen. Aber im Hotel angekommen geschehen mysteriöse Dinge. Alles scheint perfekt, doch alles kommt anders und Nell zweifelt an sich selbst und auch an Ihrem Mann. Als ein Mord geschieht steht Nell unter Verdacht und flieht.

Ich war von diesem Buch mehr als positiv überrascht. Nie hätte ich es gedacht das ich es regelrecht verschlingen würde. Man merkt genau das sich die Autorin Gedanken gemacht hat. Die Beschreibungen des Hotel Angst sowohl auch die Umgebung waren so gut recherchiert, das man als Leser sich alles genau vorstellen konnte.

Nell wurde als Protagonistin sehr gut getroffen. Aus Ihrer Sicht wird die Geschichte erzählt und man kann sich in Ihre Gefühle sehr gut hineinversetzen. Wie sie die Tage voller Glück verbringt, aber auch die Angst, Selbstzweifel und wie Sie neuen Mut fasst.

Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch, nichts war vorhersehbar und die vielen Wendungen die dieses Buch mit sich brachten haben mich immer auf neue überrascht.

Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich auf viele weitere gute Bücher von dieser Autorin.

Voransicht