VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Grandhotel Angst

Ungekürzte Lesung mit Julia Nachtmann

Bestellen Sie mit einem Klick

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2616-5

Erschienen: 14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Der Glanz vergangener Zeiten. Und ein Verbrechen, das nie verjährt ...

Italien, März 1899. Die junge Nell reist mit ihrem Mann Oliver an die ligurische Küste, um in Bordighera ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Paar logiert im luxuriösen Grandhotel Angst. Nell ist von dem großartigen Gebäude, dem exotischen Hotelpark und dem Blick aufs funkelnde Meer fasziniert. Doch zu ihrer Überraschung kennt Oliver nicht nur bereits das Personal und einige Gäste, sie scheinen auch Geheimnisse zu teilen. Als ein Hotelgast überraschend verstirbt, beginnt Nell nachzuforschen. Und stößt auf eine Geschichte von Schuld und Verrat – und auf eine unheimliche Legende, die sie in ihren Bann zieht. Bis Nell plötzlich selbst im Verdacht steht, ein Verbrechen begangen zu haben.

Gelesen von Julia Nachtmann.

(Laufzeit: 9h 9)

Emma Garnier (Autorin)

Emma Garnier ist das Pseudonym einer Autorin, deren atmosphärische Krimis regelmäßig in den Top 10 der Bestsellerliste stehen. Vor Jahren stieß Emma Garnier während einer Italienreise auf ein verlassenes Hotel in Bordighera, an der ligurischen Küste. Sie begann zu recherchieren und war von der Geschichte so fasziniert, dass sie beschloss, eines Tages einen Roman darüber zu schreiben. Mit "Grandhotel Angst" erfüllt sie sich diesen Traum.


Julia Nachtmann (Sprecherin)

Julia Nachtmann (* 1981 in Filderstadt bei Stuttgart) ist eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin. Sie absolvierte von 2001 bis 2005 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Parallel dazu war sie schon in mehreren Inszenierungen am Thalia Theater zu sehen, wie beispielsweise in "Herr Kolpert" (R: Roger Vontobel), in "Port" (R: David Bösch), in "White Trash" (R: Andreas Kriegenburg) und in "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" (R: Henning Bock). In den Jahren von 2005 bis 2007 hatte sie ein Engagement am Jungen Schauspielhaus in Hamburg, ehe sie in der Spielzeit 2007/2008 Ensemblemitglied im Großen Haus des Schauspielhauses wurde. Julia Nachtmann wirkte zudem als Sprecherin in zahlreichen Hörbuch-Produktionen, die sich zum Teil auf der hr2-Hörbuchbestenliste platzierten.

Regie: Uticha Marmon

Hörbuch Download, Laufzeit: 549 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2616-5

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Blutige Flitterwochen

Von: I. Datum: 11.11.2017

https://www.instagram.com/buecher.kinder/

Nell und Oliver verbringen ihre Flitterwochen im Grandhotel Angst. Was sie allerdings wusste, ist, dass ihr Ehemann jedes Jahr in diesem Hotel ist. Nach einer seltsamen Begegnung mit einer Hotelangestellten, lässt sich Nell von dem Luxus des Hotels verzaubert, ist sie dies durch ihre Familie gar nicht gewohnt.

Für Nell fing alles wunderbar an, doch nach und nach wird Oliver immer verschlossener ihr gegenüber und geht sich richtig an, wenn sie ihm nach seiner verstorbenen Frau Kate fragt. Und dann soll sie noch dem Hausgeist Lucrezia, die von ihrem eigenen Grundstück vertrieben und verbrannt wurde ähnlich.

Nachdem ein angeblicher Geschäftspartner von Oliver ermordet wird, möchte sie total verängstigt abreißen, ihr Ehemann jedoch nicht.
Eines morgens wacht Nell mit einem blutigen Messer in der Hand auf und sieht Oliver blutig neben sich liegen. Was ist passiert? Und was hat Lucrezia damit zu tun? Ist die Legende um das Hotel wirklich wahr? *Das Cover zeigt dem Leser einen ruhigen, idyllischen Blick auf das Meer und das große mysteriöse Tor und die rote Schrift passt perfekt zum Inhalt des Buches.

Obwohl ich eigentlich mehr Fantasy, New Adult und Jugendbücher lese, hat mich der Klappentext und die Leseprobe richtig neugierig gemacht, wie es mit Nell weitergeht. Und ich würde nicht enttäuscht. Ich kann verstehen, warum die Autorin so fasziniert von dem Hotel (welches auch wirklich existiert) war, dass sie recherchiert hat und darüber ein Buch schrieb.

Der Schreibstil von Emma Garnier gefiel mir sehr gut. Das und die Bilder des Hotels am Anfang des Buches gibt dem Leser das Gefühl selbst dort zu sein, außerdem hat sie die perfekte Mischung zwischen Roman und Mysterie-Thriller hinbekommen.

Grand Hotel Angst

Von: Mara Datum: 27.10.2017

mara-ladystyle.blogspot.de/

Meine Meinung
Aufgrund diesen Klappentext hat mich dazu verführt, dieses Buch lesen zu wollen weil es klang vom Inhalt vielversprechend. Das Cover finde ich sehr ansprechend und wiederspiegelt auch den Inhalt wieder.

Nell ist fasziniert von der Geschichte des Hotels und versucht hinter das Geheimnis zu kommen. Doch je länger sie sich damit beschäftigt umso mehr beginnt sie an ihrem Verstand zu zweifeln und dann steht sie auch noch unter Mordverdacht….oder gibt es einen Geist der hinter allem steckt?

Gleich schon zu Beginn lernt man die atmosphärische Aura und das Flair des Hotels Angst kennen.Das Settung und der Handlungsort hat mir sehr gut gefallen man hatte das Gefühl mitten im geschehen zu sein, Da spürt man als Leeserin eindeutig das sich die Autorin mit diesem Ort vertraut gemacht hat und reschaschiert hat:

Der Anfang fand ich zwar ein wenig zäh weil es nur so dahin plätscherte aber mit der zeit wurde die eschichte spannender somit ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. ich wollte immer wiessen was steckt dahinter ist alles Real oder wird unsere Protagonistin paranoid?

Die Charaktere im Buch kamen meiner Meinung nach sehr glaubwürdig und fand sie recht sympatisch somit hatte ich eine gute Bindung zu ihnen.
Jedoch hätte ich mir mehr von den Nebencharaktere gewünscht sie wurden meiner Meinung nach viel zu kurz beschrieben und hatten nur eine kleine Rolle in dieser Story.

Während dem lesen gab es viele Wennungen mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hatte, viele Fragen standen offen und mit diesem Ende war ich positiv überrascht. Das Buch wurde zwar als Roman deklariert aber ich finde das es es eine Art Mystery Roman zu ordnen.

Fazit:
Ein gelungener Mystery Roman denn ich weiter empfehlen kann.

Voransicht