Hier kommt Max!

Lesung mit Musik mit Jan Weiler
Ab 6 Jahren
(1)
Hörbuch Download
6,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Welt ist voller Wunder, besonders wenn man sechs Jahre alt ist. Jeder Tag
ist angefüllt mit neuen Erkenntnissen wie dieser: Gelbe Legosteine schmecken
genauso wie rote, das ist genau wie bei Paprika. Oder: Man kann mit der Schaukel einen Looping schaffen, aber es lohnt sich nicht.
Jan Weilers neuer Held Max informiert uns in zwanzig Geschichten über alles,
was er gerade so gelernt und erfahren hat. Er erzählt von seinem Alltag, von
seinen Abenteuern, seinen kleinen Siegen und Niederlagen. Die Geschichten
haben so viel Charme und Witz, dass man sie immer und immer wieder
hören möchte.

(Laufzeit: 58 min)

"Eine schwungvoll erzählte Produktion mit flotten Musikpassagen und gezielt eingestreuten Geräuscheffekten."

Spielen und Lernen

Originaltitel: © 2009 Rowohlt Verlag, (P) Mediendeck GmbH im Auftrag des Hörverlags 2009
Hörbuch Download, Laufzeit: 0h 58 min
ISBN: 978-3-8445-0090-5
Erschienen am  15. Mai 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Das aufregende Leben des kleinen Max - ein Hörerlebnis für Kinder und Erwachsene

Von: Sonja

29.08.2018

Diesmal hatten wir Max mit im Urlaub. Bisher lief bei uns ausschließlich die CD „Max im Schnee*“ rauf und runter. Dies ist eine der seeehr wenigen Kinder-CD’s, die auch ich gerne höre (sie für den Sommer-Urlaub aber ein bisschen unpassend finde), gibt es jetzt bei uns noch mehr Max… Jan Weiler liest seine Geschichten von Max selber vor. Max redet ohne Punkt und Komma und erklärt den Alltag so, wie er ihn erlebt, wobei jede Geschichte mit „aaalso…“ beginnt. Das Leben des sechsjährigen Max ist einerseits ganz gewöhnlich, aber doch ganz schön aufregend: Zum Beispiel der erste Schultag: „Fritz hat sich am ersten Schultag die Bleistifte in die Nase gesteckt. Und erst haben wir alle gelacht, weil es so komisch aussah, aber dann haben wir gemerkt, dass er es selber nicht so lustig fand. Und dann hat die Lehrerin den Schulleiter geholt und den Hausmeister. Und sie haben um Fritz rumgestanden und den Kopf geschüttelt. Und dann haben sie die Mutter geholt und die hat Fritz mitgenommen. Und dann war der erste Schultag schon vorbei.„ Oder das Einkaufen mit Papa. Das macht viel mehr Spaß als mit Mama. „Wir gehen in den Supermarkt und er fragt: „Sooo, was brauchen wir denn jetzt alles?“. Dann zeige ich ihm, was ich so brauche. Und er fragt immer, ob das wirklich nötig ist und ich sage: „Ja, total dringend irre nötig!“ Und er sagt: „Na gut.“ Und ich darf mir meinen Lieblingsjoghurt aussuchen und Wackelpudding und Toast und Ketchup und Mayo, und zwar beides in einer einzigen Tube, und Gummischlangen,… (…). Zu Hause höre ich die Mama rufen, dass sie die Motten kriegt und ob Papa eigentlich einen Vogel hat und sie würde sich bemühen, die Kinder zur Bescheidenheit zu erziehen. Und Papa meinte, dass seien alles total dringend irre nötige Dinge. Und ich muss schon sagen, in Erziehung ist mein Papa echt gut.“ … Mit Max wird es niemals langweilig! Manchmal ist der Humor ziemlich schwarz und der ein oder andere Witz eher für uns Eltern zu verstehen, was für Kinder kein Problem und für uns ziemlich lustig ist. Die Geschichten von Max hören meine Mädels (5 und 9) beide gerne, die Kleine auch gerne immer wieder. Und auch für uns sind sie sehr kurzweilig. Geeignet für Kinder ab etwa 4 Jahren.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete zunächst als Texter in der Werbung. Er absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des Süddeutsche Zeitung Magazins. Jan Weiler lebt mit seiner Familie südlich von München. 2003 erschien sein erster Roman "Maria, ihm schmeckt's nicht!", mit dem er über Nacht zum Bestsellerautor wurde. Mit "Antonio im Wunderland" (2005), "Gibt es einen Fußballgott?" (2006), "In meinem kleinen Land" (2006), "Drachensaat" (2008), "Mein Leben als Mensch" (2009), "Mein neues Leben als Mensch" sowie "Das Buch der 39 Kostbarkeiten"(beide 2011) und "Das Pubertier" (2014) folgten weitere Bestsellertitel, die alle auch im Hörverlag erschienen sind. 2015 folgte der Roman "Kühn hat zu tun". Außerdem hat Jan Weiler vier Originalhörspiele verfasst: "Liebe Sabine", "MS Romantik", "Uwes letzte Chance" und "Das Babyprojekt". 2010 erschien nach "Hier kommt Max!" sein zweiter Titel für Kinder "Max im Schnee".

Jede Woche veröffentlicht er eine neue Geschichte unter www.janweiler.de

© Tibor Bozi
Jan Weiler

Volker Präkelt arbeitete als Hörfunkredakteur beim SFB 2, bevor er 1989 als Autor und Moderator für das Fernsehen tätig wurde. So erstellte er beim NDR Beiträge für "Extra drei", "Das!", "Panorama" sowie für die "Tagesthemen". Von 1993 bis 1995 war er als Redaktionsleiter für die Medienmagazine "Canale Grande" bei VOX und "Studio Moor" bei Premiere verantwortlich, anschließend baute er den Musiksender VH-1 Deutschland auf und war bis 1997 dessen Programmleiter. 2000 bis 2001 übernahm Volker Präkelt als Programmchef bei MME die Bereiche Dokumentation und Magazine. 2003 rief er das Wissensmagazin "Marvi Hämmer präsentiert National Geographic World" ins Leben, das neben anderen Hörspielen ("Die Abenteuerliche Welt der Piraten", "Expedition ins alte Ägypten", "Das geheime Buch der Magie") sowie der Lesung von Jan Weilers "Hier kommt Max!' unter Präkelts Regie im Hörverlag erschienen ist.

© Martin Wieprecht
Volker Präkelt

Weitere Hörbücher des Autors

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich