VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Hosen runter Was Frauen schon immer über Männer wissen wollten

Gekürzte Lesung mit Atze Schröder

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-3831-3

Erschienen: 27.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

"Am Ende geht es doch nur darum, dass die Pflaumen reif und die Eier im Angebot sind." (Max König)
"Ja nee, ist klar!" (Atze Schröder)

Welcher Mann sagt schon die nackte Wahrheit, wenn die Liebste ihn fragt: Merkst du eigentlich, wenn ich dir einen Orgasmus vorspiele? Oder: Soll ich es dir sagen, wenn ich fremdgegangen bin? Ist der Sex nach dem ersten Kind schlechter? Genau: keiner! Denn wenn Frauen wüssten, was Männer denken, würde im Bett ja nie mehr was laufen. Aber Max König traut sich und haut raus, was Frauen wirklich interessiert. Auch wenn’s wehtut … Ein Must-have für jede Frau, die’s wissen will.

Sensationell machohaft-charmant gelesen von Atze Schröder!

Max König liest aus „Hosen runter“: Glaubt ihr, dass bestimmte Sternzeichen im Bett besser harmonieren? Zum Video

Max König (Autor)

Max König ist Mitte dreißig, sieht aber älter aus. Er hat für Moderatoren Texte und für Videotheken Sexfilme sortiert. Für Frauen hat er Selbstverteidigungslehrgänge gegeben und für das Privatfernsehen als falscher Promi auf dem roten Teppich Autogramme. In seiner Kolumne »Hosen runter – die Wahrheit über Männer« beantwortet er jeden Monat in der deutschen Cosmopolitan Fragen zur männlichen Sexualität. Wie Carrie Bradshaw. Oder ein Dr. Sommer für Erwachsene. Aber im Gegensatz zu Sextherapeuten geht Max König das Thema eher locker an.


Atze Schröder (Sprecher)

Atze Schröder ist einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Comedians. Seinen Lebensunterhalt bestritt er zunächst als Schlagzeuger in wechselnden Bands, bis er seine Liebe zum gesprochenen Wort entdeckte. Der Durchbruch gelang ihm mit der beliebten Comedy-Serie Alles Atze. Parallel festigte er mit seinen Soloprogrammen den Ruf als einer der besten und erfolgreichsten Live-Comedians Deutschlands. Insgesamt gewann er fünfmal den Deutschen Comedypreis. 2013 veröffentlichte Atze Schröder seinen ersten Roman Und dann kam Ute, mit dem er gleich die Spiegel-Bestsellerliste erobern konnte.

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 132 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3831-3

€ 9,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 27.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Eine sehr unterhaltsame Lektüre, die ich gerne weiterempfehle. Die Antworten sind nicht da, um uns zu gefallen, sondern die Ehrlichkeit eines Mannes.

Von: MoneP Datum: 23.08.2017

rezensionenmitherz.blogspot.de/

Liebe Frauen ich kann euch zu Anfang schon beruhigen, denn laut Max König sind die Männer uns sogar sehr dankbar das und wenn wir überhaupt mit ihnen schlafen. Das kann ich verstehen, denn wir sind wunderbare Wesen. Vor einiger Zeit gab es eine Bloggeraktion, bei der man dem Autor Fragen stellen konnte. Die Besten unter ihnen wurden in diesem Buch gestellt und beantwortet. Auch meine war darunter (und ich wurde hinten im Buch namentlich erwähnt) und ich war natürlich umso gespannter. Durch diese Antwort, die ich zuerst las, freute ich mich sehr auf dieses Buch. Denn allein während ich diese las, musste ich mehrmals lachen. Dieses Buch enttäuschte mich nicht. Ich war zwar bei einer Antwort etwas wütend auf den Autor, der durchsickern lies das Orangenhaut durch Sport weggehen würde und einem der Körper dafür nur wichtig genug sein sollte. Es kann natürlich eine Linderung derer verschaffen, aber ganz weg trainieren kann man diese natürlich nicht. Aber niemand erwartet das uns die ehrlichen Antworten gefallen. Das ist nicht Sinn dieses Buches. Eswar einfach herrlich. Bis auf diesen kleinen Aufreger, hatte ich viel Freude mit dem Buch. Die witzigen, sarkastischen und teilweise überzogenen Antworten waren sehr erheiternd. Natürlich könnt ihr einfach euren Freund fragen und hoffen das er euch die Wahrheit sagt. Ich selber frage Männer immer direkt, da ich alles von ihnen wissen möchte. Das kann dann auch mal vorkommen das ich frage, wie es sich für den Mann anfühlt, wenn ich vor ihm knie. Mir ist die Sichtweise und die Empfindung der Männer sehr wichtig. Ich interessiere mich einfach dafür. Ich hatte das Glück, jemanden dafür zu haben, der mir alles beantwortet und ich wünsche jedem in einer Beziehung das man über alles reden kann. Das ist wichtig, auch bei sexuellen Dingen, oder gerade dort! Aber es ist auch verständlich, wenn wir den Mann fragen wie wir dabei im Spiegel aussehen, dass er nicht antworten würde „Ich schiebe den Wal zurück ins Meer – Hauruck“ Ich denke nicht, dass dies sehr gesund für einen Mann wäre. Ich kann dieses Buch hier einfach nur empfehlen, ob als Geschenk oder für euch selber, um die Männergedanken zu kennen oder etwas zu lachen. Sehr schade das der Autor hier anonym bleibt, denn ich hätte ihn sehr sehr gerne verlinkt und war sehr neugierig auf ihn. Andererseits kann ich es auch verstehen das er bei so einem Thema nicht unbedingt in den Fokus geraten möchte. Und im Vordergrund steht hier wirklich die ehrliche Beantwortung der Fragen, was ohne Anonymität vielleicht nicht gewährleistet gewesen wäre. Ich selber würde auch all diese Fragen beantworten. Doch wenn es nicht Face to Face ist oder im Bett, würde ich es in meinem Namen machen? Ich denke nicht, denn man hat schon im Hinterkopf „Hat der Postbote das gelesen oder warum grinst er mich auf einmal so an?“. Natürlich sind dies nur Antworten von einem Mann. Das bedeutet nicht das alle derselben Meinung sind. Doch ich denke, die von den meisten.

Unterhalb der Gürtellinie

Von: StMoonlight Datum: 08.08.2017

https://gedankenteiler.blog/category/bucher-rezensionen/

Max König, der Synonym eines Mannes, der nicht möchte dass seine Töchter in der Schule aufgezogen werden, weil sein Vater Sexkolumnen schreibt (Respekt, mitgedacht!), beantwortet in „Hosen runter“ Fragen die Leser eingeschickt haben. Das Thema dabei: „Was Frauen schon immer über Männer wissen wollten“. Die besten Fragen hat der blanvalet-Verlag in diesem Buch vereint. Allerdings geht es hier schon los, denn welche Fragen sind „die Besten“? Wäre es hier nicht am sinnvollsten gewesen, die Fragen zu nehmen, die am häufigsten gestellt worden?

Auch wenn die Fragen tatsächlich sehr gemischt sind, so bewegen sie sich unterhalb der Gürtellinie, fast immer geht es um Sex oder Erotik im Allgemeinen. Der Schreibstil ist flüssig, allerdings werden die Fragen sehr satirisch beantwortet. Es wirkt hier keinesfalls so, als würde der Autor wirklich die Fragen der Leser beantworten, sondern sich vielmehr über sie lustig machen. Diese bringt zwar einige Schmunzler, aber die meiste Zeit eben doch die Frage, ob die Antwort so (allgemein) stimmt.

Ganz nette Lektüre, auf die man sich allerdings keinesfalls verlassen sollte. (Diverse andere von mir befragte Männer gaben zumindest andere Antworten. ;-))

Voransicht