VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ich bin Ophelia

Gekürzte Lesung, O-Ton mit Gertrud Dorn-Fussenegger

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-0149-0

Erschienen: 13.02.2002
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Was die in ihrem Seniorenheim alt und blind gewordene Schauspielerin einem angereisten Interviewer über ihre einstige Rolle als Ophelia erzählt, entspricht nicht der herkömmlichen Sichtweise des berühmten Dramas "Hamlet", doch:

"Die besten Geschichten sind allemal jene, die sich immer wieder und anders - oder auch weiter erzählen lassen." So Gertrud Fussenegger, die große Dame der österreichischen Literatur. Hier lässt sie uns, auch als Interpretin, die berühmte Shakespeare-Tragödie neu und in der Perspektive unserer Zeit erleben. Im Anschluss der autobiographische Essay "Ein Leben mit Bildern".

(Laufzeit: 1h 10)

Gertrud Dorn-Fussenegger (Autorin, Sprecherin)

Gertrud Fussenegger, geboren 1912 in Pilsen, ist eine vielfach ausgezeichnete österreichische Schriftstellerin. Kindheit und Jugend verbrachte sie in Galizien, Böhmen, Tirol und München. Dem Studium der Geschichte und Philosophie folgte die Promotion zum Dr. phil. Für ihre Werke erhielt Fussenegger viele Preise, wie zunächst den Adalbert-Stifter-Preis (1951), das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse (1984), den Weilheimer Literaturpreis (1993), das Große Goldene Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich (2003) sowie das Komturkreuz mit Stern des päpstlichen Silvesterordens von Papst Benedikt XVI (2007). Gertrud Fussenegger starb 2009.

Originaltitel: © 1999 Deutscher Taschenbuch Verlag, (P) Der Hörverlag 2001

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 70 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0149-0

€ 10,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 13.02.2002

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht