VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

In ewiger Schuld Thriller

Gekürzte Lesung mit Detlef Bierstedt, Thomas Petruo

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-2668-4

Erschienen:  21.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

"Meister der Spannung!" Sebastian Fitzek

Maya, Pilotin und nach einem heiklen Einsatz unehrenhaft aus dem Militär entlassen, steht fassungslos vor den Filmaufnahmen ihrer Nanny-Cam: Sie zeigen, wie ihre zwei Jahre alte Tochter seelenruhig mit Mayas Ehemann Joe spielt. Doch Joe wurde zwei Wochen zuvor brutal ermordet – und Maya hat vor kurzem tränenblind an seinem Grab gestanden. Kann Maya wirklich ihren Augen trauen? Oder gaukeln diese ihr nur falsche Bilder vor? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, muss Maya sich einigen düsteren Geheimnissen stellen und auch tief in die Vergangenheit von Joes reicher Familie eintauchen …

Gelesen von Detlef Bierstedt und Thomas Petruo.

(Laufzeit: ca. 9h 36)

Harlan Coben (Autor)

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bisher in über 40 Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten. Harlan Coben, der als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet wurde – dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award – gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

www.harlancoben.com


Detlef Bierstedt (Sprecher)

Detlef Bierstedt wurde 1952 in Ost-Berlin geboren. Dort absolvierte er von 1973 bis 1976 seine Schauspielausbildung, der sich zahlreiche Film- und Theaterengagements anschlossen. 1984 siedelte er in die BRD um und spielte seither in einer Vielzahl von TV-Serien mit. Zudem arbeitet er als Sprecher für Werbespots, Dokumentationen, Hörspiele und -bücher, hat in mittlerweile über 1000 Produktionen mitgewirkt und gehört so zu den gefragtesten und bekanntesten Stimmen in ganz Deutschland. Unter den Stars, denen er seine Stimme leiht, finden sich George Clooney, John C. Reilly, Jonathan Frakes und Bill Pullman u. v. m. Er ist der Vater der Schauspielerin und Sprecherin Marie Bierstedt. Für den Hörverlag hat er bereits "In Deinem Namen", "Preisgeld", "In ewiger Schuld" und andere Titel von Harlan Coben gelesen.

Thomas Petruo, geboren am 10. Oktober 1956 in West-Berlin, ist ein deutscher Radiomoderator, Schauspieler und Synchronsprecher. Er synchronisierte bisher über 700 Filme. Außerdem ist er in der Werbung, in Dokumentationen und PC-Spielen zu hören. Als Schauspieler wirkte er bereits in verschiedenen Filmen und TV-Serien mit.


Thomas Petruo (Sprecher)

Thomas Petruo, geboren 1956 in West-Berlin, stammt aus einer Schauspielerfamilie und ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er synchronisierte bisher über 700 Filme und lieh seine Stimme z. B. Gary Oldman oder Javier Bardem in No country for old men. Als Schauspieler wirkte er bereits in verschiedenen Filmen und TV-Serien mit. Er ist der Vater der Sängerin Vanessa Petruo (No Angels).

Übersetzt von Gunnar Kwisinski
Originalverlag: Goldmann Paperback

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 576 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2668-4

€ 10,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  21.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Spannend bis zum Schluss!!!

Von: Escape into dreams Datum: 17.01.2018

escape-into-dreams.blogspot.co.at/

Worum gehts?

Was tust du, wenn dir dein scheinbar totgeglaubter Mann aus Videoaufnahmen der Nanny-Cam entgegen blickt? Denn so geht es Maya. Erst vor ein paar Wochen wurde ihr Mann Joe Opfer eines brutalen Raubmordes, bei dem Maya selbst fliehen konnte.

Doch zweifelt Maya nun an ihrem Verstand. Ist es Wahrheit oder ein Trugbild? Um diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen, muss sie tief graben und setzt sogar ihr Leben dabei aufs Spiel....



Wie erging es mir mit dem Buch?

Auf das Buch gestoßen bin ich damals eigentlich durch den Trailer auf Instagram, der mir Gänsehaut bereitet hat und mich mit einigen Fragen zurückgelassen hat. Und als Thriller Fan war es klar: Das musste ich lesen!


Man steigt gleich in eine traurige Phase in Mayas Leben ein. Ihr Mann Joe starb eines grausamen Todes und Maya konnte es nicht verhindern. Als ehemalige Soldatin trifft sie das bitter. Noch dazu starb ein paar Monate zuvor auch ihre Schwester eines tragischen und grausamen Todes. Kann das Leben wirklich so grausam sein? Allein ihre Tochter Lily gibt ihr etwas Halt....bis das Unfassbare geschieht: Joe taucht auf Videoaufnahmen ihrer Nanny-Cam auf. Kann das sein? Ist er am Leben oder spielt ihr ihre Fantasie einen bösen Streich?

Um diese Fragen beantworten zu können, begibt sich Maya auf ein rasantes und spannendes Abenteuer, bei dem sie so einige Hürden zu überwinden hat. Immer weiter und weiter verstrickt sie sich in etwas, dass ungeahnte Wellen schlägt.


Viele Meinungen, die ich gelesen habe, konnten mit Maya als Protagonistin nichts anfangen. Jedoch muss ich hier sagen, dass dies bei mir nicht der Fall war. Sie ist für mich so gar nicht die typische Art trauernde Ehefrau, die man sich vielleicht erwartet. Sie strahlt eine gewisse Stärke und Selbstbewusstsein aus, was vielleicht auch mit ihrem beruflichen Hintergrund zu tun hat. Unser einer hätte vielleicht in manchen Situationen anders gehandelt, emotionaler reagiert, aber ich denke, wenn man so wie sie im Krieg gekämpft hat, Freunde verloren hat und grausame Dinge gesehen hat, ist man auf eine gewisse Weise abgebrüht und distanziert. Aber genau das gibt ihr für mich die perfekte Mischung von Charakterzügen um diesen Thriller voranzutreiben und gleichzeitig auch authentisch wirken zu lassen.


Von der ersten Seite an war ich gleich gefesselt und ich liebe nichts mehr, wenn ein Buch nicht sofort durchsichtig ist. Ich brauche diesen Nervenkitzel und die Geheimnisse, denn das macht für mich einen Thriller aus. Menschen, denen man nicht traut. Ereignisse, die Fragen auflösen und aber im selben Moment neue schaffen. Einfach toll! Harlan Coben hat eine unheimlich tolle Geschichte erschaffen, die mit einer gewissen Tragik im Gepäck, wirklich toll ist!


Und ein kleines Highlight für mich war auch Mayas bester Freund Shane. Schon im Krieg hat er an ihrer Seite gekämpft und für mich war er eigentlich durchgehend der einzige Mensch, den ich mein Vertrauen schenken konnte. Ob es im Endeffekt ein Fehler war, möchte ich euch an dieser Stelle nicht verraten, denn ihr sollte es selbst erleben. Denn die Vertrauensfrage ist hier wirklich essentiell. Wer hat Böses im Sinn und wer steht wirklich hinter Maya? Ist nicht jeder irgendwie verdächtig? Und vorallem: Lebt Joe doch noch? Ist alles eine Finte?? Fragen über Fragen!!!


Auf jeden Fall verbinden sich nach und nach die verschiedenen Ereignisse und der Spannungsbogen ist wirklich perfekt. Langeweile ist auch bei diesem Buch wieder ein Fremdwort und Harlan Coben ist auf jeden Fall ein Autor, der mir weiterhin im Kopf bleibt und von dem auch schon andere Bücher auf die Wunschliste gewandert sind.


Mein Fazit:

Wenn ihr es ebenfalls mögt, einer mutigen aber auch eigensinnigen Prota durch eine Geschichte voll Misstrauen und Geheimnissen zu folgen, ist es das ideale Buch für euch! Ich kann wirklich sagen, dass Spannung bei dieser Geschichte ganz groß geschrieben wurde!!!

Spannend bis zum Ende ...

Von: Angi Datum: 22.12.2017

blog.beastybabe.de

Die Bücher von Harlan Coben finde ich eigentlich fast immer perfekt und so wurde ich auch in diesem Fall nicht enttäuscht. Seine Thriller sind wirklich etwas Besonderes.
Zunächst wäre da natürlich der Schreibstil, der toll zu lesen ist … flüssig, mitreißend, atmosphärisch, lebendige Dialoge und anschauliche Beschreibungen der Schauplätze. Auch seine Charaktere haben die nötige Tiefe, damit man eine gute Beziehung zu ihnen aufbauen kann.

In dieser Geschichte geht es um die Ex-Soldatin Maya, deren Mann Joe erschossen wurde. Eigentlich litt sie noch genug unter einem Trauma, das ihr letzter Kriegseinsatz mit sich gebracht hat und jetzt auch noch dieser Schicksalsschlag. Nach der Beerdigung bekommt Maya von einer Freundin eine Nanny-Cam geschenkt. Zunächst ist sie von der Idee nicht begeistert, aber dann siegt die Neugier: sie stellt die Kamera auf. Als sie einige Tage später einmal wieder die Aufnahmen herunterlädt, traut sie ihren Augen nicht: auf dem Film ist ihr verstorbener Mann zu sehen, der mit ihrer Tochter spielt.
Maya beginnt nachzuforschen, findet bald Parallelen zum Tod ihrer Schwester, die ebenfalls vor kurzer Zeit ermordet wurde. Sie sticht damit in ein Wespennest und legt sich auch noch mit Joes wohlhabender, einflussreicher Familie an. Sie bringt sich selbst in große Gefahr, aber sie kann nicht aufhören, bevor sie die Wahrheit ans Licht gebracht hat …

Von der ersten bis zur letzten Seite ist dieser Thriller absolut fesselnd und spannend. Manche Szenen halten vielleicht dem Realitätscheck nicht so stand, aber das ist in dem Genre auch nicht das Hauptkriterium. Insgesamt ist die Story prima durchdacht und die Puzzleteile fallen erst nach und nach an ihren Platz. Man kann durchgehend miträtseln, es bleibt geheimnisvoll bis zum Ende.
Ich kann das Buch nur empfehlen, auch für Leser, die es gerne etwas weniger blutig mögen, denn es geht mehr in die Richtung „Psychothriller“.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors