VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Jugend

O-Ton, Ungekürzte Lesung mit Wolfgang Koeppen

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-0054-7

Erschienen: 16.05.2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Stationen einer Jugend: Wenige Jahre vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs unehelich geboren, wird der Junge in ein "Militär-Knaben-Erziehungs-Institut" geschickt, dessen preußischer Militärgeist ihm tief zuwider ist. Auch die anschließende Schule verstärkt seine Außenseiter-Rolle. Erst als er die Literatur entdeckt, hat er seine Welt gefunden.

Wolfgang Koeppen, der es nie liebte, "sich auf den Markt zu geben und zu reden", liest mit altweiser Stimme sein sprachliches Meisterwerk "Jugend".

(Laufzeit: 4h 12)

"Dies ist Wolfgang Koeppen at his best."

Süddeutsche Zeitung

Wolfgang Koeppen (Autor, Sprecher)

1906 als uneheliches Kind in Greifswald geboren, schlug Wolfgang Koeppen sich in der Weimarer Zeit als Platzanweiser, Eisverkäufer, Schiffskoch und Dramaturgievolontär in Würzburg durch, ehe er im Berlin der späten zwanziger und frühen dreißiger Jahre eine Heimat fand, vor allem in jenem "Romanischen Cafe", das er später in einem seiner eindrucksvollsten Prosastücke festgehalten hat. Schon damals musste ihn sein Verleger, Bruno Cassirer, förmlich einsperren, damit er ein Werk zu Ende schrieb. Als sein Romandebüt "Eine unglückliche Liebe" 1934 erschien, lebte er bereits in Holland. 1938 kehrte er wieder nach Deutschland zurück und hielt sich mit dem Schreiben von Drehbüchern für die Ufa bis Kriegsende über Wasser. In der Nachkriegszeit blieb Koeppen ein Außenseiter, der mit seinem Werk an die Tradition der klassischen Moderne anknüpfte. Kurz vor seinem 90. Geburtstag starb Wolfgang Koeppen am 15. März 1996 in München.

"Dies ist Wolfgang Koeppen at his best."

Süddeutsche Zeitung

"Das akustische Abenteuer lohnt sich: Es entstehen Bilder vor dem geistigen Auge, die man so noch nicht gehört hat."

Münchener Merkur

"Der 70-jährige Wolfgang Koeppen liest seinen autobiographisch inspirierten Text mit norddeutscher, klarer, distanzierter Stimme. Ein Glücksfall für Freunde seiner Werke."

hr2-Hörbuch-Bestenliste

Originaltitel: © + (P) 1976/ 1987 Suhrkamp Verlag

Hörbuch Download, Laufzeit: 252 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0054-7

€ 19,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 16.05.2006

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von: Dieter Stockert aus Ansbach Datum: 14.08.2016

Oh je, Koeppen ruiniert leider seinen eigenen, eigentlich hervorragenden Text durch die eintönige Sprechweise mit immer gleicher, oft sinnwidriger Satzmelodie und Betonung. Man muss schon ein großer Fan sein, um sich das über die ganze Länge hin anzutun.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors