Kill 'em all

Ungekürzte Lesung mit Dietmar Wunder
Hörbuch Download
21,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Steven Stelfox ist zurück. Zwanzig Jahre sind seit seinem mörderischen Rundumschlag in Kill Your Friends vergangen. Jetzt genießt Stelfox ein geruhsames Jetset-Leben. Wenn er Langeweile hat, verdingt er sich als Problem-Berater der Musikindustrie. Und sein Freund Trellick, CEO der größten US-Plattenfirma, hat ein großes Problem: Sein Künstler Lucius Du Pre, einst der erfolgreichste Popstar auf Erden, ist inzwischen ein hoffnungsloser Junkie und unberechenbares Sexmonster. Um immense Vorschüsse wieder einzuspielen, ist eine Comeback-Tour geplant. Doch zunächst gilt es, eine Erpressung abzuwenden …

Bitterböse gelesen von Dietmar Wunder


Aus dem Englischen von Stephan Glietsch
Originaltitel: Kill em all (Heineman)
Originalverlag: Heyne HC
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 9h 24 min
ISBN: 978-3-8371-4465-9
Erschienen am  21. Januar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

John Niven arbeitete mehrere Jahre als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich dem Schreiben widmete. Nach seinem ersten Buch, der halbfiktionalen Novelle Music from Big Pink, gelang ihm mit Kill Your Friends ein Welterfolg. Mit den Romanen Coma, Gott bewahre, Das Gebot der Rache, Straight White Male, Old School, Alte Freunde und Kille 'em all konnte er diesen Erfolg wiederholen. Neben Romanen schreibt John Niven Drehbücher. Er lebt in der Gegend von London.

Zur AUTORENSEITE

Dietmar Wunder leiht seit Jahren Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig seine Stimme. Außerdem ist er als Dialogregisseur tätig und ein sehr gefragter Hörbuchsprecher.

ZUR SPRECHERSEITE

Events

03. Aug. 2019

Lesung mit John Niven im Rahmen von A Summer's Tale

11:30 - 12:30 Uhr | Westergellersen | Lesungen
John Niven
Kill 'em all