Love to share – Liebe ist die halbe Miete

Gekürzte Lesung mit Anna Carlsson, Oliver Wnuk
Hörbuch Download (gekürzt)
9,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Tiffy braucht eine günstige Wohnung in London und zwar sofort. Leon arbeitet Nachtschichten und braucht Geld. Ihre Freunde halten sie für verrückt, doch es ist DIE perfekte Lösung: Sie teilen sich ein Zimmer. Die Regeln sind klar: Tagsüber gehört das Appartment Leon, nachts ist es allein Tiffys Reich. Doch angesichts obsessiver Exfreunde, Brüdern, die zu Unrecht im Gefängnis sitzen und natürlich der Tatsache, dass sie einander noch nie begegnet sind und nur über Post-Its kommunizieren, müssen Tiffy und Leon erkennen, dass sich das Leben nicht an Regeln hält. Und die Liebe schon gar nicht …


Originaltitel: The Flatshare (Quercus)
Originalverlag: Diana TB
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 9h 7 min
ISBN: 978-3-8371-4594-6
Erschienen am  13. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Jetzt mehr zu "Love to Share" entdecken

Leserstimmen

witzig und unterhaltsam

Von: Sandra F.

12.08.2019

Mit der Protagonistin Tiffy musste ich erst einmal warm werden. Aber sie wurde mich dann doch recht schnell sympatisch. Sie ist eine offene, lebhafte und starke Frau. Leon hingegen ist der ruhige Part. Beide wollen sich eine Wohnung teilen und ein Bett - obwohl sie sich gar nicht kennen und sich so schnell auch nicht kennen lernen werden, denn sie nutzen die Wohnung zu unterschiedlichen Zeiten. Schräg, oder? Es gibt zwei Sprecher Anna Carlsson, die Tiffy spricht, und Oliver Wnuk spricht den Part von Leon. Beide Sprecher haben sich wirklich Mühe gegeben und die amüsante Story wirklich gut umgesetzt. Ich habe ihnen gern zugehört und fand die Stimmen passend zu den Charakteren. Es hat wirklich Spaß gemacht diese Geschichte zu hören. Es war witzig und unterhaltsam. Ich kann jedem diese Geschichte empfehlen, eine sehr ungewöhnliche WG die sich zu einer Lovestory anbahnt. Es ist mal etwas anderes, dass auch mal ganz ohne Kitsch auskommt.

Lesen Sie weiter

WG mal anders

Von: Barely Lived

22.06.2019

Ich liebe vor allem Leons Sichtweise und den Schreibstil seiner Kapitel. Auch der Sprecher (Ich habe es als Hörbuch gehört) ist einfach perfekt. Am Anfang habe ich etwas gebraucht um in das Buch rein zu kommen, aber spätestens als die Post-It Nachrichten angefangen haben hatte es mich in seinem Bann. Ich fand es wirklich schön, wie viel mehr hinter der Geschichte steckt. Es ist viel Tiefgründiger als ein New Adult Buch und man lernt einiges dazu. Es geht um Emotionalen Missbrauch, ohne das dieses Thema extrem in den Vordergrund gerät oder jemand die ganze Zeit nur noch schwach oder als Opfer rüberkommt. (Nicht das es schlimm wäre, wenn in anderen Büchern/Filmen/... brutal auf die Realität von Missbrauch hingewiesen wird, das ist natürlich auch wichtig, aber in diesem Buch ist die Rolle die dieses Thema einfach genau richtig groß - für das Buch) Die Protagonisten waren mir sehr sympathisch, und auch die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet. Es ist außerdem schön mal über außergewöhnlichere Charaktere zu lesen. Tiffy hat einen sehr ausgefallenen Kleidungstil und ihre Freunde haben auch alle ihre Eigenheiten. Und ich liebe es, dass Leon "Lion" ausgesprochen wird. Es passt total zu ihm und klingt wirklich schön. In diesem Buch sind alle Geschehnisse sehr flüssig miteinander verbunden, was mir gut gefallen hat. Ihr merkt, es fällt mir schwer zu beschreiben was ich meine, da dieses Buch einfach sehr besonders ist. Es ist romantisch, realistisch, emotional, seicht, unterhaltsam, gemütlich und wahrscheinlich vor allem ehrlich. Ich hoffe ihr könnt mit dieser Rezension was anfangen, aber hört/lest einfach mal selbst rein. Und lasst euch vom Anfang nicht abschrecken, es steigert sich nach 50-100 Seiten extrem! Deshalb hat das Buch von mir insgesamt 4/5 Sterne bekommen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Beth O'Leary studierte Englische Literatur und arbeitete in einem Kinderbuchverlag. Auf der täglichen Zugfahrt zum Verlag schrieb sie ihren ersten Roman Love to share, der international Begeisterung auslöste und in über 35 Ländern erscheint. Heute ist Beth freie Autorin, und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt, macht sie es sich gerade irgendwo mit einem Buch, einer Tasse Tee und mit mehreren Wollpullovern (bei jedem Wetter) gemütlich.

Zur AUTORENSEITE

Anna Carlsson hat bereits an zahlreichen Hörspielen und -büchern mitgewirkt, darunter Heute bin ich blond von Sophie van der Stap, Ich bring mich um die Ecke von Erlend Loe und der Briefroman Liebe Tracey, liebe Mandy von John Marsden, für den sie 2008 mit dem Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie Bestes Kinder- und Jugendhörbuch ausgezeichnet wurde. Als Synchronsprecherin leiht sie ihre Stimme regelmäßig u. a. Eva Longoria in Desperate Housewives, Christina Applegate in Samantha Who? und Anna Belknap in CSI: NY.

ZUR SPRECHERSEITE

Oliver Wnuk

Oliver Wnuk spielte nach seiner Schauspielausbildung zunächst Theater, ab 2000 folgten erste TV- und Kinorollen („Anatomie“, „Der Schuh des Manitu“). Bekannt wurde er durch seine Rolle in „K3 - Kripo Hamburg“ sowie als Ulf Steinke in „Stromberg“.

ZUR SPRECHERSEITE

Events

09. Nov. 2019 10. Nov. 2019

Beth O'Leary zu Gast auf der lit.Love 2019

München | Lesungen
Beth O'Leary
Love to share – Liebe ist die halbe Miete