VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Meghan Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen

Ungekürzte Lesung mit Svantje Wascher

Bestellen Sie mit einem Klick

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-4384-3

Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die neue Prinzessin der Herzen

Mit ihrem natürlichen Charme verzaubert Meghan Markle nicht nur Prinz Harry, sondern die Menschen weltweit. Die Amerikanerin, bekannt aus der TV-Serie "Suits", lebt ein echtes Märchen: Im Mai heiratet sie Prinz Harry und wird damit offizielles Mitglied des britischen Königshauses.

In seiner Biografie erzählt Bestseller-Autor Andrew Morton, einzigartiger Kenner der Royals, umfassend über ihre Kindheit, ihren Mut und ihre Courage und zeigt mit viel Insiderwissen, was von Meghan in ihrer neuen Rolle zu erwarten ist.

Gelesen von Svantje Wascher

Andrew Morton (Autor)

Andrew Morton ist ein weltweit führender Celebrity-Experte und ausgewiesener Kenner der britischen Royals. Sein 1992 erschienener internationaler Bestseller "Diana – Ihre wahre Geschichte" war 58 Wochen in den Bestsellerlisten, wurde in 35 Sprachen übersetzt und inspirierte Filme, Dokumentationen und Reportagen über die königliche Familie.

Andrew Morton wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und lebt in London und Los Angeles.


Svantje Wascher (Sprecherin)

Svantje Wascher spielte in zahlreichen Theaterstücken, Fernseh- und Kinofilmen und war zuletzt im Frankfurter Tatort zu sehen. Zudem war sie Jurymitglied bei den Filmfestspielen von Cannes. Eine erfahrene Hörbuch- und Synchronsprecherin ist die Wahlberlinerin mit der sanften, rauchigen Stimme außerdem.

Aus dem Englischen von Heike Holtsch, Silvia Kinkel, Sara Walczyk, Fabienne Weuffen, Jennifer Thomas
Originaltitel: Meghan: A Hollywood Princess (Michael O'Mara Books)
Originalverlag: Heyne

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 541 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4384-3

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Märchen werden wahr

Von: Eifel Bücherwurm Datum: 09.08.2018

https://eifel-buecherwurm.blogspot.de/

Gesponserte Produktplatzierung - Rezensionsexemplar
Preis: € 20,00 [D]
Verlag: Heyne
Seiten: 320
Format: Hardcover
Altersempfehlung: keine Angabe
Reihe: -
Erscheinungsdatum: 14.05.2018

Inhalt:

Die neue Prinzessin der Herzen

Mit ihrem natürlichen Charme verzaubert Meghan Markle nicht nur Prinz Harry, sondern die Menschen weltweit. Die Amerikanerin, bekannt aus der TV-Serie "Suits", lebt ein echtes Märchen: Im Mai heiratet sie Prinz Harry und wird damit offizielles Mitglied des britischen Königshauses.

In seiner Biografie erzählt Bestseller-Autor Andrew Morton, einzigartiger Kenner der Royals, umfassend von ihrer Kindheit, ihrer couragierten Persönlichkeit, ihren Träumen und Zielen und zeigt mit viel Insiderwissen, was von Meghan in ihrer neuen Rolle zu erwarten ist.

Design:

Royal und elegant kommt das Buch ohne den bedruckten Schutzumschlag daher. Das tiefe Blau glänzt und funkelt, fast wie ein teures Ballkleid.
Das Cover selbst lebt, wie viele Biografien, von einer Portraitaufnahme. Diese ist wirklich gelungen und sehr sympathisch. Der golden anmutende Schiftzug "Meghan" unterstreicht den königlichen Aspekt.

Meine Meinung:

Wer hat sie dieses Jahr nicht gesehen? Die royale Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry. Auch ich saß verzaubert vor dem Bildschirm und verfolgte die Zeremonie mit Tränchen in den Augen.
Natürlich kannte ich Meghan schon im Vorfeld als Schauspielerin aus der Serie Suits. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass Sie und Harry, trotz vieler Widerstände, zueinander finden konnten. Ein bisschen wie ein wahr gewordenes Märchen.
Als ich dann auch noch dieses Buch entdeckte, musste ich es einfach lesen. Mehr Hintergründe und Informationen - genau das, was ich mir wünschte.

Andrew Morton schafft es die vielen Daten und Fakten ansprechend zu verpacken. Die Situationen werden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und neutral dargestellt. Es ist definitiv keine Lobeshymne, sondern eine objektive Wiedergabe. Am Anfang musste ich mich etwas an den Schreibstil gewöhnen. Es ist nun einmal kein Roman, sondern eine Biografie. Ich habe mich jedoch schnell daran gewöhnt.
Da Herr Morton bereits ein Buch zu Diana geschrieben hat und tief in der Royal- und Celebrity-"Szene" verwurzelt ist, war er der perfekte Autor für dieses Buch.

Inhaltlich konnte mich das Buch auf ganzer Linie überzeugen. Als kleiner Royal-Fan habe ich viele neue Informationen erhalten. Es gibt aber auch genügend Anekdoten, über die man schmunzeln oder sogar lachen kann. Die Interviews mit Bekannten und Verwandten von Meghan unterstützten den berichtenden Charakter des Buches noch weiter.

Die Fotos auf Hochglanzpapier runden das Buch natürlich ab. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass sie etwas mehr im Buch verteilt gewesen wären. Sie hängen in zwei Blöcken zusammen und sind nicht in die verschiedenen Kapitel eingeflochten. Das ist etwas schade.

Insgesamt bleibt mir Meghan als sehr sympathische, junge Frau in Erinnerung. Ich wünsche ihr nur das Beste und hoffe, dass sie sich in diesem nicht gerade einfachen Leben einfinden wird.

Fazit:

Für mich ist dies eine rund um gelungene Biografie. Ich hoffe, dass es später eine weitere geben wird mit den weiteren Etappen Ihres Lebens am Hof und in Ihrer Ehe mit Harry. Herr Morton hat mich überzeugt und ich werde mir bestimmt auch noch andere Bücher von ihm anschauen. Daher gibt es fünf Sterne von mir.

Eine tolle Biografie über eine großartige Frau

Von: Julia | BücherFantasie Datum: 04.08.2018

www.buecherfantasie.de

Meghan Markle ist mir seit der Serie "Suits" bekannt. Diese habe ich bei Erscheinen noch auf Englisch gesehen, später allerdings auf Deutsch weiterverfolgt (aktuell warte ich auf die siebte Staffel). Schon in dieser Serie ist mir Meghan aufgefallen. Nicht nur, weil sie eine tolle Schauspielerin ist, sondern auch aufgrund der tollen Spannung, die zwischen ihr und ihrem Schauspielkollegen Patrick J. Adams besteht. Als ich im November 2017 von ihrer Verlobung mit Prinz Harry erfuhr, war ich sehr überrascht, weil ich die Anfänge dieser Beziehung in keiner Weise mitbekommen hatte. Und weil ich wissen wollte, wer diese Meghan Markle überhaupt ist und aus welchen Gründen der Prinz auf sie aufmerksam geworden ist, habe ich beschlossen, dass die erste Biografie, die ich in meinem Leben lese, von der ehemaligen Schauspielerin und Duchess of Sussex handeln sollte.

Andrew Mortons behandelt dabei in seinem Buch "Meghan – Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" die verschiedenen Stationen von Meghans Leben und das ihrer Vorfahren: der Stammbaum ihrer Familie, das Kennenlernen ihrer Eltern, ihre Geburt, ihre Kindheit und Jugend, ihr Studium, ihr ständiger Kampf, als Schauspielerin durchzustarten, kleine Rollen im Laufe der Jahre, Freundschaften, ihre erste Ehe, weitere Beziehungen und letztlich das Kennenlernen von Harry bis hin zur Verlobung. Da das Buch ein paar Tage vor der Hochzeit veröffentlicht wurde, werden die Hochzeitsvorbereitungen zwar angeschnitten, aber die Hochzeit selbst ist nicht enthalten. Geschmückt werden die inhaltlichen Erzählungen durch zwei größere Bildabschnitte (jeweils circa 15 Seiten), die Meghan an wichtigen Lebenspunkten zeigen und durch Bildunterschriften genauer beschrieben werden.

Eine Sache wurde mir beim Lesen dieses Buches immer drängender deutlich: Meghan ist eine unglaublich beeindruckende und faszinierende Frau. Sie hat so viel erlebt und erreicht, hat nie aufgegeben, für ihren Traum zu kämpfen und sich für die Unterdrückten einzusetzen, sie hat niemals das Handtuch geworfen. Sie ist ein typisches Beispiel dafür, dass Dinge, die im Leben nun mal nicht gelingen, die uns wehtun und uns zurückwerfen, letztlich nur stärker machen und uns die nötige Kraft geben, immer weiterzumachen. Auch wenn sie mir als der Mensch, den man durch Interviews, durch ihre Schauspielerei und durch ihre sonstigen medialen Auftritte kennenlernen konnte, schon sympathisch war, hat dieses Buch diesen Eindruck um ein Vielfaches verstärkt. Denn Meghan hatte es nicht immer leicht, ihr ist nichts in den Schoß gefallen, nichts wurde ihr geschenkt. Trotzdem hat sie ihren schauspielerischen Durchbruch erreicht, trotzdem war ihr Wohltätigkeit immer wichtig, trotzdem hat sie am Ende die größte Rolle ergattert, die man sich vorstellen kann.

Hier und da gibt es in dem Buch einige Andeutungen, dass auch Meghan nicht fehlerfrei ist. Es wird zwar nicht besonders ins Detail gegangen – auch nicht bei der Scheidung von ihrem ersten Ehemann – aber Andrew Morton schreibt von Gerüchten und von Freundschaften, die trotz jahrelangem Zusammenhalt dadurch zerbrochen sind. Aber Meghan ist keine Romanfigur, sondern ein echter Mensch und jeder macht in seinem Leben Fehler. Nicht jeder ist immer ehrlich. Und vor allem kann man nicht in die Ehe zweier Menschen hineinsehen. Deshalb fiel es mir als Außenstehender auch sehr leicht, dies nicht zu bewerten und bei meiner Meinung über Meghan außenvorzulassen.

Der Aufbau der Biografie hat mir gut gefallen. Da ich bisher noch keine gelesen habe, fällt mir der Vergleich natürlich schwer, allerdings fand ich es toll, dass die verschiedenen Stationen in Meghans Leben nach Kapiteln unterteilt waren. Das ermöglicht dem Leser, verschiedene Passagen, die ihn nicht interessieren, einfach zu überspringen oder Stellen, die er später nochmal nachlesen möchte, leichter zu finden. Außerdem hat der Autor mich dadurch beeindruckt, dass er nicht nur Fakten genannt und eine stupide Abhandlung geschrieben hat, sondern auch Meinungen von Menschen hat einfließen lassen, die früher eine Rolle in Meghans Leben gespielt haben oder noch spielen. Für mich hatte die Biografie dadurch mehr Wahrheitsgehalt und war realer. Stellenweise wirkte das Buch ein bisschen langatmig und ich persönlich hätte auch nicht alle darin verarbeiteten Informationen gebraucht, aber ich bin mir sicher, dass viele Leser begeistert von dem Inhalt sind – oder so wie ich einfach darüber hinwegsehen können.

Fazit
"Meghan – Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" ist eine sehr interessante Biografie über eine überaus faszinierende und vielschichtige Frau, die mit ihrem Charakter, ihrer Willensstärke und ihrer Durchsetzungskraft schlichtweg begeistert. Nachdem sie schon einigen Stolpersteinen in ihrem Leben ausweichen musste, wünsche ich ihr, dass sie ihr Glück nun gefunden hat. Ein empfehlenswertes Buch für alle Meghan-Fans.

Voransicht