Mein Nachbar Urs

Geschichten aus der Kleinstadt

Auswahl mit Alex Capus
Hörbuch Download
10,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn nur die Nachbarn nicht wären ...

Alex Capus ist am liebsten zu Hause in Olten. Dort hat er fünf Nachbarn, die alle Urs heißen. An milden Sommerabenden trifft er sich mit ihnen auf dem kleinen Kiesplatz, um Würste zu braten und sich die Welt erklären zu lassen. „Kein Mensch mag Bärlauch“, sagt der eine Urs. „Bärlauch isst man nur, weil er halt da ist.“ Und der andere Urs wirft Capus Halbherzigkeit vor: „Nicht dass mich das etwas angeht, aber dein Haar ist so halb lang und halb kurz.“ Manchmal hat Capus genug von seinen fünf Ursen. Dann kann es passieren, dass er einen Nachmittag mit Prinz Charles im Berner Oberland verbringt – oder dass er mit einem pfefferminzgrünen Renault 4 in der Sahara strandet.

(Laufzeit: 1h 17)


Originaltitel: © 2013 Carl Hanser Verlag München, (P) Der Hörverlag 2014
Originalverlag: Hanser HC
Hörbuch Download, Laufzeit: 1h 17 min
ISBN: 978-3-8445-1481-0
Erschienen am  24. Februar 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte in Basel Geschichte, Philosophie und Ethnologie und lebt heute in Olten, Schweiz. Mit seinen Romanen "Eine Frage der Zeit" und "Léon und Louise" gelangen ihm durchschlagende Publikumserfolge. Zuletzt erschienen "Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer" (2013), "Mein Nachbar Urs. Geschichten aus der Kleinstadt" (2014) sowie "Das Leben ist gut" (2016). Alex Capus verbindet sorgfältig recherchierte Fakten mit fiktiven Erzählebenen, in denen er die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten einfühlsam beschreibt. Für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er bereits zahlreiche Preise.

Zur AUTORENSEITE

Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel und arbeitete während und nach seinem Studium als Journalist und Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und bei der Schweizer Depeschenagentur. 1994 veröffentlichte Alex Capus seinen ersten Erzählband ("Diese verfluchte Schwerkraft"), dem seitdem neun weitere Bücher mit Kurzgeschichten, historischen Reportagen und Romane folgten. Capus verbindet sorgfältig recherchierte Fakten mit fiktiven Erzählebenen, in denen er die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten einfühlsam beschreibt. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt; für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er zahlreiche Preise. Daneben hat Capus auch als kongenialer Übersetzer von Romanen des US-amerikanischen Autors John Fante gewirkt. Alex Capus lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Olten/Schweiz.

Zur AUTORENSEITE

Links