VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Miss Blackpool

Ungekürzte Lesung mit Tobias Meister

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-1785-9

Erschienen: 24.11.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch MP3-CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

In Blackpools Welt

Barbara hat die Nase voll. Nur raus aus dem verschlafenen Blackpool. Statt ihre Wahl zur Miss Blackpool anzunehmen, nimmt sie Reißaus und zieht nach London. Aber das ist die reine Enttäuschung: London ist langweilig und teuer. Als sie zufällig dem Agenten Brian in die Arme läuft, wendet sich das Blatt: Bei einem Casting sind schlagartig alle hin und weg von ihr. Mit ihrer provinziellen, aber dreist offenen Art erobert sie die Herzen der Crew. Und die macht sie zum Star einer neuen Comedy-Serie. Die Heldin: eine temperamentvolle junge Frau aus Blackpool, mit breiten Akzent, liberalen Einstellungen und einem Herzen aus Gold ...

(Laufzeit: 10h 37)

Nick Hornby (Autor)

Nick Hornby, geboren 1957, lebt in London. Nach seinem Studium in Cambridge war er als Lehrer und Journalist tätig. Seit 1983 arbeitet er als freier Schriftsteller. Hornby schreibt für die "Sunday Times", "Time Out" und das "Times Literary Supplement". Mit seinen Romanen "Fever Pitch" (1992), "High Fidelity" (1995) und "About a Boy" (1998) wurde er berühmt, inzwischen feiert der Kultautor mit seinen Titeln regelmäßig sensationelle Erfolge.


Tobias Meister (Sprecher)

Tobias Meister, 1957 in Köln geboren, ist heute vor allem als Dialogbuchautor, Synchronregisseur und Synchronsprecher tätig. Seine markante Stimme leiht er einer Vielzahl von Schauspielern, wie unter anderem Brad Pitt, Sean Penn und Jack Black. Für die Synchronisation des Forest Whitaker in „Der letzte König von Schottland“ erhielt Meister 2008 den „Deutschen Preis für Synchron“.

Übersetzt von Ingo Herzke, Isabel Bogdan
Originaltitel: © Nick Hornby 2014. © 2014 Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Köln. (P) Der Hörverlag 2014
Originalverlag: Kiepenheuer & Witsch

Hörbuch Download, Laufzeit: 637 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1785-9

€ 6,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 24.11.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch MP3-CD)

Miss Blackpool - charmant und skurril!

Von: Liberiarium Datum: 28.07.2015

liberiarium.blogspot.com

PLOT
Es ist tatsächlich passiert. Obwohl Barbara absolut kein Interesse daran hat, den Schönheitswettbewerb ihrer Heimat Blackpool zu gewinnen, setzt man ihr das Krönchen auf. Dass sie den Titel nur kurze Zeit später abtritt, hätte wohl niemand gedacht, doch Barbara möchte nicht wegen ihrer blonden Haare oder ihrer Kurven auffallen - sie will wegen ihres Humors berühmt werden! Sie beschließt nach London zu gehen, um ihr Leben schlagartig zu verändern. Als sie durch einen Zufall in ein Casting stolpert, wird ihr wahres Talent gefragt und bald wird klar, dass bei der BBC ohne Barbara gar nichts mehr geht.

MEINUNG
Auch wenn Miss Blackpool in erster Linie das Leben von Barbara behandelt, ist sie nicht allein Dreh- und Angelpunkt des Buches. Gerade zu Beginn behandelt der Roman natürlich Barbaras familiäres Umfeld und ihren Umzug nach London, doch sobald sie bei der BBC unter Vertrag steht, tauchen zunehmend Perspektivenwechsel auf. Dadurch werden Hintergründe der Sendung deutlich, in der Barabara mitspielt. Es werden Themen wie Homosexualität, Ehebruch und Drogenmissbrauch angeschnitten, die gerade in den Sechzigern, in der die Geschichte spielt, äußerst pikant sind. Vor allem gefiel mir jedoch der immer wieder aufkeimende (und teilweise scharfzünginge) Feminismus in Miss Blackpool. Zu Recht fragt sich Barbara, wieso sie als Frau nicht auch lustig und attraktiv zugleich sein kann und warum wird sie im Mediengewerbe anders behandelt, als ihr männlicher Schauspielpartner? Nick Hornby geht wunderbar mit kritischen Fragen um, hinterfragt und stellt Dinge nicht einfach nur flach da.
Miss Blackpool ist aber nicht nur ein Fragment aus Barbaras Leben nach Blackpool, es geht im Großen und Ganzen auch um das Älterwerden. Man folgt ihr durch die verschiedenen Staffeln der Comedy-Serie, von der sie ein Teil ist und begleitet sie bis in das hohe Alter, ohne dass man sich auch nur einen Augenblick langweilt.
Tobias Meister, der unter anderem Brad Pitt oder Jack Black im Deutschen seine Stimme verleiht, spricht Miss Blackpool mit viel Charme und Liebe zum Detail. Anfänglich war ich abgeschreckt, weil mir die Stimme so bekannt vorkam, doch nach nur zwei, drei Kapiteln war ich direkt drin und konnte mir niemand anderen vorstellen, der mich durch Barbaras Alltag begleiten würde.

FAZIT
Ich war wirklich glücklich darüber, einen so ausgefeilten und großartigen Nick Hornby Roman zu hören. Der Witz im Buch ist herrlich! Ich habe mich so oft über die Einfältigkeit der Medien und der damaligen Politik amüsiert. Die Charaktere von Barbara und ihren Kollegen sind Hornby-typisch sehr skurril, aber allesamt sind die Handlungen der Figuren nachvollziehbar und man kann sich gut mit ihnen identifizieren. Mir hat es aber wirklich am besten gefallen, dass in der verrückten Medienwelt Themen wie Homosexualität und Gleichbereichtigung stetig eine Rolle gespielt haben. Dadurch wurde die Welt der Sechsziger sehr real, was mich zeitgleich auch traurig gestimmt hat.
Lediglich das Ende war mir etwas zu abrupt. Ich hätte gerne noch ein wenig mehr erfahren, was zum Schluss nun passiert ist, aber nichtsdestotrotz gebe ich Miss Blackpool vier von fünf möglichen Lesebrillen für einen großartigen Roman, den ich nur empfehlen kann!


FAKTEN

Titel: Miss Blackpool
Verlag: Der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-1784-2
Preis: 19,99€
Sonstiges: Hörbuch, ungekürzt 637 Minuten

Die genannten Details sind der Random House Verlagsseite entnommen.

16 Stunden, die wie im Flug vergehen

Von: Sandra Datum: 09.07.2015

www.schoenerblog.de

Barbara wird zur Miss Blackpool gewählt. Allerdings nimmt sie den Titel nicht an, sondern zieht lieber nach London, wo sie über einige Umwege der Star einer Fernsehshow wird. Sehr nette Geschichte, die so vor sich hin plätschert (positiv gemeint), dass die 16 Stunden Hörbuch wie im Flug vergingen. Ich war ein bisschen traurig, als es vorbei war.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors