VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Nanos - Sie bestimmen, was du denkst Thriller

Malek Wutkowski (1)

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner

Bestellen Sie mit einem Klick

€ 29,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-4399-7

NEU
Erschienen:  24.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Service

  • Biblio

»Ein actionreicher Thriller von einem sehr talentierten Autor!« Marc Elsberg

Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab …

Spannend gelesen von Uve Teschner.

Malek Wutkowski

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Timo Leibig (Autor)

Timo Leibig, geboren 1985, studierte interaktives Design und verbale Kommunikation. Seitdem arbeitet er als Schriftsteller und Webentwickler. Neun Thriller und einen Fantasyroman hat er bislang veröffentlicht. Mit seinem Thriller »Nanos – Sie bestimmen, was du denkst« und dem im Frühjahr 2019 erscheinenden Nachfolger »Nanos – Sie kämpfen für die Freiheit« feiert er sein Verlagsdebüt bei Penhaligon. Die Idee zum Stoff um gedankenverändernde Nanotechnik hatte Timo bereits 2015. Er fragte sich: Was wäre, wenn man das Denken der Bevölkerung manipulieren könnte – übers Essen?


Uve Teschner (Sprecher)

Uve Teschner, geboren 1973, arbeitet seit Jahren erfolgreich als Sprecher und hat bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen. Für Random House Audio leiht er u. a. den Büchern von Kristina Ohlsson, Greg Iles und Lorenz Stassen seine Stimme und sorgt für atemlose Spannung von der ersten Sekunde an.

26.10.2018 | 20:00 Uhr | Braunschweig

Lesung im Rahmen des Krimifestival Braunschweig
Eintritt: € 14,-
Tickets über: www.krimifestival-bs.de

Kerimifest Braunschweig

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Haus der Wissenschaft
Prockelstraße 11
38100 Braunschweig

Weitere Informationen:
Buchhandlung Graff GmbH
38100 Braunschweig

Tel. 0531/480890, infos@graff.de

07.11.2018 | 19:30 Uhr | Berlin

Lesung im Rahmen des Berliner Krimimarathon
Eintritt frei
Anmeldung erbeten unter: unterdenlinden1@bertelsmann.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Unter den Linden 1
10117 Berlin

28.11.2018 | 19:30 Uhr | Büchenbach

Lesung
Anmeldung erbeten unter Tel.: 09171/981525

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bücherei Büchenbach
Breitenloher Straße 2
91186 Büchenbach

29.11.2018 | 19:30 Uhr | Weißenburg

Lesung
Kartenreservierung über Tel.: 09141/974200

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Mathias Meyer
Rosenstraße 11
91781 Weißenburg

Tel. 09141/974200, buchmatz@buchhandlung-meyer.de

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 13h 26 min

ISBN: 978-3-8371-4399-7

€ 29,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen:  24.09.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

großartige Dystopie

Von: Buch SUCHT Blog Datum: 14.10.2018

https://www.facebook.com/Buch-SUCHT-Blog-1634985743268253/?ref=page_homepage_panel

Science-Fiction und Thomas? Eigentlich passt das nicht so richtig. Dachte ich. Als Film okay, aber als Buch? Nicht wirklich…

Aber dann kam „Nanos – Sie bestimmen, was Du denkst“, das Verlagsdebut des bisherigen Indie-Autors Timo Leibig. Und nahm mich komplett gefangen. Nachdem ich anfangs skeptisch war, wurde ich bereits auf den ersten Seiten direkt in die Geschichte hineingezogen. Nach einem kurzen ersten Auftaktapitel, das im Jahr 2021 spielt und die Leser Zeugen eines medizinischen Experiments und vor allem Zeugen des Missbrauchs der gemachten Entdeckung werden lässt, springt der Autor direkt ins Jahr 2028 und stellt uns Malek Wutkowski vor, der mit seinem besten Freund Tymon aus dem Gefängnis geflohen ist und sich nun in den Wäldern versteckt. Der nach einer nicht behandelten Verletzung im Sterben liegende Tymon bittet Malek um einen letzten Gefallen: Malek soll Tymons untergetauchte Schwester Maria aus Deutschland, das mittlerweile unter der Diktatur des Kanzlers Johann Kehlis und seiner Partei, der JKP, lebt, herausbringen. Als dann noch Jannah Sperling; eine junge Rebellenkämpferin auf der Flucht vor Soldaten des Regimes diese ins Lager der Flüchtigen führt und es zu einem blutigen Kampf mit den Soldaten kommt, findet sich Malek, der eigentlich nur in Ruhe leben möchte, in einem Konflikt wieder, mit dem er nie etwas zu tun haben wollte…

Timo Leibig schafft es von Anfang an, eine absolut glaubwürdige und sehr bedrückende Atmosphäre zu kreieren. Dabei nutzt er nicht immer die feine Klinge, sondern teilweise auch die Motorsäge und beschreibt durchaus drastische Szenen. Damit reisst er seine Leser mitten in das Geschehnis und entwickelt dabei einen unwiderstehlichen Sog, der mich geradezu in die Geschichte gezogen hat. Und auch meine Skepsis über die grundlegenden Veränderungen, die sich in nur 10 Jahren von heute an vollzogen haben sollen, sind komplett glaubwürdig geschildert. Lediglich beim „technischen“ Hintergrund der Nanotechnologie hätte ich mir mehr Informationen gewünscht. Besonders gelungen fand ich die geschilderten Strukturen innerhalb des Regimes, die zum Teil (beispielsweise bei der „Beichte“) durchaus schon sektenartige Züge angenommen haben.

Nachdem ich wirklich skeptisch wegen des Genres war, hat mich „Nanos“ komplett überzeugt und ich hoffe, bald wieder von Malek zu lesen. Die spannende Geschichte, die oft bedrückende Atmosphäre und die packenden Charaktere lassen mir nur eine Wahl: dieses Buch muss unbedingt 5 Sterne bekommen.

Großartig

Von: Drakonia Datum: 11.10.2018

https://drakoniasbuecherwelt.blogspot.de/

Ich bin ja eigentlich kein Fan von Büchern die in der Zukunft spielen. Aber ich bin Fan der Bücher von Timo Leibig. Bis jetzt kenne ich seine "Goldmann und Brandner" Reihe. Auch Thriller, aber mehr das klassische Gut gegen Böse. Obwohl "Nanos" auch ein Thriller ist, ist dies anders.

Die Geschichte spielt in der Nahen Zukunft, 10 Jahre weiter. Alles erscheint momentan auch gar nicht mehr so abwegig was Angst macht. Wer weiß, was die Zukunft bringt.

Der neue Bundeskanzler Johan Kehlis regiert nicht nur, sondern kontrolliert auch alles. Man kann im Supermarkt nur die Produkte mit einem "JK – Logo" kaufen. Nachrichten bekommt man nur gefiltert und aus anderen Ländern kaum noch.Durch kleine Nanopartikel in allen Dingen, glauben die Menschen das was er sagt. Wer nicht spurt und sich gegen die Politik stellt, wird verhaftet und verschwindet. Die Länder haben die Grenzen geschlossen, jedes Land kämpft wieder für sich, der Euro ist abgeschafft und man hat wieder eine eigene Währung. Zukunftsvision gepaart mit Szenen die an den Nationalsozialismus erinnern. Beides ist erschreckenden.

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Mal aus der politischen Seiten, mal aus der Sicht der Rebellion bei der der Protagonist Malek eine Rolle spielt oder mal von Maria, eine Mutter und Kämpferin, zudem keine Unbekannte für Malek.

Diese Wechsel haben mir gut gefallen, da man unterschiedliche Dinge auch erfährt. Zudem gibt es Szenen, wo am sitzt und denkt "Bitte was ?", es stockt einem der Atem.



Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, aber das bin ich von Timo Leibig durch die anderen Büchern gewöhnt.

Ein wirklich spannendes Buch das einen richtig fesselt und erschrocken zurücklässt.



Fazit

Erschreckende Zukunft und mega spannend

5 von 5 Büchern

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: aus Oberkirch Datum: 12.09.2018

Buchhandlung: Grimmelshausen Buchhandlung

Heute wahrscheinlich schon Wahrheit! Erschreckend!

Von: Verena Keller und Claudia Neubert aus Mannheim Datum: 12.09.2018

Buchhandlung: Buchhandlung Karl Böttger

Spannend, actionreich und mit Botschaft - der perfekt Politthriller für die heutige Zeit!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors