VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Niemals

Ungekürzte Lesung mit Nina Kunzendorf

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3575-6

NEU
Erschienen: 09.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch MP3-CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind.

In der Einsamkeit Schwedens will sie sich darüber klarwerden, wohin ihr Weg sie führen soll. Das Angebot, zu dem Berliner Spezialkommando zurückzukommen, dem sie als Sehende sechs Jahre lang angehörte, beschäftigt sie Tag und Nacht. Nie wollte sie etwas anderes. Doch Aaron zögert. Sie weiß, dass sie nicht mehr die Frau ist, die sie einmal war. Als ihre Vergangenheit sie einholt, muss sie sämtliche Zweifel hinter sich lassen. In Marrakesch wartet der gefährlichste Mann der Welt auf sie. Jemand, von dem viele glauben, dass er nur ein Mythos sei. Aaron erfährt, was er ihr angetan hat. Um ihn zu töten, ist sie bereit, alles zu opfern, was ihr je etwas bedeutete.

Nach "Endgültig" schickt Andreas Pflüger seine Heldin Jenny Aaron in einem neuen atemberaubenden Thriller um die halbe Welt.

Nina Kunzendorf und Jenny Aaron – selten hat eine Stimme so perfekt auf eine weibliche Hauptfigur gepasst.

Andreas Pflüger (Autor)

Andreas Pflüger wurde 1957 in Thüringen geboren. Er wuchs im Saarland auf und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Zu seinen Werken gehören Theaterstücke, Drehbücher für Kino- und Fernsehfilme, Hörspiele und Romane. Mit Endgültig startete er 2016 die Reihe um die blinde Ermittlerin Jenny Aaron, die er nun mit Niemals fortsetzt.


Nina Kunzendorf (Sprecherin)

Nina Kunzendorf, geboren 1971, spielte sich nach Abschluss ihres Schauspielstudiums an den großen Theaterbühnen in Mannheim, Hamburg und München in die Herzen des Publikums. Landesweite Berühmtheit erlangte sie durch ihre Rolle der Krankenschwester Andrea in der Fernsehproduktion „Marias letzte Reise“, für die sie 2005 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Nur ein Jahr später erhielt sie für ihre darstellerische Leistung in „Polizeiruf 110 – Der scharlachrote Engel“ unter der Regie von Dominik Graf den Adolf-Grimme-Preis. Seit 2011 ermittelt sie neben Joachim Król als Tatort-Kommissarin für den Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Als Sprecherin ist Nina Kunzendorf in den Hörverlags-Produktionen „Doktor Faustus“ von Thomas Mann und „Die schönsten Märchen“ von Hans Christian Andersen und Wilhelm Hauff zu hören.

28.11.2017 | 20:00 Uhr | Solingen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Cobra Kulturzentrum
Merscheider Straße 77-79
42699 Solingen

29.11.2017

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

30.11.2017 | 19:00 Uhr | Potsdam

Lesung und Gespräch, im Rahmen der Lesereihe "Krimi Live" der Märkischen Allgemeinen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

MAZ Media Store
Friedrich-Ebert-Straße 85/86
14467 Potsdam

25.01.2018

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 791 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3575-6

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen: 09.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch MP3-CD)

spannende und fesselnde Fortsetzung......

Von: Lesezauber Datum: 30.10.2017

steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.de

Kurzbeschreibung
Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind. Man drängt sie zur Rückkehr in die geheime Sondereinheit, in der sie früher war. Es wäre wieder ein Leben aus purem Adrenalin. Doch will sie das?

Als ihre Vergangenheit sie einholt, muss sie sämtliche Zweifel hinter sich lassen. In Marrakesch wartet der gefährlichste Mann der Welt auf sie. Jemand, von dem viele glauben, dass er nur ein Mythos sei. Aaron erfährt, was er ihr angetan hat. Um ihn zu töten, ist sie bereit, alles zu opfern, was ihr je etwas bedeutete.

Meinung
Nachdem mich ja der Vorgänger „Endgültig“ sehr gut unterhalten hat, habe ich mich schon auf diese Fortsetzung gefreut. Und „Niemals“ schließt auch nahtlos an „Endgültig“ an.

Auch dieser zweite Teil ist von der ersten Minute an spannend und interessant. Es gibt viele Rückblenden in die Vergangenheit und für mich persönlich waren diese anfangs etwas verwirrend, aber mit der Zeit habe ich die Logik dahinter verstanden.

Prinzipiell baut diese Fortsetzung doch mehr auf dem Vorgänger auf, als es bei Thrillern eigentlich üblich ist, weshalb es hier schon von Vorteil wäre, die Reihe komplett zu lesen oder zu hören, damit keine Logikschwierigkeiten aufkommen.

Die Handlung ist sehr spannend und actiongeladen, aber auch Gefühle spielen wieder eine große Rolle. Alles ist sehr detailliert und anschaulich beschrieben und das Setting hat mir sehr gut gefallen. Die Protagonistin reist nämlich um die Welt und besucht verschiedene Orte, die aber alle sehr beschrieben werden.

Die Charaktere haben mich ja beim Vorgänger extrem beeindruckt und nun entwickeln sie sich noch gut weiter. Und neue Figuren passen sich perfekt der Handlung und den Gegebenheiten an.

Ich hatte ja bei Teil 1 schon das Problem, dass ich mit der Sprecherin Nina Kunzendorf nicht warm geworden bin. Und auch dieses Mal hat sich das leider nicht geändert. Da ich für die Arbeit immer wieder neue Hörbücher suche, hab ich trotz dieses Mankos erneut zum Hörbuch gegriffen, aber auch dieses Mal hat mich die Leistung der Sprecherin einfach nicht überzeugt. Ihre Stimme ist und bleibt einfach zu monoton für meinen Geschmack, wodurch die dargestellten Emotionen doch etwas auf der Strecke blieben. Da ist es wirklich gut, dass Andreas Pflüger so eindrucksvoll und fesselnd schreibt, dass ich trotz dieses großen Kritikpunkts meinen Spaß an der Geschichte hatte.

Das Ende ist auch wieder extrem spannend und überzeugend und ich musste zum Schluss richtig aufatmen, als die ganze Spannung von mir abgefallen ist.

Fazit:
Eine spannende und fesselnde Fortsetzung rund um die ungewöhnliche, blinde Polizistin Jenny Aaron. Setting, Charaktere und Handlung sind top, nur mit der Sprecherin werde ich einfach nicht warm. Zum Glück schreibt Andreas Pflüger so eindrucksvoll, dass ich trotzdem meinen Spaß an der Geschichte hatte, weshalb ich solide 4 Sterne vergebe und schon jetzt Lust auf den nächsten Teil habe.

Spannend und Solide

Von: Justine Datum: 27.10.2017

justinewynnegacy.blogspot.de/

Obwohl dies der zweite Band einer Trilogie um die blinde Polizistin ist, kann man das Buch sehr gut auch ohne den ersten Band lesen. Es gibt genügend Rückblenden um die Protagonistin zu verstehen ohne, dass dabei die Spannung verloren geht. Da mich dieser Band jedoch so gut unterhalten hat, werde ich wahrscheinlich auch noch "Endgültig" auf meine Wunschliste setzten.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors