VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Nothing less

After (7)

Ungekürzte Lesung mit Julian Horeyseck, Bettina Storm

Kundenrezensionen (28)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3340-0

NEU
Erschienen: 19.12.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Bad Guy oder Mr. Nice?

Landons Leben in New York ist ein abgefahrenes Abenteuer. Immer noch steht er zwischen zwei ganz unterschiedlichen Frauen. Mit Dakota verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Nora zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Verlangen?

Julian Horeyseck liest Landon, Bettina Storm den Part von Nora.

ÜBERSICHT ZU ANNA TODD

After

Die erfolgreichste Online-Story der Welt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Anna Todd (Autorin)

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

www.annatodd.com


Sprecher

Julian Horeyseck, Jahrgang 1981, spielte schon während seiner Schauspielausbildung in Hamburg u. a. am St. Pauli Theater und am Deutschen Schauspielhaus. Weitere Engagements führten ihn nach Kiel, Hildesheim und Innsbruck. Mittlerweile lebt er in Köln und arbeitet vorrangig als Hörbuch- und Synchronsprecher.

Bettina Storm absolvierte 2009 ihr Schauspielstudium in Linz. Nach Engagements quer durch die Theaterlandschaft (u. a. Landestheater Detmold, Freilichtspiele Schwäbisch Hall, Theater Kiel, Stadttheater Ingolstadt, Theater Heidelberg, internationale Theaterfestivals) lebt sie heute in Köln und arbeitet mit Begeisterung am Mikrofon.

Originaltitel: Landon 2
Originalverlag: Heyne TB

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 537 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3340-0

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen: 19.12.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

rezension zu Nothing Less

Von: sharon rau Datum: 15.02.2017

https://www.facebook.com/SharonundDaniellesJourney?fref=ts

Rezension zu Nothing less von Anna Todd
Eckdaten:
erschienen am: 12. Dezember 2016
erschienen im: Heyne Verlag
hat: 336 Seiten
kostet: broschiert 12,99

Klappentext:
Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?
Meinung/ Fazit:
Viele fanden ja Nothing More von Anna schon nicht mehr so grandios wie den Rest der After Reihe, da es mir allerdings total gut gefallen hat, war Nothing Less ein großes Muss für mich. Was soll ich sagen : ich fand es gut, ich fand es schön und es war für mich einfach ein Abschluss der Geschichte. es hat das Ganze zusammengefügt und rund gemacht. Der rote Faden war da, die Story wurde für mich zu Ende gebracht und hat sich gut angefühlt.
Natürlich muss man sagen : es war kein literarisches Meisterwerk und natürlich kommt Landons Geschichte nicht an Tessa und Hardin ran aber die Frage ist : Muss sie das? Das Landon kein Hardin ist sollte eigentlich klar sein obwohl ich es in beiden Nothing-Teilen oft so wahrgenommen habe als wenn die Grenzen etwas verschwimmen . War Landon in den After Büchern doch eigentlich irgendwo eher der Softie und bewegte sich zwischen heißem Kerl und doch Teilzeit- Nerd hatte er es in den Nothing- Büchern faustdick hinter den Ohren. Da sind Sachen passiert, mit denen hätte ich im ersten After- Band aber noch ewig nicht gerechnet. Viele kritisieren genau diese Entwicklung und fanden, Anna habe in Nothing More und vor allem Nothing Less einen komplett anderen Menschen aus ihm gemacht. Ich denke jedoch : warum sollte nicht auch er erwachsener werden und aus seiner Comfortzone heraustreten ? Ich empfand es als gute und authentische Entwicklung eines Teenagers der zum jungen Mann herangewachsen ist. Genau das fand ich toll : man hatte das Gefühl aus Landon wurde durch die ganze Reihe hindurch ein Erwachsener, der seinen Weg auch findet und geht. Das Ende hat mir sehr gut gefallen auch wenn es dann doch ein wenig zügig ging und man es gerne noch ein wenig mehr ausbauen hätte können , was mir auch schon bei Hardin und Tessa gefehlt hat. Es wurde einfach ein wenig zu schnell durchgezogen zum Schluss allerdings gefiel es mir sehr gut , das man erfuhr wie es für Landon in der Zukunft weitergeht.
Ich hoffe sehr , das Anna noch einige Bücher schreiben wird, denn ich finde mit Nothing Less ist ihr ein gelungener und runder Schluss zur After Reihe gelungen.
Vier von fünf Sternchen.
Sharon

Landons Leben in New York geht in die zweite Runde...

Von: Lotti's Bücherwelt Datum: 25.01.2017

www.instagram.com/lottis_buecherwelt

>>Ich könnte tausend Jahre leben und würde dich immer noch nicht verdienen.<<

Landons Leben in New York geht in die zweite Runde. Immer noch lebt er mit Tessa zusammen, immer noch studiert er Lehramt, immer noch arbeitet er im Coffeeshop und immer noch ist er hin und her gerissen zwischen zwei Frauen. Nachdem seine Ex Dakota unerwartet wieder in seinem Leben auftauchte, ist alles durcheinander, vor allem seine Gefühle für die fünf Jahre ältere Konditorin Nora, der Freundin von Tessa und Mitbewohnerin von Dakota. Eigentlich doch ziemlich viele Verstrickungen und Zufälle. Zudem scheint Nora, die Landon ja eigentlich als Sophia kennenlernte, eine Menge zu verbergen.
Für wen wird Landon sich entscheiden? Wer wird die Frau werden, die er geheiratet hat??

„Nothing Less“ von Anna Todd ist der zweite Teil der Nothing-Reihe und der letzte Teil der gesamten After-Reihe. Dieser Teil war wieder viel spannender zu lesen als der Vorgänger, auch wenn er sich stellenweise immer mal wieder ein bisschen zog.
Wie auch die anderen Bücher schließt dieses Buch unmittelbar an den Vorgänger an. Wir erfahren, wie sich die Charaktere entwickeln. Noras Charakter offenbart einige Überraschungen und unerwarteten Wendungen, nachdem sie ihr Geheimnis über lange Strecken zunächst mysteriös erscheinen ließ.
Dakota mochte ich trotz einiger Aufklärungen, was ihre Vergangenheit angeht, dennoch nicht. Obwohl ich sie in After mochte, ist sie mir seit dem ersten Landon Band unsympathisch.
Und Landon..., er ist zuverlässig und loyal, eben ein richtiger Gentleman und alles andere als ein Bad Boy. Er ist eben kein Hardin!
Schön war auch, wieder etwas aus dem Leben von Tessa und Hardin zu erfahren. Teilweise auch einfach nur aus einer anderen Perspektive.

Die Geschichte wird uns aus Landons Sicht erzählt, aber diesmal bekommen wir auch einige Kapitel aus Noras Sicht. Der Schreibstil ist wie gewohnt schön, modern und flüssig zu lesen.

Fazit: Das Einzigartige, was damals „After Passion“ ausgemacht hat, konnte sich nicht wiederholen, aber mit diesem Buch ist es ist ein runder Abschluss der Gesamtreihe!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin