VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Rosenzauber

Die Blüten-Trilogie (01)

Ungekürzte Lesung mit Steffen Groth

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 20,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-1920-6

Erschienen: 30.10.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Beckett Montgomery liebt seine Heimatstadt Boonsboro, in der er zusammen mit seinen beiden Brüdern und seiner Mutter ein historisches Hotel in ein modernes Inn umbaut. Und er liebt Clare Brewster, und das bereits seit der Highschool … Auftakt der neuen Bestseller-Trilogie von Erfolgsautorin Nora Roberts an dem persönlichsten Schauplatz, den es je bei ihr gab: ihrem eigenen Hotel!

Werkverzeichnis der im Heyne- und Diana-Verlag von Nora Roberts erschienenen Titel

„Vorsicht, Taschentuch-Alarm!“

Lea

ÜBERSICHT ZU NORA ROBERTS BEI RANDOM HOUSE

"Eigentlich kann Nora Roberts nicht mehr besser werden, doch bei ihr gibt es tatsächlich immer noch eine Steigerung. Fantastisch!" Publishers Weekly

Nora Roberts erzählt von Sehnsucht und Schicksal, von irischen Geheimnissen und von der großen Liebe. Mit ihren warmherzigen, fesselnden Romanen erfüllt Nora Roberts die Träume von über 40 Millionen Lesern und ist ein ständiger Gast auf internationalen Bestsellerlisten.

Download Werkverzeichnis (PDF):

» Werkverzeichnis der im Heyne- und Diana-Verlag von Nora Roberts erschienenen Titel


TRILOGIEN UND SERIEN

Die Sternen-Trilogie

(Guardians-Trilogy)

Die Irland-Trilogie

Die Templeton-Trilogie

Die Quinn-Saga

Die Sturm-Trilogie

Die Insel-Trilogie

(Three Sisters)

Die Zeit-Trilogie

(Key of Light)

Die Garten-Eden-Trilogie

(In the Garden)

Die Ring-Trilogie

(Circle Trilogy)

Die Nacht-Trilogie

(Sign of Seven Trilogy)

Die Unendlichkeit der Liebe

(Silhouette Intimate Moments)

Der Jahreszeitenzyklus

(Bride Quartet)

Die Blüten-Trilogie

(The Inn Boonsboro Trilogy)

O'Dwyer-Trilogie

(Cousins O'Dwyer Trilogy)

EINZELROMANE

Die O'Hara-Serie

SAMMELBÄNDE

Die MacGregor-Serie

DOPPELBÄNDE

  • Verlorene Liebe / Nächtliches Schweigen
  • Verlorene Seelen / Verlorene Liebe

Die Donovan-Serie

Die Calhoun-Serie

Die Cordina-Serie

Die Nachtgeflüster-Serie

(Night Shift)

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Nora Roberts (Autorin)

Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück – denn inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

www.noraroberts.com


Steffen Groth (Sprecher)

Steffen Groth, Jahrgang 1974, spielt zwischen „Traumschiff” und „Tatort” in nahezu jedem Genre. Bekannt ist er vor allem durch seine Hauptrollen in „Doctor´s Diary” und „Großstadtrevier”, doch Steffen Groth ist auch ein erfahrener Synchron- und Hörbuchsprecher.

„Vorsicht, Taschentuch-Alarm!“

Lea

Aus dem Amerikanischen von Uta Hege
Originaltitel: The Next Always (Berkley, New York 2011)
Originalverlag: Blanvalet TB

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 636 Minuten

ISBN: 978-3-8371-1920-6

€ 20,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 30.10.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Rosenzauber - Auftakt der Blütentrilogie

Von: nef Datum: 20.08.2015

www.buchjunkies-blog.de

Inhalt:
Beckett Montgomery und seine beiden Brüder Ryder und Owen sind dabei das Herzstück von Boonsboro wieder in Stand zu setzen. Das alte Hotel war in den Jahren ziemlich zerfallen und soll der Stadt nun neuen Glanz und auch Tourismus bringen.
Jeder der drei Montgomery-Brüder hat einen handwerklichen Beruf erlernt und somit ist es für sie eine Art Familienprojekt.
Doch Beckett hat nicht nur Augen für die Schönheit des Hotels. Seit einigen Jahren wohnt seine Highschoolliebe Clare wieder in der Stadt und betreibt einen Buchladen. So oft er kann versucht er bei ihr vorbei zu schauen. Und was Clare noch nicht mitbekommen hat, pfeifen die Spatzen bereits von den Dächern - Beckett ist noch immer in Clare verschossen.

Clare ist als Witwe mit zwei kleinen Kindern und mit ihrem dritten Kind schwanger wieder in ihre Heimatstadt Boonsboro gezogen. Hauptsächlich wegen der Kinder und der Nähe zu ihrer Familie. Sie hat jung ihre große Liebe Clint geheiratet und ist mit ihm fortgegangen. Doch das Leben einer Soldatenfrau ist alles andere als einfach.
Dann kam der schreckliche Moment, als man ihr mitteilte, dass ihr Mann im Krieg gefallen ist. Und sie konnte ihm noch nicht einmal mitteilen, dass sie ein weiteres Kind erwartete. Im Kreis ihrer Familie hat sie nun ihre Mitte gefunden und erfreut sich an dem großen Highlight der Stadt. Dass Beckett ungewöhnlich oft in ihrem Laden auftaucht hat sie bisher noch gar nicht registriert.

Als das Hotel endlich Formen annimmt, bietet Beckett Clare eine private Führung an um ihr die schon fertigen Elemente zu zeigen. In einem der Räume kommen sie sich dann unvermittelt sehr nahe und Clare muss feststellen, dass ihr Körper auf den attraktiven Mann reagiert. Doch will sie das überhaupt? Sie hat mit dem Buchladen und ihren drei Jungs genug zu tun.
Trotz allem ist sie noch immer eine Frau und fühlt sich geschmeichelt.

Ganz anders bei Sam Freemont. Dieser schmierige Typ taucht beinahe überall auf und will sie zu einem Date überreden. Doch Clare hat keine Lust auf diesen Kerl. Er hat das aufgeblasene Ego seiner reichen Familie und glaubt jede Frau müsste seinem Charme erliegen. Doch an Clare beißt er sich die Zähne aus.
Mit der Zeit wird sie ihn immer schwerer los und muss sich schon bald eingestehen, dass sie Sam unterschätzt hat.

Meinung:
Die neue Reihe von Nora Roberts ist beinahe genau so, wie man es von ihr erwartet. Bildschöne Menschen, eine aufkeimende Liebe und eine böse Komponente. Wie in einigen anderen Reihen der Autorin gibt es auch hier eine übersinnliche Figur, die sich perfekt in die Geschichte einfügt.
Es ist ungewöhnlich, dass die Beziehung in diesem Buch etwas länger dauert um anzulaufen. Das kenne ich so von ihr nicht. Auch gibt es eine Spannungskomponente, die aber eindeutig größer hätte ausgebaut werden können. Das macht das Buch ein wenig fade.

Trotzdem ist es ein Nora Roberts-Roman, der sich weg liest und wunderschöne Bilder entstehen lässt. Sie schafft es wie kaum eine zweite Autorin die Menschen und die Umgebung zu beschreiben, so dass sich die Sätze wie von allein zu einem Bild im Geiste formen.
Einige Dialoge waren ziemlich holprig und flach gehalten, da hätte vielleicht jemand noch mal drüber lesen sollen, aber es kann nicht immer alles perfekt sein.

Der erste Band der Blüten-Trilogie gab mir bereits genug Hinweise auf die folgenden Bände und ich bin schon gespannt wie es hier funken wird.

Nora Roberts wird wohl in diesem Bereich meine Lieblingsautorin bleiben. Da kann ich ihr auch mal ein etwas schwächeres Buch entschuldigen ;)

Ein schöner Roman für zwischendurch der aber auch einige Überraschungen bereit hält...

Von: Fantasiejunky Datum: 09.03.2015

fantasiejunky.blogspot.de

Kurzbeschreibung:
Beckett Montgomery liebt seine Heimatstadt Boonsboro, wo er zusammen mit seinen beiden Brüdern begonnen hat, ein altes Hotel in ein modernes Bed & Breakfast umzubauen. Vor allem aber liebt er Clare Brewster, die nach dem Tod ihres Mannes nach Boonsboro zurückgekehrt ist und dort die Buchhandlung führt. Beckett hat es nie gewagt, Clare seine Gefühle zu offenbaren. Doch als die Eröffnung des „BoonsBoro Inn” näher rückt, fasst er schließlich Mut und bietet Clare eine private Führung an – denn jedes Zimmer ist nach einem großen Liebespaar benannt. Und tatsächlich scheint seine Idee die Bücherliebhaberin zu verzaubern. Aber Beckett ist nicht der Einzige, der Clares Herz gewinnen möchte …

Rosenzauber ist für mich das erste Buch was ich von Nora Roberts gelesen habe. Ich bin lange um die Autorin herumgeschlichen.... Warum weiß ich nicht.

Schreibstil:
Das Buch hat sich wirklich sehr gut lesen lassen und ich hatte es innerhalb von 2 Tagen durch. Dieses hat natürlich hauptsächlich auch mit dem Schreibstil der Autorin zu tun, der mir sehr gut gefallen hat. Er ist klar und verständlich. Die Geschichte wurde detailliert dargestellt und auch die Umgebung wurde von der Autorin sehr gut beschrieben, so dass man sich alles sehr gut vorstellen konnte.

Fazit:
Das Cover finde ich toll. Es hat etwas Frühlingshaftes, was mich total angesprochen hat, denn die Zeit, wenn die Blumen anfangen zu Blühen, ist doch einfach die Schönste... Allerdings fand ich den Titel im Nachhinein verwirrend, da er nicht wirklich einen Bezug zum Buch hatte und ich mich gefragt habe, wo spielen hier die Rosen eine Rolle.
Dieses Buch ist für mich ein typischer Frauenroman, bei dem die Handlung doch sehr vorhersehbar ist. Aber neben dem typischen Schwerpunkt, der oft in diesen Frauenromanen dargestellt wird, die Liebe, gibt es hier auch einige andere Themen, die kurz angeschnitten werden, wie etwas Geheimnisvolles durch einen Geist der in dem Buch auch eine Rolle spielt, aber auch die Spannung kam nicht zu kurz, da es einen Stalker in dieser Geschichte gab. So wurde dieses typische Frauen-Liebes-Roman Klischee durch diese Elemente unterbrochen, was mir sehr gut gefallen hat, denn so wurde der Spannungsbogen immer wieder aufrecht erhalten und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen, da ich wissen musste wie es weiter geht.
Die Protagonisten fand ich sehr sympathisch. Sie wurden sehr stark und authentisch dargestellt. Es waren Personen, die eigentlich direkt neben an wohnen könnten. Sie wurden sehr realistisch beschrieben. Eine Geschichte, die bis auf den Geist, aus dem realen Leben sein könnte. Dieses gefiel mir sehr gut, da man sich mit einigen Szenen auch identifizieren konnte.
Beckett ist einer der Hauptprotagonisten. Ihn mochte ich am Meisten. Er versucht es allen Recht zu machen. Und mit seine liebevolle und verständnisvolle Art, gerade auch den Kindern von Clare gegenüber, hat er sich direkt in mein Herz geschlichen... Grade die Beziehung zwischen Beckett und den Kinder verlieh dem Buch etwas Besonders, das einen träumen lässt.
Auch die 3 Söhne von Clare fand ich großartig. Sie wurden sehr schön von Nora Roberts dargestellt und hatte eine Art an sich, die man einfach mögen muss. Auch gaben sie dem Buch einige Schmunzelmomente, denn grade wenn sie mit Beckett zusammen waren, gab es einige Situationen die typisch Kind und manchmal wirklich einfach nur zum Lächeln waren.
Es war eine Geschichte, die sich wirklich sehr gut lesen lässt ohne groß Nachzudenken. So etwas finde ich für zwischendurch auch mal sehr schön, um einfach mal in die Welt des Buches abzutauchen und vom eigenen Alltag abzuschalten. Dieses ist Nora Roberts aus meiner Sicht sehr gut gelungen. Oft habe ich beim Lesen wirklich die Zeit vergessen, und war bei Clare, Beckett und den Kindern.
Rosenzauber ist der Auftakt der Blüten-Trilogie von Nora Roberts. Trotz einiger Schwächen, wie die vorhersehbare Handlung oder der für mich irreführende Titel des Buches konnte mich dieser Auftakt überzeugen. Mit der Thematik Liebe, Familenzusammenhalt und Freundschaft, hat mir Nora Roberts schöne Lesemomente gegeben und es wird bestimmt nicht mein letzter Roman von ihr sein..
Von mir 4 von 5 Federn

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin