VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Rückkehr nach Missing

Gekürzte Lesung mit Stephan Benson

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-7627-8

Erschienen: 01.07.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

„Rückkehr nach Missing“ erzählt die unvergessliche Geschichte einer großen Liebe: zu den Menschen und zur Medizin.

»Das ist das Wichtigste, das ich Shiva schuldig bin: diese Geschichte zu erzählen. Meine Mutter, Schwester Mary Joseph Praise, ist davor zurückgescheut, sie auszuplaudern, und mein Vater, der furchtlose Thomas Stone, ist vor ihr weggelaufen. Ich musste sie Stück für Stück zusammensetzen. Nur das Erzählen kann den Riss heilen, der meinen Bruder und mich getrennt hat. Ja, ich habe unendliches Vertrauen in das chirurgische Handwerk, aber kein Chirurg kann die Wunde heilen, die zwei Brüder trennt. Woran Seide und Stahl scheitern, muss der Erzählung glücken. Um am Anfang anzufangen...«

Äthiopien in den sechziger Jahren: Marion und Shiva Stone, eineiige Zwillingsbrüder, wachsen als Waisenkinder in einem Missionshospital in Addis Abeba auf. Ihre Mutter, eine schöne indische Nonne, starb bei ihrer Geburt, ihr Vater, ein britischer Chirurg, verschwand spurlos. Marion und Shiva sind unzertrennlich, und sie verbindet die Faszination für die Medizin, doch als sie zu jungen Männern heranwachsen, treibt die Liebe – ihre Leidenschaft für dieselbe Frau – einen Keil zwischen die beiden. Marion muss aus seinem von politischen Unruhen geschüttelten Heimatland fliehen, kommt nach Amerika und geht in seiner Arbeit in einem New Yorker Krankenhaus auf. Doch dann holt ihn die Vergangenheit ein, und er muss sein Leben ausgerechnet in die Hände der beiden Männer legen, denen er am wenigsten vertraut: seinem Vater, der ihn im Stich gelassen, und seinem Bruder, der ihn betrogen hat.

"Nicht ein Wort ist verschwendet in diesem überlebensgroßen Werk, in dieser Saga, die drei Länder und sechs Jahrzehnte umspannt."

San Francisco Chronicle

Abraham Verghese (Autor)

Abraham Verghese wurde als Sohn indischer Eltern in Äthiopien geboren. Er wuchs in der Nähe von Addis Abeba auf und studierte Medizin. Nach seiner Übersiedlung in die USA arbeitete er als Arzt, außerdem schrieb er zwei Sachbücher, die in den USA Bestseller wurden. Heute ist Abraham Verghese Professor für Theorie und Praxis der Medizin an der Stanford University. Er lebt in Palo Alto, Kalifornien.


Stephan Benson (Sprecher)

Stephan Benson spielte an renommierten Theatern wie dem Schauspielhaus Zürich und dem Thalia Theater Hamburg. Aus Film und Fernsehen ist er u.a. bekannt durch seine Rollen in Sönke Wortmanns Kinofilm „Der Campus” und aus Krimiserien wie „Tatort” oder Adelheid und ihre Mörder”. Für Random House Audio hat er u.a. „Die Tigerfrau” von Téa Obreht gelesen.


Silvia Morawetz (Übersetzerin)

Silvia Morawetz, geb. 1954 in Gera, studierte Anglistik, Amerikanistik und Germanistik und ist die Übersetzerin von u.a. Janice Galloway, James Kelman, Hilary Mantel, Joyce Carol Oates und Anne Sexton. Sie erhielt Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds, des Landes Baden-Württemberg und des Landes Niedersachsen.

"Nicht ein Wort ist verschwendet in diesem überlebensgroßen Werk, in dieser Saga, die drei Länder und sechs Jahrzehnte umspannt."

San Francisco Chronicle

„… und mit Stephan Bensons Stimme wird's einem herrlich heiß und kalt.“

Brigitte

Aus dem Amerikanischen von Silvia Morawetz
Originaltitel: Cutting for Stone (Alfred A. Knopf)
Originalverlag: Suhrkamp

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 560 Minuten

ISBN: 978-3-8371-7627-8

€ 19,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 01.07.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht