VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Schlafe für immer

Laurie-Moran-Serie (4)

Gekürzte Lesung mit Michou Friesz

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-4145-0

NEU
Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Als sie erwachte, war ihr Leben verloren

Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet – der steinreiche, berühmte Philantrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, eine Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach der Gefängniszeit ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter; sie bekommt keinen Job und ist ein gesellschaftlicher Outcast. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an, weil die Verzweiflung Caseys sie berührt. Sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.

Michou Friesz und Marry Higgins-Clark: Ein Dream-Team!

„Gäbe es einen Lexikoneintrag zu Hörbuchqualität, würden dort Fotos von Grisham und Brauer zu finden sein." Bücher Magazin

Weitere Infos zu den Thrillern von Mary Higgins Clark

ÜBERSICHT ZU MARY HIGGINS CLARK

Laurie-Moran-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Mary Higgins Clark (Autorin)

Mary Higgins Clark zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Mit ihren Büchern führt Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an. Sie hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. den begehrten Edgar Award.

Alafair Burke war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York.


Alafair Burke (Autorin)

Alafair Burke ist Dozentin für Strafrecht an der Hofstra Law School. Sie war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York. Für Dennis Lehane zählt sie zu den »besten jungen Krimischriftstellern«.


Michou Friesz (Sprecherin)

Michou Friesz hat am Max-Reinhardt-Seminar in Wien sowie bei Marilyn Fried in New York Schauspiel studiert und seitdem in zahlreichen Serien, Filmen und Theaterstücken mitgewirkt.

Aus dem Amerikanischen von Karl-Heinz Ebnet
Originaltitel: The Sleeping Beauty Killer (Simon & Schuster)
Originalverlag: Heyne HC

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 432 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4145-0

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Tolle Reihe um Laurie Moran

Von: kleine_welle Datum: 25.06.2018

www.lese-welle.de/

Casey hat 15 Jahre wegen Totschlags an ihrem Verlobten Hunter im Gefängnis gesessen. Jetzt nach ihrer Entlassung möchte sie endlich herausfinden, wer ihn wirklich ermordet hat. Denn sie behauptet weiterhin, dass sie unter Drogen gesetzt wurde und unschuldig ist. Deshalb wendet sie sich an die Fernsehsendung Unter Verdacht von Laurie.

Das Cover gefällt mir schon sehr gut, es ist schlicht und sowas mag ich ja sowieso immer. Allerdings fühlt es sich schon sehr seltsam ab. Aber da ich ja den Schutzumschlag beim Lesen abnehme, war das kein Problem. ;)
Der Aufbau der Geschichte ist sehr interessant. Denn es ist alles schon geschehen, der Mord, die Strafe und so baut sich die Story von hinten auf.
Eigentlich weiß man ja schon was genau passiert ist, denn die Polizei hat das Verbrechen ja aufgeklärt, aber trotzdem versucht Laurie neues Licht in die Sache zu bringen.
Und genau das macht es auch so gut, denn die Geschichte wird viel aus Lauries Sicht erzählt. Sie ist die Produzentin der Fernsehsendung und versucht Casey zu helfen. Denn sie versucht offen für neue Wege zu sein, obwohl alles schon gelöst scheint.
Man bekommt einfach kaum Einblicke in die Geschehnisse von damals, sondern erlebt alles im Hier und Jetzt mit.
Und nach und nach ergibt sich so ein Bild, das sehr verwirrend ist.
Hunter gehörte zu einer sehr reichen und bekannten Familie und Laurie versucht hinter die Fassade von dieser zu Blicken. Und man fragt sich worum geht es wirklich? Intrigen, Prestige oder einfach nur Eifersucht? Warum musste Hunter sterben?
Casey wirkt dabei nicht immer wie das unschuldige Opfer der Justiz und so hangelt man sich von einem Verdächtigen zum nächsten.
Und obwohl der Thriller eher mit einem ruhigen Plot daherkommt, lässt er es dabei aber nicht an Spannung fehlen. Genau dieses Nicht-Wissen der damaligen Ereignisse fand ich so gut. Die Autorinnen haben es gut gemacht, dass man keine Rückblicke bekommt, sondern wirklich nur zusammen mit Laurie ermittelt.
Neben Lauries Recherchen für die Sendung allerdings, erfährt man auch einiges von ihrem Privatleben und genau das war leider der Knackpunkt. Das war mir manchmal etwas zu viel und Alex, ihr Freund und ehemaliger Moderator der Sendung, war mir etwas zu geheimnisvoll und schweigsam. Da hätte man ruhig nach dem Motto weniger ist mehr arbeiten können.
Doch irgendwann im Laufe des Buches habe ich mir dann doch schon gedacht, was wohl geschehen sein könnte, aber trotzdem wurde es nicht langweilig und ich habe mit Begeisterung das Ende gelesen.

Mein Fazit: Ein eher ruhiger Thriller, der aber durchaus spannend ist. Zwar war mir die Geschichte zwischen Laurie und Alex etwas zu viel, aber darüber konnte man gut hinweglesen. Und auch wenn ich schon relativ schnell wusste, was wohl genau passiert ist, kann ich das Buch weiterempfehlen. :)

Mary Higgins Clark - Schlafe für immer

Von: Christina Wagener Datum: 16.06.2018

https://www.facebook.com/Flotte-Buchlotte-1820063064672060/

Wurde euch auch schon mal etwas angehängt und ihr musstet sehen wie ihr euch da wieder rausboxen könnt?
_________________
*** REZENSION von ©Flotte Buchlotte***
_________________
Angaben zum Buch:
Mary Higgins Clark
Schlafe für immer
Heyne Verlag
384 Seiten
14.05.2018 erschienen
978-3-453-27110-4
20,00 € Gebunden
_________________
Angaben zum Cover:
Dieses Cover hat mich neugierig gemacht. In seinem eher in grau gehaltenen Ton mit der Hand im Vordergrund wo nur der blaue Schmetterling in Farbe gehalten ist.
_________________
Angaben zum Autor:
Alafair Burke ist Dozentin für Strafrecht an der Hofstra Law School. Sie war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York. Für Dennis Lehane zählt sie zu den »besten jungen Krimischriftstellern«.
_________________
Klappentext:
Als sie erwachte, war ihr Leben verloren
Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet - der steinreiche, berühmte Philantrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, die Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach ihrer Entlassung ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an - sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.
_________________
Meine Meinung:
Wo ich dieses neue Buch von Mary Higgins Clark sah, war mir sofort klar: das musst du haben und auch schnellstmöglich lesen! Ich habe vorher schon einige Bücher von der Autorin gelesen die mich alle mitgerissen haben, weil sie so spannend waren.
Bei diesem Buch handelt es sich zwar um den vierten Teil der Laurie Moran Reihe, dies macht es dem Leser beim Lesen aber nicht unbedingt schwerer.
Wir erfahren von Casey die ihren Verlobten ermordet haben soll und dafür auch lange Zeit in Haft gesessen hat. Um ihre Unschuld zu beweisen, versuchte sie alles daranzusetzen, den wahren Täter ausfindig zu machen. Als sie dabei eines Tages auf Laurie Moran stößt, versucht diese ihr zu helfen. Obwohl niemand an ihre Unschuld glaubt, (Laurie zu Anfang auch nicht), fande ich es gut, dass Casey sich von ihrem Vorhaben nicht abbringen ließ. Viele würden wahrscheinlich in ein noch größeres Loch fallen als schon vorhanden.
Casey machte auf mich daher auch einen sehr gefassten, wenn auch manchmal aufgewühlten und verzweifelten Eindruck. Kein Wunder, denn sie saß ja auch unschuldig im Gefängnis. Laurie, TV-Journalistin, kam für mich sehr sympathisch rüber und setzte alles daran Casey zu helfen. Das zeigte mir ihre Menschlichkeit und ihr - am Anfang noch eher nicht vorhandenes - Vertrauen gegenüber Casey.
Die Kapitel und der Schreibstil waren wie gewohnt sehr angenehm und flüssig zu lesen. Was mich allerdings ein wenig störte war doch die sehr kleine Schrift. Das sollte einem guten Buch allerdings nichts abfangen. Bewundernswert finde ich es auch, dass die Autorin mir ihren knapp 90 Jahren noch so dabei ist. Natürlich hilft ihre Tochter Alafair Burke ihr und nimmt - wie ich mir gut vorstellen kann - hier doch die meiste Arbeit ab.
_________________
Fazit:
Das wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von der Autorin sein. Ich finde einfach die ganze Aufmachung des Buches, sprich Cover, Schreibstil und ihre Art einfach toll. Daher auch:

--> 4 von 5 Sterne <--

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Barbara Pernter aus Bozen/Bolzano Datum: 08.06.2018

Buchhandlung: Athesia Buch GmbH

Fesselnd und spannend wie immer bei Mary Higgins Clark. Ich habe das Buch an einem Tag gelesen und dem Ende entgegengefiebert, denn ich wollte wissen, ob ich mit meinem Verdacht, wer der Mörder ist, richtig lag.



Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autoren