VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Shopaholic & Family Ein Shopaholic-Roman 8

Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood (8)

Ungekürzte Lesung mit Maria Koschny

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 18,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2272-3

Erschienen: 13.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Schnäppchenjägerin ist zurück

Becky steht vor ihrer größten Herausforderung: Sie will ihren Vater finden, der nach Las Vegas verschwunden ist und so ihre Fehler aus der Vergangenheit wiedergutmachen. Zunächst muss sie aber den Roadtrip nach Nevada überstehen, denn sie reist nicht allein: In einem Kleinbus kutschiert ihr Göttergatte Luke nicht nur sie und Minnie, sondern auch Beckys beste Freundin Suze – deren Mann zusammen mit Papa Bloomwood verschwunden ist –, ihre Erzfeindin Alicia, ihre Mutter und deren beste Freundin durch die Wüste. Der Beginn einer turbulenten Suchaktion, während derer Becky feststellt, dass es in Las Vegas nicht nur um ihr eigenes Glück geht ...

(Laufzeit: ca. 8h 46)

ÜBERSICHT ZU SOPHIE KINSELLA

Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood

Außerdem von Sophie Kinsella

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Sophie Kinsella (Autorin)

Sophie Kinsella ist ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Sophie Kinsella eroberte die Bestsellerlisten aber auch mit Romanen wie »Göttin in Gummistiefeln« oder »Frag nicht nach Sonnenschein«. Sie lebt mit ihrer Familie in London.

Mehr Informationen zur Autorin und zu ihren Romanen finden Sie unter www.sophie-kinsella.de


Maria Koschny (Sprecherin)

Maria Koschny wurde 1981 als Tochter der Schauspielerin und Synchronsprecherin Katharina Koschny geboren. Die Berlinerin arbeitet seit jungen Jahren als Synchronsprecherin für Kinofilme, Fernsehserien und bei Animes. Sie leiht ihre Stimme unter anderem Lindsay Lohan, Christina Ricci und Jessica Biel. Auch als Hörbuchsprecherin hat sie sich einen Namen gemacht und wurde für ihre Lesung von Die Tribute von Panem - Flammender Zorn 2012 als beste Interpretin für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert. 2015 erhielt sie diesen Preis für ihre Lesung von Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb.

Weitere Videos bei YouTube

Lesung mit Sophie Kinsella

Aus dem Englischen von Jörn Ingwersen
Originaltitel: Shopaholic to the Rescue
Originalverlag: Bantam Press

Hörbuch Download, Laufzeit: 527 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2272-3

€ 18,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 13.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Eine gelungene Fortsetzung!

Von: Tines kunterbunte Rumpelkammer Datum: 27.01.2017

tines-kunterbunte-rumpelkammer.blogspot.de/

Klappentext:

Becky steht vor ihrer größten Herausforderung: Sie will ihren Vater finden, der nach Las Vegas verschwunden ist und so ihre Fehler aus der Vergangenheit wiedergutmachen. Zunächst muss sie aber den Roadtrip nach Nevada überstehen, denn sie reist nicht allein: In einem Kleinbus kutschiert ihr Göttergatte Luke nicht nur sie und Minnie, sondern auch Beckys beste Freundin Suze - deren Mann zusammen mit Papa Bloomwood verschwunden ist - , ihre Erzfeindin Alicia, ihre Mutter und deren beste Freundin durch die Wüste. Der Beginn einer turbulenten Suchaktion, während derer Becky feststellt, dass es in Las Vegas nicht nur um ihr eigenes Glück geht...


Inhalt:

Nachdem am Ende von "Shopaholic in Hollywood" Becky's Papa und Suze's Ehemann Tarkie einfach spurlos verschwinden sind, machen sich nun Luke, Becky, Minnie und Co zusammen auf dem Weg um die beiden zu finden und wieder nach Hause zu bringen. Der Roadtrip mit dem Wohnmobil quer durch die Wüste bis nach Las Vegas bringt so einige Überraschungen und Schwierigkeiten mit sich und ist auch eine Reise in die Vergangenheit von Becky's Vater. Im Laufe der Geschichte kommen so einige Dinge ans Licht und insbesondere die Freundschaft von Becky und Suze wird auf eine sehr harte Probe gestellt. Ob es gelingt die beiden zu finden und was sie auf dem Roadtrip alles erleben, lest ihr am besten selbst :-)

Meine Meinung:

Sophie Kinsella ist hier wieder ein sehr tolles, abwechslungsreiches und lustiges Buch gelungen und es macht sehr viel Spaß auch mal diese Seite von Becky kennen zu lernen. Becky wird hier mit vielen außergewöhnlichen Situationen konfrontiert und muss einen kühlen Kopf bewahren um nicht nur die beiden Vermissten wieder zu finden und ihre Freundschaft mit Suze zu retten sondern auch um so manche Ungerechtigkeit aufzudecken. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und man wird direkt abgeholt und ist mitten im Geschehen dabei. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen und ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen.

Shopaholic and Family" bekommt von mir 5 von 5 Sternen!

Roadtrip durch die Wüste Nevadas

Von: Märchenbuch Datum: 06.12.2016

https://maerchenbuchblog.wordpress.com/

Im 8.Band der „Shopaholic-Reihe“ von Sophie Kinsella, befindet sich die Schnäppchenjägerin Becky Brandon noch immer in Kalifornien. Ihren Traum von einer glanzvollen Karriere in Hollywood hat sie längst aufgegeben, denn mittlerweile steht sie vor einer ganz anderen Herausforderung.
Beckys Vater Graham ist ohne Erklärung und gemeinsam mit Tarkie, dem Ehemann ihrer besten Freundin Suze, nach Las Vegas abgehauen. Obendrein wird das Duo noch von einem scheinbar korrupten Kerl aus Hollywood begleitet, der es auf Tarkies Geld und Leben abgesehen hat.

Becky beschließt ihren Dad und Tarkie zu finden und macht sich in einem Wohnmobil auf den Weg nach Nevada. Begleitet wird sie dabei nicht nur von ihrem Mann Luke und ihrer kleinen Tochter Minnie, sondern auch von ihrer schrillen Mutter Jane, die überzeugt davon ist, dass Graham sie betrügt. Janes Nachbarin Janice, die extra aus London angereist ist, hat sich ebenfalls der bunten Truppe angeschlossen. Außerdem kommen Beckys beste Freundin Suze und ihre absolute Erzfeindin Alicia „Biest-Langbein“ mit auf den turbulenten Roadtrip.

Als Becky feststellt, dass Suze sie während der gesamten Reise keines Blickes würdigt und ständig mit Alicia tuschelt und flüstert, bricht für die liebenswerte Chaotin eine Welt zusammen. „Bex“ versucht alles, um die Hintergründe von Suzes Feindseligkeit aufzuklären und ihre Freundschaft zu retten. Leider erfolglos! Sie ist verzweifelt und es geschieht das Unfassbare: Becky verliert die Lust am Shoppen. Zu Hilfe kommt ihr schließlich Denny, ein berühmter Modedesigner und Beckys langjähriger Wegbegleiter, sowie ihre Schwiegermutter Elinor.

Nachdem viele Leser vom 7.Band der Reihe enttäuscht waren und Becky sehr nervig, materialistisch und voller Allüren dargestellt wurde, hat es Sophie Kinsella diesmal geschafft, die alte, liebenswerte und hilfsbereite Becky hervorzukehren. Durch den turbulenten Roadtrip, inklusive vieler Stolpersteine und Missverständnisse, lernt „Bex“ ihre oberflächlichen Probleme und ihren Egoismus hinten anzustellen. Auch die kleine Minnie empfindet man nicht mehr als bloßes Accessoire. Die Welt dreht sich nicht mehr ausschließlich um Schuhe und teure Designerstücke, diesmal geht es um Freundschaft, Liebe und Vertrauen. So begeistert ich in diesem Buch von Becky war, so genervt war ich diesmal leider von Suze, die sich in meinen Augen einfach unmöglich verhält. Selbst als sich die Gründe ihres Verhaltens aufklären, konnte Suze meine Sympathie leider nicht mehr wiedergewinnen.

Die Handlung unterscheidet sich diesmal erheblich von den Vorgängerbänden und gerade diese Tatsache konnte mich sehr begeistern. Die Atmosphäre rund um den turbulenten Trip durch die Wüste ist großartig und die Erzählung wurde äußerst schwungvoll und mitreißend gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt leicht und flüssig und auch die zahlreichen witzigen Passagen kommen nicht zu kurz. Für Spannung wurde durchgehend gesorgt, denn ich war stets auf der Suche nach Grahams Versteck und seinem Geheimnis und auch Alicia behielt ich stets im Auge. Die Sorge, dass Becky gar nicht mehr shoppt, ist außerdem unbegründet, denn was wäre unsere Becky Brandon ohne die ein oder andere Schnäppchenjagd.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin