VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Starting at Zero

Ungekürzte Lesung mit Thomas M. Meinhardt, Timothy Touchton, Sabine Kastius, Sergio Minutillo

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-1304-2

Erschienen: 16.09.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epdf)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die posthume Autobiografie einer Legende

"Starting at Zero" ist eine kleine Sensation. Ausschließlich aus Original-Jimi-Hendrix-Texten bestehend, gibt dieses Selbstzeugnis intimste Einblicke in das Leben einer unsterblichen Legende. Von Jimi Hendrix‘ langjährigem Freund und Rechteverwalter Alan Douglas mit Filmregisseur und Musikhistoriker Peter Neal aus unzähligen Interviews, Notizzetteln, Aufzeichnungen und Tagebüchern chronologisch geordnet und zusammengestellt, zeichnet dieses Hörbuch ein umfassendes Porträt des faszinierenden Kult-Musikers.

Jimi Hendrix selbst ist in seinem letzten Interview, das er sieben Tage vor seinem Tod gab, zu hören.

(Laufzeit: ca. 10h)

"Rund zehn Stunden Jimi Hendrix pur, hautnah und aus erster Hand."

Musikwoche (30.09.2013)

Jimi Hendrix (Autor)

Jimi Hendrix wurde als James Marshall Hendrix am 27. November 1942 in Seattle, Washington geboren. Er gilt als bedeutendster Gitarrist der Rockgeschichte, seine Auftritte beim Monterey Pop Festival, dem Woodstock-Festival und dem Isle of Wight Festival gelten als Sternstunden der Musikhistorie. Am 18. September 1970 starb er im Alter von 27 Jahren in London.


Thomas M. Meinhardt (Sprecher)

Der Schauspieler Thomas M. Meinhardt ist gleichermaßen aus Fernseh- und Hörbuchproduktionen bekannt. Er hat bereits in mehreren TV-Serien wie beispielsweise "Tatort", "SOKO 5113" oder "Polizeiruf 110" mitgewirkt. Er spielte an zahlreichen renommierten Bühnen – vornehmlich am Münchner Metropoltheater in Erfolgsstücken wie "Tannöd" und "Unter dem Milchwald". Für den Hörverlag las er u. a. "Jimi Hendrix – Starting at Zero", Elisabeth Herrmanns "Versunkene Gräber" und Erik Axl Sunds "Victoria-Bergman"-Trilogie.


Sabine Kastius (Sprecherin)

Sabine Kastius, geboren in Hamburg, ist seit 1988 als Sprecherin für Funk, Fernsehen und Dokumentarfilme sowie als Theater- und Filmschauspielerin u.a. für den Bayerischen Rundfunk, SWR, ZDF und ARTE tätig. Zudem hält sie Prosa- und Lyrik-Lesungen, für die sie seit 2005 auch mit verschiedenen Musikern wie Charly Böck und Roman Bunka zusammenarbeitet. Für den Hörverlag las sie u. a. "Starting at Zero" und "Blütenherz & Zaubergarten".

"Rund zehn Stunden Jimi Hendrix pur, hautnah und aus erster Hand."

Musikwoche (30.09.2013)

"Ein außergewöhnlich intimes und erhellendes Zeitzeugnis."

BM Buch-Magazin (01.12.2013)

Übersetzt von Kristof Kurz
Originaltitel: © 2013 bei Bloomsbury Publishing, New York, © 2013 by Gravity Limited, © 2013 by Heyne Verlag, (P) Backpages Ltd. 1970/Der Hörverlag 2013
Originalverlag: Heyne HC

Hörbuch Download, Laufzeit: 377 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1304-2

€ 14,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 16.09.2013

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Ein Schicksal

Von: Darlene Lovell  aus Gera Datum: 28.06.2014

www.buechereule.de

Ich habe das Buch gerade gelesen. Das waren Zeiten. Jimi hatte eine schwere Kindheit. Seine ganze Liebe galt der Musik. Er lebte dafür. Vielleicht wenn er sich ab und an mal eine Pause gegönnt hätte? Er war ein begnadeter Künstler und alles selbst machte. Er war ein Perfektionist.
Es war wunderschön, nach langer Zeit wieder die Lieder zu hören (ich habe natürlich meine CDs rausgekramt und nochmals gehört) und die Texte im Buch zu lesen.
Ein Buch was man empfehlen muss.

Man kann es fast nicht beschreiben ...

Von: Steffi Lieske  aus Nidderau Datum: 21.11.2013

Zu Beginn des Lesens war ich ganz gespannt, zum Einen wie sich das Buch lesen lässt, das nicht " ER " selbst geschrieben hat, das war trotzdem auch keine richtige Biografie ist, also keine Erzählung, in der " über Jemanden " geschrieben hat.
Schon bei Beginn des Lesens hat man das Gefühl, dass man Jimi selbst zuhört. Es wird einem nichts über ihn erzählt, sondern er erzählt " uns seine Geschichte ". Es wird deutlich, dass Jimi Hendrix die Musik liebte. Nein. Er liebte sie nicht, sie war sein Leben. Das ganze Buch dreht sich um die Musik, um die Musik .. und seine Gitarre. Ob ein aufregendes, spannendes, schönes Leben hatte ? Das kann man auch am Ende nicht richtig sagen. Ich habe einen Einblick erhalten in sein kurzes Leben, das von wenig " Liebe ", aber von viel Musik und vielen versteckten Emotionen begleitet war. Jimi Hendrix war ein sehr in sich gekehrter Mensch, das bringt dieses Buch sehr deutlich zum Ausdruck.
Eine Spannung im Buch ? Das würde ich nicht sagen, es liest sich angenehm, aber bitte erwartet keine " Spannung ". Als man am Ende dachte " es passiert noch was " ist es plötzlich vorbei. Man sollte sich am Ende seine eigenen Gedanken machen, warum Jimi verstorben ist. War es sein Wille ? Das bleibt offen .... Ein interessantes Buch, gut zu lesen und zum Nachdenken !!! Danke dem HEYNE Verlag, dass ich dieses Buch " testlesen " konnte.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Sandra Hofmann Datum: 17.11.2013

Buchhandlung: Kerst&Schweitzer

Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Man erfährt sehr viel über die Person Jimi Hendrix, die man bisher noch nicht so gut kannte. Seinem Verwalter Alan Douglas ist hier gemeinsam mit Peter Neal etwas sehr Schönes gelungen. So kann es gelingen diesen tollen Menschen weiterhin in Erinnerung zu halten und es ist sehr persönlich geschrieben. Für alle, die mehr über diesen Menschen erfahren möchten ist dieses Buch sehr lesenswert.

Voransicht