VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Steelheart

Die Rächer (1)

Ungekürzte Lesung mit Detlef Bierstedt

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 25,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-2546-7

Erschienen: 09.06.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Selbst der stärkste Gegner ist verwundbar –
du musst nur wissen, wo

Als David sechs ist, zerstört eine gewaltige Explosion die Welt, die er kannte. Einige der Überlebenden erlangen Superkräfte, die sie dazu nutzen, sich die übrigen untertan zu machen. Als David acht ist, muss er miterleben, wie einer dieser Superhelden, ein gewisser Steelheart, seinen Vater ermordet. Von da an kennt David nur ein Ziel: herauszufinden, warum sein Vater sterben musste. Und ihn zu rächen. Er schließt sich einer Untergrundbewegung an, die die Herrschaft der scheinbar unbesiegbaren Superhelden bekämpft. David ahnt, dass sogar der mächtige Steelheart eine Schwachstelle hat. Er muss sie nur entdecken. Doch das bunt zusammengewürfelte Grüppchen der Widerstandskämpfer muss sich erst zusammenraufen. Und nicht jeder billigt Davids Plan, Jagd auf Steelheart zu machen …

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON BRANDON SANDERSON

Die Nebelgeborenen

Hinweis: Krieger des Feuers ist kein Stand-Alone Roman, da man Teil 1 gelesen haben muss, um viele Zusammenhänge zu begreifen.

Story aus der Welt von Steelheart

Einzeltitel

Die Sturmlicht-Chroniken

The Stormlight Archive

Die Rächer

The Reckoners

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Brandon Sanderson (Autor)

Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit phantastische Geschichten. Er studierte Englische Literatur und unterrichtet Kreatives Schreiben. Sein Debütroman »Elantris« avancierte in Amerika auf Anhieb zum Bestseller. Seit seinen »Kinder des Nebels«-Romanen und seinen »Sturmlicht-Chroniken« gilt Brandon Sanderson auch in Deutschland als einer der großen Stars der Fantasy. Der Autor lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.

www.brandonsanderson.com


Detlef Bierstedt (Sprecher)

Detlef Bierstedt wurde 1952 in Ost-Berlin geboren. Dort absolvierte von 1973 bis 1976 seine Schauspielausbildung, der sich zahlreiche Film- und Theaterengagements anschlossen. 1984 siedelte er in die BRD um und spielte seither in einer Vielzahl von TV-Serien mit. Zudem arbeitet als Sprecher für Werbespots, Dokumentationen, Hörspiele und -bücher, hat in mittlerweile über 1000 Produktionen mitgewirkt und gehört so zu den gefragtesten und bekanntesten Stimmen in ganz Deutschland. Unter den Stars, denen er seine Stimme leiht, finden sich George Clooney, John C. Reilly, Jonathan Frakes und Bill Pullman uvm. Er ist der Vater der Schauspielerin und Sprecherin Marie Bierstedt. Für Random House Audio hat er bereits Brandon Sandersons „Sturmlicht-Chroniken” gelesen.

Aus dem Amerikanischen von Jürgen Langowski
Originaltitel: Steelheart (Delacorte Press)
Originalverlag: Heyne fliegt

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 762 Minuten

ISBN: 978-3-8371-2546-7

€ 25,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 09.06.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Großes Kino!

Von: Bookaholic. Datum: 14.09.2017

https://m.facebook.com/bookhaolic

Selbst der Stärkste Gegner ist Verwundbar

"Nichts ist mehr, wie es einmal war: Die Welt wird beherrscht von den Epics. Menschen mit Superkräften, die sich über jedes Gesetz stellen. In Chicago hat ein besonders mächtiger Epic namens Steelheart seine Herrschaft errichtet und verbreitet Furcht und Schrecken. Er glaubt sich unbesiegbar - doch er hat nicht mit David gerechnet. Denn für den Achtzehnjährigen zählt nur eins: Rache an Steelheart für den Tod seines Vaters und Freiheit für Chicago! Ein Plan, der ihm alles abverlangen wird.."

Warum hat mir nicht schon viel früher jemand Brandon Sanderson empfohlen ? Warum ist mir dieser begnadete Autor so lange entgangen ?
Diese Fragen stelle ich mir seit ich Steelheart beendet habe und verfluche mich insgeheim dafür, dass mir seine Werke so lange entgangen sind.
Denn Herr Sanderson schreibt nicht nur wahnsinnig intelligent und hat einen außergewöhnlichen Humor - nein, er begeistert mich mit einer Neuen Idee, einer spannenden Welt und erschafft auch Charaktere, die das Potenzial zu All Time Favoriten haben.

Eine Story in der die eigentlichen Superhelden die Bösen sind und die tatsächlichen Helden über keine besonderen Kräfte verfügen - habe ich zwar nicht gesucht, aber jetzt weiß ich inzwischen, dass ich sie definitiv gebraucht habe.
Der Autor konnte mich schon nach wenigen Seiten komplett für sich gewinnen und daran trägt nicht wenig der Protagonist David schuld.
David ist klug, in meinen Augen unglaublich witzig und das ohne es sein zu wollen - er ist nicht aufdringlich, nicht wirklich intensiv und doch schafft er vielleicht genau deshalb mehr Eindruck zu hinterlassen, als all die Protagonisten, die nahe zu perfekt sind.
David ist ein ganz normaler Mensch - der junge von Nebenan und hat quasi im Sturm mein Herz erobert mit seiner ganz besonderes Art.
Und obwohl es mir meist recht schwer fällt mich in männliche Protagonisten hineinzuversetzen - hatte ich bei ihm keine Sekunde ein Problem damit.
Das liegt daran, dass Brandon Sanderson seinen Charakteren - ja, nicht nur David - denn er konnte mich mit allen guten , sowie böse Figuren begeistern - wirklich Leben einhaucht. Er haucht einfach der ganzen Welt Leben ein - ich wusste manchmal nicht mehr was Fiktion und was Realität ist - er schafft es die Grenzen zu vermischen und schafft somit ein ganz besonderes Leseerlebnis.
Dieses Buch zu lesen hat sich so normal angefühlt - ziemlich schnell hatte ich einfach das Gefühl ein Teil der Geschichte zu sein.

Die Welt wird immer größer und komplexer - man jagt quasi während des gesamten Buches Antworten nach und die Antworten, die Auflösungen sind wahnsinnig intelligent und teilweise komplett überraschend.
Spannung ist von Anfang bis Ende vorhanden, aber auch hier nicht zu aufdringlich, nicht zu gewollt - sondern der Autor findet in jeder Situation das richtige Tempo.

Über eine Welt zu lesen, in der durch Schrecken und Angst die Menschen beherrscht werden. In einer Welt in der Menschen sich selber aufgeben - keine Hoffnung mehr haben und ihre Stimmen nicht mehr erheben. In der die Technik die Mächtigen noch mehr unterstützt - war erschrecken und beängstigend - aber auch genial und beeindruckend, weil der Autor mit seiner ganz eigene Art auf Probleme hinweist und zeitgleich Hoffnung gibt und den Lesern ganz unaufdringlich wichtige Botschaften mit auf den Weg gibt - den Lesern zum nachdenken anregt.
Aufzeigt wie es sein kann, wie es sein sollte und wie es nicht sein muss. Er lässt einfach die Grenzen verschwinden und lässt seine Leser völlig versinken - in seinen, ihren und den Gedanken der Charaktere.
Ich erwähnte hoffentlich bereits wie wahnsinnig Intelligent der Autor in meinen Augen ist?

" Man darf vor dem , was geschehen könnte, nicht so große Angst haben, dass man nicht mehr handeln kann"

Steelheart erzählt eine Geschichte über eine brutale Welt in der es trotz allem Hoffnung gibt. Eine Geschichte mit normalen und trotzdem außergewöhnlichen Charakteren. Brandon Sanderson hat eine Welt erschaffen, die mich komplett für sich eingenommen hat - in der ich völlig aufgehend konnte.
Der Autor gibt einem das Gefühl, dass er nicht mutwillig irgendwas versucht - er ist nicht aufdringlich und hinterlässt trotzdem bleibenden Eindruck mit seinem angenehmen Schreibstil, seiner wahnsinnigen Intelligenz, seinem besonderen Humor, seinem Blick für die kleinen Details und die Begabung immer das richtige Tempo vorzugeben.

Brandon Sanderson hat einen neuen Fan gewonnen - zwar ziemlich spät, aber ich werde alles nachholen - versprochen!



https://bookaholic-solittletime.blogspot.de/

[REVIEW] Brandon Sanderson: Steelheart (Reckoners, #1)

Von: Tanja Datum: 05.02.2017

wort-welten.blogspot.de/

Zusammenfassung:

Zehn Jahre sind vergangen, seit Steelheart Davids Vater getötet hat. Zehn Jahre, in denen sich Steelheart Chicagos bemächtigt und es unbarmherzig mit Stahl überzogen hat. Wer Steelheart ist? Einer der mächtigsten Epics in ganz Nordamerika. Ein Mensch mit Superkräften, wie es seit gut zehn Jahren immer wieder welche gibt. Doch sie sind allesamt böse und grausam. Und genau deshalb will David auch den Rächern beitreten. Den Rächern, die die Epics töten und so nach und nach ausrotten wollen. Und wenn die Rächer ihn erst aufgenommen haben, dann will David Steelheart töten ...


Fazit:

Wow. Einfach nur - wow. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll zu diesem wahnsinnig tollen Buch, zu dieser unglaublichen Bücherwelt, zu diesen fantastischen Protagonisten. Einfach alles an diesem Buch war einfach nur der Hammer. Und allein die Idee von so etwas wie Anti-X-Men ohne gleich mächtigen Gegenpart ... einfach der Oberhammer. Hier hat mir wirklich alles gefallen. Von der ersten Seite an war ich wie gefesselt an dieses Buch, konnte einfach nicht zu lesen aufhören. Dieses Buch ist hart, totspannend, rasant und einfach nur toll. So toll, dass ich den weiteren Verlauf dieser Trilogie kaum noch abwarten kann!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors