Hörbuch Download (gekürzt)
10,00 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Seit Monaten herrschen in Chicago Minustemperaturen, als die Leiche der jungen Ella Reynolds eingefroren im See gefunden wird. Die Medien beschuldigen gleich den berüchtigten Four Monkey Killer Anson Bishop, aber Detective Sam Porter will nicht glauben, dass der etwas damit zu tun hat. Er kennt den Serienkiller gut. Er hat ihn geschnappt und laufen lassen. Und er hat noch eine Rechnung mit ihm offen. Porter hat sich zudem noch auf einen gefährlichen Deal eingelassen: Er soll Bishops Mutter finden, im Gegenzug würde Bishop ihm helfen, den Mörder seiner Frau zu stellen.

Gelesen von Dietmar Wunder, Oliver Brod, Richard Barenberg und Janin Stenzel


Aus dem Amerikanischen von Leena Flegler
Originaltitel: The Fifth to Die (Houghton Mifflin Harcourt, New York 2018)
Originalverlag: Blanvalet HC
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 14h 27min
ISBN: 978-3-8371-4544-1
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Der Four Monkey Killer ist zurück!

Leserstimmen

The Fourth Monkey - Das Mädchen im Eis

Von: ZeilenZauber

16.08.2019

WHAT THE HELL? Ja, ich muss meinem Frust mal lautstark Luft machen. Was haben sich Autor und Verlag dabei gedacht? Das Buch endet mittendrin. Nein, kein Scherz. Eben noch mitten in der Handlung und schon ist das Hörbuch zu Ende. Das ist ein ganz klarer Fall von „lectus interruptus“. Okay, tief durchatmen. Das Buch hat mich grundsätzlich begeistert. Es ist spannend geschrieben und der Wechsel zwischen beschreibenden, erklärenden Passagen und den Handlungen war sehr gut, bis auf ein paar Längen. Da fehlte mir dann das „Show don’t tell“. Die unterschiedlichen Handlungsstränge wurden geschickt miteinander verwoben und die Cliffhanger taten ihr Übriges zur Steigerung der Spannung. Diese ist wellenförmig angelegt und nach einer actionreichen Szene konnten Leser und Protagonisten durchatmen. Die Charaktere sind eine Mischung aus Klischee und Realismus. Dies wurde noch durch die Sprecher verstärkt, die Gefühle und Gedanken lebendig präsentierten. Ich war wirklich dabei. Was mich allerdings bei dem Erleben der Taten des Mörders teilweise hart an die Grenze des Erträglichen trieb. Ich bin allerdings auch ein Weichei. Auch wenn dies der 2. Teil ist und ich den ersten nicht kenne, fehlte mir nichts. Ich verstand die Zusammenhänge, denn es wurde zwischendurch immer mal wieder auf die Vergangenheit geblickt. Dies geschah in einem Gespräch, in der Beschreibung von einer Umgebung oder in einem Gedankengang. Der Schreibstil des Autors ist abwechslungsreich und er zog mich immer wieder in seinen Bann. Wegen des abrupten Endes gibt es mit viel Wohlwollen knappe 4 Sterne. Denn ich hasse es, wenn ein Buch mittendrin abbricht und ich gezwungen werde, den nächsten Band zu lesen bzw. zu hören.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.D. Barker hat bereits einen preisgekrönten Roman veröffentlicht, für den er hochgelobt wurde. »The Fourth Monkey: Geboren, um zu töten« ist sein erster Thriller und der Beginn einer Serie um Detective Sam Porter. Barker lebt in Englewood, Florida, und in Pittsburgh, Pennsylvania.

jdbarker.com/

Zur AUTORENSEITE

Dietmar Wunder leiht seit Jahren Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig seine Stimme. Außerdem ist er als Dialogregisseur tätig und ein sehr gefragter Hörbuchsprecher.

ZUR SPRECHERSEITE

Oliver Brod

Seit 1995 ist Schauspieler und Sprecher Oliver Brod für diverse Rundfunkanstalten im Einsatz und arbeitet als Literatur- und Featuresprecher im WDR (Stammsprecher ZeitZeichen). Oliver Brods Stimme ist untrennbar mit den Hörbüchern von Dmitry Glukhovsky verbunden. Zuletzt war er in Peter Swansons Die Gerechte zu hören.

ZUR SPRECHERSEITE

Richard Barenberg

Richard Barenberg studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Anschließend führten ihn Engagements u.a. ans Nationaltheater Weimar, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Oberhausen, Volkstheater Rostock und die Komödie am Ku‘damm. Er ist ein gefragter Hörbuchsprecher.

ZUR SPRECHERSEITE

Janin Stenzel

Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Janin Stenzel wurde 1983 in Berlin geboren. Sie besuchte die Hochschule Konrad Wolf für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, bevor sie durch Theater, Film und Fernsehen bekannt wurde. Als Sprecherin kennt man sie etwa als die deutsche Stimme von Mia Wasikowska; ebenso hat sie in „Der Medicus” die weibliche Hauptrolle, gespielt von Emma Rigby, gesprochen. 2009 gewann sie den Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Zürich für das Stück „Lügengespinst”. Bei der Verfilmung von Veronica Roths Roman „Die Bestimmung” lieh sie ihre Stimme der Figur Tris.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Bücher des Autors