VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

The Fourth Monkey Geboren, um zu töten

Gekürzte Lesung mit Dietmar Wunder, Oliver Brod, Marie Bierstedt

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-4074-3

Erschienen:  27.12.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Er kennt kein Erbarmen. Er wird töten, wen du liebst. Denn du hast gesündigt.

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist und dass er es nie erfährt …

Gelesen von Dietmar Wunder, Oliver Brod und Marie Bierstedt

Wussten Sie, dass Stephen King J. D. Barker erlaubt hat, eine Figur aus dessen Roman In einer kleinen Stadt für sein Buch auszuleihen? Zum Interview

Website des Autors (engl.)

J.D. Barker auf Facebook

Der Autor auf twitter.com

Der Autor auf Instagram

J.D. Barker (Autor)

J.D. Barker hat bereits einen preisgekrönten Roman veröffentlicht, für den er hoch gelobt wurde. The Fourth Monkey ist sein erster Thriller und der Beginn einer Serie um Detective Sam Porter. Barker lebt in Englewood, Florida, und in Pittsburgh, Pennsylvania.

jdbarker.com/


Dietmar Wunder (Sprecher)

Dietmar Wunder leiht seit Jahren Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig seine Stimme. Außerdem ist er als Dialogregisseur tätig und ein sehr gefragter Hörbuchsprecher.


Oliver Brod (Sprecher)

Seit 1995 ist Schauspieler und Sprecher Oliver Brod für diverse Rundfunkanstalten im Einsatz und arbeitet als Literatur- und Featuresprecher im WDR (Stammsprecher ZeitZeichen). Oliver Brods Stimme ist untrennbar mit den Hörbüchern von Dmitry Glukhovsky verbunden. Zuletzt war er in Peter Swansons Die Gerechte zu hören.


Marie Bierstedt (Sprecherin)

Marie Bierstedt, geboren 1974, kam schon früh zum Film. So war sie bereits in den 1980er Jahren in Serien wie "Praxis Bülowbogen" zu sehen. 1988 spielte sie die Hauptrolle in dem Film "Die Mondjäger". Nach dem Abitur konzentrierte sie sich dann aber auf das Synchronisieren. Sie ist unter anderem die deutsche Stimme von Anna Faris, Kirsten Dunst, Kate Beckinsale und Anne Hathaway. Zurzeit am bekanntesten ist ihre Stimme als Kristin Kreuk in der Serie "Smallville" und als Alyson Hannigan in der Serie "Buffy". In der Erfolgsserie "Grey’s Anatomy" lieh sie Chyler Leigh ihre Stimme. Für den Hörverlag las Marie Bierstedt bereits "Blutbraut" von Lynn Raven, "Die Rache trägt Prada" von Lauren Weisberger und "Zwei an einem Tag" von David Nicholls.

Aus dem Amerikanischen von Leena Flegler
Originaltitel: The Fourth Monkey (Houghton Mifflin Harcourt, New York, 2017)
Originalverlag: Blanvalet HC

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 735 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4074-3

€ 9,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  27.12.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

nichts böses sehen, nichts böses sage, nichts böses hören und nichts böses tun

Von: Bookish-Jessi Datum: 10.06.2018

https://www.instagram.com/bookish_jessi/

So lautet das Kredo des 4MK, des Fourth Monkey Killers...das sind seine Regeln, so wurde er erzogen.

Sam Porter und sein Team jagen dem Serienmörder nun schon seit gut 5 Jahren hinterher. Die Verfolgung fidnet jedoch ein jähes Ende. Der Killer höchstpersönlich wird Opfer eines Verkehrsunfalls. Bei sich trägt er sein Markenzeichen, eine weiße Box mit schwarzer Schnur und...einem menschlichen Ohr.

Das ist seine Methode, oder war, er entführt, verstümmelt seine Opfer durch Entfernung von Ohren, Augen und der Zunge. Zum Schluss tötet und Plaziert er seine Opfer als Mahnmal für den Angehörigen der sich etwas hat zu schulden kommen lassen.

Das gefundene Ohr bedeutet für die Ermittler ein weiteres Opfer! Nur wo ist es und wie sollen sie es ohne den Täter finen? Das Einzige was Ihnen als Hinweis bleibt sind ein paar Penny, ein Abholschein für die Reinigung, zu große Schuhe...und sein Tagebuch!

So beginnt die Geschichte rund um Sam Porter und sein Team. Die Erzählweise ist wirklich klasse! Man wechselt teilweise zwischen den Figuren hin und her aber bekommt auch Einblicke ins Tagebuch und damit in die Kindheit des Täters die zum zweiten Handlungsstrang des Buches wird.

Eine rasanter und teilweise wirklich brutaler Kampf gegen die Uhr. Immer wieder springt man als Leser auch in Emorys Perspektive, welche sein jüngstes Opfer ist. Man bekommt hautnah mit wie sehr sie leidet und um ihren Verstand und ihr Leben fürchtet.

Ich muss sagen das ich selten einen so guten und überraschenden Thriller gelesen habe! Es ist so verdammt spannend. Es folgen Hinweise, Sackgassen und Erfolge der Ermittler in einem Tempo das einem schwindelig wird aber einen auch schon fast berauscht. Das Ende zieht einem als Leser einfach völlig den Boden unter den Füßen weg. Die letzten 100 Seiten habe ich verschlungen um zu wissen was als nächstes passiert. Werden sie Emory finden? Werden sie die Identität des Killers aufdecken können? Wieso wurde Emory überhaupt Opfer des 4MK?

Der fulminate Schluss lässt auf einen zweiten Teil schließen der auf englisch auch schon am 23.07.2018 erschein (Titel: "The Fifth to Die") bleibt zu hoffen, dass er schnell übersetzt wirdu nd auch die deutschen Leser weiter in seinen Bann ziehen kann!

Guter Erstling des Autors

Von: phantomrabbit Datum: 29.05.2018

https://phantomrabbit16.wordpress.com/

Handlung/Klappentext
5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht …
Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …



Schreibstil/Storyverlauf
Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Auch die Erzählsichtwechsel der Figuren war übersichtlich.
Die erste Hälfte des Buches war für meinen Geschmack zu langweilig, weil nicht wirklich was passierte. Natürlich wurde nach dem verschwundenen Mädchen gesucht, aber das war nicht sehr aufregend.
In Thrillern, wo es einen Serienkiller und einen Ermittler gibt, liebe ich das Katz- und Maus Spiel zwischen den Beiden. Dieses war erst in der zweiten Hälfte des Buches gegeben, daher fand ich das Buch ab da auch besser.

Was mir sehr gefallen hat, war das Tagebuch des Four Monkey Killer. Ich bin ein großer Fan, wenn man in Psyche des Killers eintauchen kann und seine Beweggründe erfährt.
Auch die Einbindung der drei bzw. vier Affen ist echt eine gute Idee.

Charaktere
Die handelnden Figuren gefielen mir gut und sie haben noch eine Menge Potenzial.
Wie den meisten Thrillern hat auch hier der Hauptermittler eine persönliche Leidensgeschichte. Ist nicht wirklich was Neues, aber irgendwie gehört es dazu.
Der Four Monkey Killer ist erstmal nur ein Phantom, von dem immer nur aus der Vergangenheit berichtet wird.
Erst später kann man merken, was für eine clevere Person er ist.

Meine Meinung
Der Anfang des Buches war etwas langweilig und zog sich etwas hin. Ich hätte mir gewünscht mehr über die ersten Morde des Killers zu lesen. Denn diese werden zwischendurch als Vergleich erwähnt, aber das war es auch.
Aber die zweite Hälfte des Buches hat mir sehr gut gefallen. Das Katz und Maus Spiel zwischen Ermittler und Täter war sehr toll und auch die Wendung am Ende des Buches, hat mich neugierig auf den nächsten Teil gemacht.

The Fourth Monkey Killer ist ein guter Erstling von J.B. Barker. Ich denke, dass ich in Zukunft wohl mehr von ihm lesen werde.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Harald Lamprecht aus Datteln Datum: 19.12.2017

Buchhandlung: Buchhandlung Deilmann

Stellenweise möchten man aufgrund von Horrorberichten aufhören zu lesen, aber die Spannung treibt dich weiter.

Barker, Fourth Monkey

Von: Inge BAeuchlwe Datum: 25.11.2017

Buchhandlung: Buchhandlung BAeuchle

Richtig guter Psychothriller, die zwei ERzählebenen schaffen Raum für das ganz Besondere dieses Buches. ERstklassig!

Voransicht