Tod unter Lametta 2

Ein weihnachtlicher Krimi-Spaß in 24 Kapiteln

(3)
Hörbuch Download
6,95 [D]* inkl. MwSt.
6,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Weihnachten mit Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting

Kurz vor Weihnachten in einem verschneiten Luxushotel im Schwarzwald: Leute verschwinden spurlos. Der Yeti geht um. In der Heizung spukt‘s. Der Hoteldirektor weiß von nichts. Und zu guter Letzt gibt‘s statt der Bescherung eine mörderische Schneeballschlacht.

Mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg, der mit seinen beiden Freunden tief in seine kriminalistische Trickkiste greifen und sogar ins Christkindlkostüm schlüpfen muss, um dieses Abenteuer zu überleben.

Mit den Stimmen von Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting.

Produktion: Südwestrundfunk mit dem Hörverlag, 2019

(Laufzeit: ca. 2h 9)


Hörbuch Download, Laufzeit: 2h 9min
ISBN: 978-3-8445-3566-2
Erschienen am  21. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Tod unter Lametta

Leserstimmen

Weihnachtlich kriminalistische Unterhaltung

Von: Verena/Kapitel11

18.12.2019

Dies ist nun schon der zweite Krimi-Spaß aus der Feder von Kai Magnus Sting, der sich unweigerlich gut in der vorweihnachtlichen Zeit macht! Und auch diesmal wurde ich bestens unterhalten! "Tod unter Lametta 2" ist mit 129 Hörminuten fast doppelt so lang wie sein Vorgänger "Tod unter Lametta", daher ist hier schon ein wenig mehr Konzentration gefragt, um alles mit zu bekommen und vor allen Dingen zu behalten. Ich bin ehrlich, ich musste es zweimal anhören, um alles zu verstehen und zu begreifen, aber dann war Spaß und die Unterhaltung garantiert! Die Sprecher schlüpfen erneut dank Stimmen-Verstellung in verschiedene Rollen und dies meines Erachtens sehr gekonnt!! Die Geschichte um den Hobbydetektiv Friedrichsberg, grandios gesprochen von Jochen Malmsheimer, ist - wie nicht anders zu erwarten - ziemlich schräg, skurril, witzig und nie langweilig! Die Szenen, die Kai Magnus Sting sich hier erdacht hat, sind so "jeck" wie man in Köln sagt, dass es leider manchmal etwas zu viel des Guten ist. Aber alles in allem eine tolle Hörbuch-Produktion, die auf längeren Autofahrten unterhält und auf jeden Fall die Wartezeit am Heiligen Abend verkürzt! Wer mal etwas Anderes hören und sich gut unterhalten fühlen möchte, der ist mit diesem Hörbuch sicherlich gut bedient!

Lesen Sie weiter

Purer Krimi-Hörspiel-Spaß mit genialen Sprechern

Von: Hörbuch Junkies aus Bergen

16.11.2019

Meinung Weihnachten mit Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting Kurz vor Weihnachten in einem verschneiten Luxushotel im Schwarzwald: Leute verschwinden spurlos. Der Yeti geht um. In der Heizung spukt‘s. Der Hoteldirektor weiß von nichts. Und zu guter Letzt gibt‘s statt der Bescherung eine mörderische Schneeballschlacht. Mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg, der mit seinen beiden Freunden tief in seine kriminalistische Trickkiste greifen und sogar ins Christkindlkostüm schlüpfen muss, um dieses Abenteuer zu überleben. „Tod unter Lametta 2“ ist eine Kriminalgeschichte in 24 Kapiteln, die von den Sprechern mit viel Sprachwitz, Skurrilität und Tempo erzählt werden. Alles ist unterhaltsam, spannend und lebt von witzigen Ideen, schrulligen Charakteren und den Sprechern. Unterhaltung ist garantiert, schon durch Friedrichsbergs geniale Wortakrobatik. Jochen Malmsheimer als Hobbydetektiv Friedrichsberg, Bastian Pastewka, Kai Magnus Sting und Annette Frier machen ihre Sache wirklich gut, insbesondere Jochen Malmsheimer ist einfach göttlich und unnachahmlich. Aber auch Bastian Pastewkas wandlungsfähige Stimme ist in jeder Hinsicht hörenswert. Zusammen mit Kai Magnus Sting und Annette Frier bilden sie ein tolles Team, das den Hörspaß garantiert. Das Cover zeigt die Sprecher und den fiktiven Charakter Friedrichsberg im Engelskostom vor grünem, gestrickenten Hintergrund. Es wirkt ansprechend und macht neugierig auf den Inhalt. Verpackt sind die zwei CDs in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren neben den Cast- und Produktionsdaten auch die Titel der einzelnen Kapitel und ein Booklet mit Vorwort, Fotos vom Cast und Infos zu den Mitwirkenden enthält. Fazit „Tod unter Lametta 2“ präsentiert zwei Stunden puren Krimi-Hörspiel-Spaß, der mit Sprachakrobatik und Wortwitz auf höchstem Niveau überzeugt und auch beim Wiederhören jede Menge Spaß macht. Volle Punktzahl!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kai Magnus Sting, geboren 1978, schreibt Kurzgeschichten, Hörspiele, Kriminalromane und Kolumnen für das Radio und die Zeitung. 2008 schloss er sein Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft ab. Seit 20 Jahren tritt er auf Kabarettbühnen auf, produziert Live-CDs und Hörspiele und hat für seine Bühnenprogramme zahlreiche Preise gewonnen. Im September 2014 veröffentlichte Sting seinen aktuellen Erzählband »Immer ist was, weil sonst wär ja nix«.

Auch als Autor von Kriminalromanen und -hörspielen (»Leichenpuzzle«, »Die Ausrottung der Nachbarschaft«, »Das ABC des schönen Mordens« u.a.) entpuppt er sich als wahrer Wortakrobat. Zuletzt erschien »Tod unter Gurken 1+2« sowie »Tod unter Lametta« im Hörverlag. Für letzteres erhielt er 2019 den WDR Publikumspreis des Deutschen Hörbuchpreises.

© Harald Hoffmann
Kai Magnus Sting

Kabarettist, Autor, Schauspieler, kurz Tausendsassa Kai Magnus Sting bringt ein pointenkräftiges Team an den Start: Mit ihm, Bastian Pastewka, Jochen Malmsheimer und Annette Frier als Sprecher dieser rabenschwarzen Kriminalgeschichten sind kalte Schauer ebenso garantiert wie herzhaftes Lachen. Inszeniert wird das Ganze von dem unvergleichlichen Hörspielregisseur Leonhard Koppelmann (Durbridge, Sartana).

Annette Frier
Jochen Malmsheimer
© hr/Sebastian Reimold
Bastian Pastewka
© Harald Hoffmann
Kai Magnus Sting

Weitere Downloads des Autoren