VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Todesreigen Thriller

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez (4)

Ungekürzte Lesung mit Achim Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 25,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2773-5

Erschienen:  21.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Die Rückkehr von Nemez und Sneijder

Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen hat, wird Sabine Nemez – Kommissarin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen.

Ungekürzt gelesen von Achim Buch.

(Laufzeit: 15h 4)

ÜBERSICHT ZU DEN BÜCHERN VON ANDREAS GRUBER

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez

Walter Pulaski

Peter Hogart ermittelt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Andreas Gruber (Autor)

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Mit seinen bereits mehrfach preisgekrönten Romanen steht er regelmäßig auf der Bestellerliste.

www.agruber.com; www.facebook.com/Gruberthriller


Achim Buch (Sprecher)

Achim Buch absolvierte seine Schauspielausbildung an der Folkwangschule in Essen, danach war er Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, Engagements in Mannheim, Frankfurt und Freiburg folgten. Von 1997 bis 2000 gehörte er dem Ensemble des Thalia Theaters in Hamburg an, danach fünf Jahre lang dem Freiburger Schauspiel. Von 2005 bis 2013 war er Ensemblemitglied am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg. Neben seiner Tätigkeit bei Funk, Film und Fernsehen gastierte er u. a. auch bei den Wiener Festwochen, den Ruhrfestspielen Recklinghausen, an den Staatstheatern Stuttgart und Dresden, am Residenztheater München sowie an den Schauspielhäusern Bochum und Düsseldorf. Im Hörverlag ist er die feste Stimme von Andreas Gruber.

18.10.2018 | 20:00 Uhr | Wildschönau

Lesung
im Rahmen des "Krimifest Tirol 2018"

Homepage des Autors
weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Traditionsgasthof Weißbacher
Auffach, Dorf 4
6313 Wildschönau

19.10.2018 | 19:30 Uhr | Herrenberg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Herrenberg
Tübinger Str. 36
71083 Herrenberg

23.10.2018 | 19:30 Uhr | Perchtoldsdorf

Lesung

Website des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Festsaal Burg Perchtoldsdorf
Paul-Katzberger-Platz 1
2380 Perchtoldsdorf

24.10.2018 | 19:30 Uhr | Kufstein

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Mayr Buch-Café im Lippott-Haus
Unterer Stadtplatz 25
6330 Kufstein

buch@buch-cafe.tirol

25.10.2018 | 20:00 Uhr | Sankt Marienkirchen an der Polsenz

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Öffentliche Bibliothek St. Marienkirchen an der Polsenz
Kirchenplatz 12
4076 Sankt Marienkirchen an der Polsenz

04.12.2018 | 19:00 Uhr | Graz

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

UniGrazMuseum
Universitätsplatz 3
8010 Graz

11.12.2018 | 19:00 Uhr | Wien

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bücherei Alt-Erlaa
Anton Baumgartner Straße 44
Wohnpark top 48
1230 Wien

Hörbuch Download, Laufzeit: 15h 4 min

ISBN: 978-3-8445-2773-5

€ 25,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  21.08.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Spannend und fesselnd. Genau, was man sich von einem Buch wünscht.

Von: Nic Books Datum: 08.10.2018

https://www.facebook.com/jennicbooks

Handlung
Sabine Nemez kämpft noch immer mit ihrem schlechten Gewissen, doch bleibt ihr dafür nicht viel Zeit. Denn BKA-Präsident Dietrich Hess beauftragt sie mit der Untersuchung von dem vermeintlichen Selbstmord von Dr. Katharina Hagena, der Schwester einer BKA-Beamtin. Sofort ist Sabine klar, dass dieser Unfall kein Selbstmord war. Als kurz darauf auch die Beamtin Anna Hagena Selbstmord begeht, ist Sabine Nemez klar, dass etwas nicht stimmt. Sie schließt sich mit ihrer Kollegin Tina Martinelli zusammen, welche ebenfalls in einem Selbstmord eines BKA-Beamten ermittelt. Gemeinsam finden sie eine Spur, die sie zu einer Fallakte mit Sperrvermerk führt. Doch genau diese Fallakte ist verschwunden. Als dann auch noch ein hochangesehener BKA-Beamte ermordet wird, besteht für die beiden BKA-Ermittlerinnen kein Zweifel mehr. Jemand ist auf einem Rachefeldzug und mit ihren Ermittlungen begeben sie sich selbst in Lebensgefahr.

Lesegrund
Nach Todesfrist, Todesurteil und Todesmärchen ist Todesreigen, der mittlerweile vierte Fall um Sabine Nemez und Maarten S. Sneijder. Da schon die ersten drei Fälle wirklich spannend waren, musste nun auch der neue Band von Andreas Gruber in meinen Besitz um zu schauen, wie es mit den beiden BKA-Beamten weitergeht.

Protagonist
Am Anfang habe ich gedacht, dass Maarten S. Sneijder definitiv fehlen würde. Das der Geschichte etwas fehlen würde, wenn das Team Sneijder und Nemez nicht vereint ist. Doch Sabine Nemez reicht vollkommen aus. Ihre neugierige Art zieht einen sofort auf ihre Seite. Man mag sie sofort und leidet auch schließlich mit ihr. Immer wieder bekommt sie einen Schlag ins Gesicht, doch Nemez steht immer wieder auf. Sabine Nemez ist ein wirklich willensstarker Charakter, was man ihr auch sofort glaubt.

Fazit
Es ist wieder ein Thriller aus der Feder von Andreas Gruber und mittlerweile der vierte Fall von Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Durch die Abwesenheit von Sneijder bekommt man die Möglichkeit Sabine Nemez und ihre Kollegin Tina Martinelli besser kennen zu lernen. Und es macht wirklich Spaß, die beiden Freundinnen beim Ermitteln zu beobachten. Es ist mal eine ganz neue Erfahrung. Auch überrascht Andreas Gruber dadurch, dass er ganz bestimmte Figuren sterben lässt, obwohl man sie seit drei Büchern ins Herz geschlossen hat.

Schnell wird klar, worum es in diesem neuen Fall geht. Doch das tut der Geschichte nichts. Sie wird dadurch sogar spannender, da man dadurch wissen möchte, was denn nun wirklich passiert ist. Dieser Fall ist ganz anderes als die drei Vorgänger und trotzdem fesselnd.

Ich persönlich konnte das Buch nicht weglegen. Spannend, clever und überraschend. Diese drei Worte beschreiben das neue Buch von Andreas Gruber am besten.

Todesreigen - Andreas Gruber

Von: kathalovesbooks Datum: 16.03.2018

https://kathalovesbooks.wordpress.com/

Der Thriller „Todesreigen“ wurde von Andreas Gruber geschrieben, erschien am 21.08.2017 im Goldmann Verlag, umfasst 570 Seiten und kostet in der Taschenbuchausgabe 9,99 EUR.

Klappentext:

Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen haben, wird Sabine Nemez – Kommissarin und Ausbilderin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den vom Dienst suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der dringenden Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen, die alles tun würden, um die Sünden ihrer Vergangenheit endgültig auszulöschen ...

Meine Meinung:

Der vierte Band mit unseren Protagonisten Sneijder und Nemez – für mich gehören die beiden einfach zusammen, auch wenn in diesem Fall Sabine Nemez erstmals in den Vordergrund rückt und eigenständig Ermittlungen tätigt.

Ein Cover, welches durch die schwarze Farbgebung direkt den Leser in die passende Stimmung eintauchen lässt und auch, wie schon bei dem vorherigen Band der Reihe, sind die Buchdeckelinnenseiten passend toll gestaltet. So sehr ich die Bücher von Andreas Gruber verschlinge, dieses mal hatte ich beim Lesen zeitweise meine Problemchen - ich kam einfach nicht vorwärts, vielleicht hätten an der ein oder anderen Stelle eine kleine Kürzung nicht geschadet. 

Wahrscheinlich stockte ich zu Beginn auch ein wenig, da mir unser lieber Maarten S.Sneijder mehr fehlte, als ich dachte. Nicht, dass Sabine Nemez mir unsympathisch ist, aber diesen alten Profiler hatte ich durch die vorherigen Bücher so sehr ins Herz geschlossen.

Ich weiß, ich wiederhole ich, aber ich finde den Schreibstil Grubers immer noch einfach wahnsinnig klasse! Er schafft es einfach jedesmal, egal wie komplex die Zusammenhänge auch sein mögen, den Leser an der Hand zu nehmen und perfekt durch die Geschehnisse zu führen. Selten habe ich so einen einzigartigen Schreibstil lesen dürfen! Und auch was in diesem Fall die vom Autor gestaltete Handlung angeht, ziehe ich den Hut - als kleiner Mini-Ermittler mit dem Buch in der Hand auf der Couch, habe ich das ein oder andere Mal die Augenbrauen vor Staunen hochgezogen.

Ich freue ich jetzt schon auf den nächsten Band dieses Duos. 

Ich danke dem Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses wunderbaren Buches.

 

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Wo Gruber drauf steht isr auch Gruber drin!

Von: Manuela Hruschka aus Hockenheim Datum: 24.05.2018

Buchhandlung: Globus Buchabteilung

Kriminalhauptkommissar Gerald Rohrbeck erschießt versehentlich seinen 5 jährigen Sohn. Tags darauf begeht er als Geisterfahrer auf der Autobahn Selbstmord.
Anwältin Katharina Hagena kommt durch einen Treppensturz in ihrem Haus zu Tode. Am Folgetag nimmt sich ihre Schwester, Kriminalhauptkommissarin Anna Hagena das Leben, indem sie mit ihrem Auto vor einen Zug fährt.
Sabine Nemez, Kommissarin beim BKA, bittet den vom Dienst suspendierten Maarten S, Sneijder um Hilfe, denn die mysteriösen Todesfälle nehmen kein Ende.
Dann landet auch noch die Gattin des BKA Präsidenten Hess, Diana Hess, vor einem Zug; tot. Die Frau von Kriminalhauptkommissar Timboldt stirbt in einer Garage an einer Rauchgasvergiftung und Präsident Hess wird durch eine Kugel niedergestreckt und erliegt 8im Krankenhaus seinen Verletzungen.
Was geschah 20 Jahre zuvor? Weshalb saß Hardy 20 Jahre im Gefängnis?

Vielen Dank Andreas Gruber für diesen fesselnden Thriller!!!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors