VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Treibsand Was es heißt, ein Mensch zu sein

Non-Wallander (7)

Ungekürzte Lesung mit Axel Milberg

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2006-4

Erschienen: 28.09.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch MP3-CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Vom Wissen um unsere Sterblichkeit

Die Diagnose Krebs erinnerte Henning Mankell an einen Albtraum aus seiner Kindheit: an das Bild im Treibsand zu versinken. In dieser Krise hilft Mankell das Nachdenken über die großen Fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Welche Art von Gesellschaft will ich mitgestalten? Ausgehend von eigenen Erlebnissen beschäftigt er sich mit den Anfängen der Menschheit, reflektiert über politische Fragen der Zukunft und schildert, was Kunst in schweren Momenten bedeuten kann. Denn dass das Leben trotz privater und globaler Katastrophen lebenswert ist, davon ist Mankell überzeugt.

(Laufzeit: ca. 10h)

Henning Mankell (Autor)

HENNING MANKELL wurde 1948 in Stockholm geboren und wuchs im schwedischen Härjedalen auf. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Die Faszination für dieses Land ließ Henning Mankell auch in seiner schwedischen Heimat nicht mehr los. Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander, die mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant leitete seit 1996 das Teatro Avenida in Maputo. 2015 verstarb Henning Mankell im Alter von 67 Jahren.


Axel Milberg (Sprecher)

Axel Milberg war bis 1997 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Dieter Dorn, Thomas Langhoff oder Peter Zadek. Mitte der 90er-Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Ludwig II." (2012), "Hannah Arendt" (2012) oder "Feuchtgebiete" (2013). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.

Übersetzt von Wolfgang Butt
Originalverlag: Paul Zsolnay Verlag

Hörbuch Download, Laufzeit: 628 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2006-4

€ 17,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 28.09.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch MP3-CD)

Mankells Gedankengänge über das Dasein ...

Von: Angelika O. Datum: 03.12.2015

kaltefuesseundhaende.wordpress.com

Mankells letztes Werk ist ein sehr persönliches Buch in dem er unter anderem über seine Krebserkrankung erzählt. Als Leser bzw. Zuhörer erfährt man über eine Rückblende über besondere Ereignisse im Leben des Autors, von seiner Kindheit bis hin zu seinem Engagement in Afrika. Er beschäftigt sich mit dem Zustand der Welt, von Umweltverschmutzung bis hin zum Atomzeitalter und dessen Auswirkungen auf das Leben. Diesen Gedanken kann man gut folgen und sie spiegeln durchaus Gedanken und Ängste die man als Mensch hat. Manchen Einfällen ist schwer zu folgen. Bei Kunst oder geschichtlichem kenne sich nicht jeder – ich auch – nicht so gut aus. Mankell hadert natürlich auch mit seiner Krankheit und erzählt von der Diagnose und seinen Überlegungen und Ängsten zum Krebs. Trotzdem ist es keine mitleidheischende Erzählung. Vom Stil her ist die Erzählung eher nüchtern als traurig.

Henning Mankell, geboren 1948 in der Nähe von Stockholm, war nicht nur Autor sondern auch Regisseur am Theater. Von Afrika war Mankell schon als Kind begeistert und leitete in Mosambique das Teatro Avenida. Bekannt war er für seine Krimiserie Wallander. Mankell verstarb am 5. Oktober 2015.

Axel Milberg, der wandelbare deutsche Schauspieler, hat das Hörbuch mit seiner charismatischen Stimmlage auf ruhige passende Weise eingesprochen.

Für das Coverbild schaut man in den Himmel und sieht den Möwen beim Kreisen zu. Man fühlt sich wie an einem ruhigen Strand und hängt seinen Gedanken nach.

Mein Fazit:

Sprachlich bewegt sich die Erzählung in einem gut zu folgenden Bereich. Mankells Gedankengängen zu folgen ist etwas schwieriger. Vieles spiegelt meine Gedanken was Umwelt und Atomzeitalter angeht. Ein Buch zum Nachdenken!

Ein Buch was nachdenklich stimmt

Von: Heidi Datum: 30.11.2015

heidis-seite.blogspot.de/

Den Gedanken freien Lauf zu lassen . Ihnen hinter her zu hängen .Ist sicher eine wunderbare Zeit wenn man sie hat . Dies allerdings zu tun , weil man an Krebs erkrankt und man nicht weis wie viel Zeit man noch hat . Ob alles gut geht und man diese Krankheit überlebt oder nicht . Ist etwas ganz anderes . Das stelle ich mir ganz anders vor . Seine bisher gelebte Zeit in Worte , Sätze und Geschichten zu formulieren , wird einem in diesem Buch viel nähe gebracht als man sich vorstellen kann . Ungeschminkt , unzensiert und mit so viel Ehrlichkeit , ist eine ganz andere Art einem Hörbuch zu lauschen . Den Drang hier und da das Buch zu unterbrechen , Dem werden die allermeisten sicher nach kommen . Denn nichts ist so erschreckend wie die Realität mit all seinen Bildern und Geschehnissen .
Was mir an dem Buch insgesamt sehr gefallen hat . Das es sehr sachlich und ohne irgend einen Unterton geschrieben ist . Alles ist so real geschildert , als sei man dabei gewesen . Kein lang gezogenes beschreiben von Situationen . Nein einfach so , und ohne all zu sehr auf die Tränendrüse zu drücken . Für mich sehr beeindruckend und nachdenklich stimmend . Ein Hinweis darauf die Zeit jetzt zu genießen und dem Impuls mal ungewöhnlichem nach zu geben ist ein Gedanke , den ich aus diesem Buch für mich mitnehme .Die Stimme von Axel Milberg passt hier perfekt . Ich hätte mir wirklich keinen geeigneteren Sprecher für dieses Hörbuch vorstellen können . Die Ruhe und Gelassenheit in seiner Stimme , geben dem Buch genau das was es zu einem besonderen Hörgenuss macht . Einfach wunderbar gelesen .
Für mich eines der besten Hörbücher , und bekommt dafür von mir 5 ***** und eine Kaufempfehlung. Wer etwas besonderes zum Fest verschenken möchte , liegt mit diesem Hörbuch genau richtig

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors