VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Trix Solier, Odyssee im Orient

Gekürzte Lesung mit Stefan Kaminski

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-0908-3

Erschienen: 28.03.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Neue ABENTEUER des FANTASTISCHEN Zauberlehrlings

Magischer Orient: Uralte Oasenstädte, Kamelkarawanen und seltsame Einheimische. Ausgerechnet hier soll der Zauberlehrling Trix Solier den Krieg zwischen zwei Ländern verhindern. Damit ihm das gelingt, muss Trix diesmal auf einem Drachen reiten, die Schule der Assassinen besuchen, in die geheime Stadt der Wüstenzwerge vordringen und den mächtigsten Zauberer der Welt bezwingen. Trix’ Abenteuer bieten auch in der Fortsetzung atemlose Spannung und Wortwitz für junge Hörer; als Bonus für Erwachsene sind sie gespickt mit satirischen Seitenhieben auf Genreklassiker und Gegenwartsmythen. Dabei klingt die Lesung von Stefan Kaminski, dem „wohl besten deutschen Stimmenverwandler“ (BR 2 Radio), fast wie ein üppiges Hörspiel, denn er verleiht jedem Charakter, von der säuselnden Fee bis zum grollenden Piraten, eine eigene Stimme.

(Lautzeit: 7 h 34 min)

Hörbuch-Sprecher im Interview: Stefan Kaminski

Sergej Lukianenko (Autor)

Sergej Lukianenko, geboren 1968 in Kasachstan, war lange Zeit als Psychiater tätig. Heute lebt er als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in Moskau. Mit seinen "Wächter-Romanen" gelang ihm der internationale Durchbruch. Er ist der populärste russische Fantasy- und Science-Fiction-Autor der Gegenwart. Sein Roman "Das Schlangenschwert" erhielt 2007 den internationalen Buchpreis CORINE für das beste Jugendbuch.


Stefan Kaminski (Sprecher)

Stefan Kaminski ist Schauspieler, Sprecher und Autor. 1974 geboren, in Berlin aufgewachsen, wollte er immer Meeresbiologe werden, hat dann aber Mikrofone, Kassetten und Geräusche für sich entdeckt – und seine Stimme, die aus vielen zu bestehen schien! Sein professioneller Weg begann 1996 beim Hörfunk. Danach Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Seit 2001 spielt er am Deutschen Theater Berlin, wo er mit Regisseuren wie Jürgen Kruse, Dimiter Gotscheff und Leonhard Koppelmann arbeitete. 2004 entstand dort sein Live-Hörspielformat Kaminski ON AIR. Filmklassiker, Theaterstoffe und Opernlibretti sind hier Gegenstand freier Bearbeitung. Sein 'Stimmen-Morphing' führt ihn dabei von einer Figur zur nächsten und lässt bekannte Geschichten neu entstehen. Eine erfolgreiche Mischung aus Theater, Hörspiel und Entertainment, die auch auf Tour zu erleben ist. Darüber hinaus ist Stefan Kaminski in vielen Produktionen von Rundfunk, Fernsehen und Hörbuchverlagen vertreten.
Beim Hörverlag war er bereits in Lewis Carrolls "Alice im Wunderland", Nick Hornbys "A Long Way Down", Sergej Lukianenkos "Trix Solier", in "Lautlos", "Tod und Teufel" und "Der Schwarm" von Frank Schätzing und in "Der Name des Windes" und "Die Furcht des Weisen" von Patrick Rothfuss zu hören.

Mehr unter www.kaminski-on-air.de


Christiane Pöhlmann (Übersetzerin)

Christiane Pöhlmann (geb. 1968) studierte Slawistik, Germanistik und Geschichte an der FU Berlin, außerdem Russisch und Italienisch im Dipl.-Studiengang Übersetzen an der Humboldt-Universität und der Staatlichen Moskauer Linguistischen Universität. Ihre literarischen Vorlieben sind breit gestreut, reichen von der Übersetzung russischer Jugendliteratur und Fantasy (Lukianenko) bis zur italienischen Klassik (Tarchetti). Christiane Pöhlmann arbeitet auch als Literaturkritikerin (FAZ, taz).

Übersetzt von Christiane Pöhlmann
Originaltitel: © 2012 Beltz & Gelberg, (p) 2012 Der Hörverlag
Originalverlag: Beltz&Gelberg

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 454 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0908-3

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 28.03.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors