Vernichtung

Gekürzte Lesung mit Dietmar Wunder
Hörbuch Download (gekürzt)
15,00 [D]* inkl. MwSt.
15,00 [A]* (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ich werde die Jägerin sein und nicht die Gejagte

In Stockholm wird in der Kleidung eines ermordeten Obdachlosen die Nummer von Mikael Blomkvist gefunden. Als eine DNA-Analyse ergibt, dass der Obdachlose ein Super-Gen besaß, das nur in einer Ethnie in Nepal vorkommt, nimmt Blomkvist die Recherche auf. Lisbeth Salander hält sich unterdessen in Moskau auf, wo sie einen Anschlag auf ihre verhasste Schwester plant. Blomkvist bittet Salander um Unterstützung, und sie findet heraus, dass der Obdachlose an einer Mount-Everest-Expedition mit tödlichem Ausgang teilgenommen hatte. Blomkvist kontaktiert einen Überlebenden und verschwindet. Salander spürt, dass er in großer Gefahr schwebt und begibt sich auf die Suche.

Mit Hochspannung gelesen von Dietmar Wunder.


Aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann
Originaltitel: Hon som måste dö (Millennium 6) (Norstedts Förlagsgrupp AB)
Originalverlag: Heyne HC
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 8h 47min
ISBN: 978-3-8371-4765-0
Erschienen am  26. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension zu "Vernichtung - HB"

Von: Zsadista

09.12.2019

Stockholm. Ein Obdachloser wird gefunden. Es ist offensichtlich, dass er an einer Überdosis gestorben ist. Doch die Gerichtsmedizinerin glaubt das nicht und ruft die Nummer an, die der Tote in seiner Jackentasche hatte. Es ist die Nummer von Mikael Blomkvist. Blomkvist kennt den Mann nicht. Der Obdachlose lässt ihn aber nicht los und Mikael fängt an, der Sache auf den Grund zu gehen. Blomkvist kontaktiert Lisbeth Salander und bittet sie um Hilfe in der Sache. Doch Lisbeth ist gerade in Moskau. Sie hat ihre Schwester aufgespürt und will sie endlich umbringen. Zu tief sitzt der Hass und schwärt die Rache, als dass sie von ihr ablassen könnte. Trotzdem macht sich Lisbeth auf und hilft Blomkvist den Fall zu lösen. Der Fall zieht weitere Bahnen als sich die beiden je denken konnten. „Vernichtung – HB“ ist der sechste Band der Millennium Saga aus der Feder des Autors David Lagercrantz. Gehört habe ich das Buch als Hörbuch. Der Sprecher Dietmar Wunder hat wieder sehr gute Arbeit geleistet. Mit dem Inhalt des Hörbuches bin ich dann nicht so warm geworden. Ich fand die komplette Story irgendwie langweilig und total verworren. Ich habe das Hörbuch vor vier Tagen fertig gehört und kann jetzt schon den Inhalt nicht mehr richtig rekonstruieren. Ich kann mich nicht einmal mehr an das Ende mit Lisbeth und ihrer Schwester erinnern. Ich fürchte, das sagt schon einiges über das Buch aus. Ich muss gestehen, ich wusste nicht, dass es sich bereits um den sechste Band der Reihe handelt. Ich hatte vor kurzem den Film „Verschwörung“ angesehen und dachte, das wäre der letzte Teil der Reihe. Wobei ich jetzt im Nachhinein erst mitbekommen habe, dass der Film erst der vierte Teil war. Was mich dann noch verwirrter mit dem sechsten Teil zurück gelassen hat. Die beiden Hauptpersonen an sich, waren mir ja soweit schon vertraut. Wobei ich mich jetzt auch frage, wie oft stirbt Lisbeths Schwester denn eigentlich in den 6 Teilen? Sie scheint eng verwandt mit einer Katze zu sein. Die Story selbst kam mir einfach zu überladen vor. In die Geschichte wurde einfach zu viel reingepackt. So viele verschiedene Personen, so viele Begebenheiten, so viele Verbrechen, weniger wäre da wohl mehr gewesen. Mir hat das Hörbuch jetzt nicht so gefallen, wobei ich von dem Film letztens begeistert war. Wenn ich nach dem hören eines Buches, den Inhalt nicht mehr weiß, muss ich sagen, es war wohl nicht so gelungen. Die Leser sollten sich da aber besser selbst ein Urteil bilden. Vielleicht ist es hier auch besser, das Printbuch zu lesen, anstatt zu dem Hörbuch zu greifen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

David Lagercrantz, Jahrgang 1962, arbeitete mehrere Jahre als Korrespondent für den Expressen und ist seit 1992 freier Schriftsteller und Fernsehjournalist.

Zur AUTORENSEITE

Dietmar Wunder leiht seit Jahren Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig seine Stimme. Außerdem ist er als Dialogregisseur tätig und ein sehr gefragter Hörbuchsprecher.

ZUR SPRECHERSEITE

Susanne Dahmann studierte Geschichte, Skandinavistik und Philosophie an den Universitäten Kiel und Freiburg im Breisgau. Nach dem Magisterexamen war sie in einem Stuttgarter Sachbuchverlag tätig. Dort arbeitete sie zunächst im Vertrieb, dann als Lektorin.

Seit 1993 übersetzt sie Bücher, hauptsächlich aus dem Schwedischen, aber auch aus dem Dänischen. Ihr Arbeitsbereich umfaßt sowohl Belletristik als auch Sachbuch, hier vor allem den Bereich historisches Sachbuch. So hat sie z.B. Henrik Berggrens Bücher über Olof Palme und Dag Hammarskjöld übersetzt, sowie Lena Einhorns »Ninas Reise« und für das Fritz Bauer Institut in Frankfurt die schwedischen und dänischen Texte von Fritz Bauer.

Susanne Dahmann lebt in Marbach am Neckar, wo sie zusammen mit anderen Kolleginnen ein Literaturbüro für Lektorat, Übersetzung und Kulturprojekte betreibt.

zum Übersetzer

Weitere Downloads des Autoren