VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

WONDER WOMAN auf der SUPER HERO HIGH Band 1

Die SUPER HERO HIGH-Reihe (1)

Ungekürzte Lesung mit Maria Koschny

Ab 9 Jahren

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3638-8

NEU
Erschienen: 27.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Willkommen in der Superhelden High-School!
Hier lernen die stärksten Teenager der Galaxie, was wahre Helden ausmacht!

Wonder Woman ist eine Prinzessin und Amazonen-Kriegerin. Doch an der Superhelden High-School kämpft sie nicht gegen fiese Superbösewichte, sondern vor allem mit neuen Trainingsmethoden, neuen Freundinnen (und Feindinnen) – und sie muss lernen, mit einigen peinlichen Niederlagen fertigzuwerden.

Spannend und mitreissend gelesen von Maria Koschny.

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die SUPER HERO HIGH-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Lisa Yee (Autorin)

Lisa Yee ist in der Nähe von Los Angeles geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium arbeitete sie unter anderem als Autorin und Producerin für Walt Disney; 2003 erschien ihr erstes Kinderbuch. Seitdem hat sie zahlreiche Bücher veröffentlicht, für die sie mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.


Maria Koschny (Sprecherin)

Maria Koschny wurde 1981 als Tochter der Schauspielerin und Synchronsprecherin Katharina Koschny geboren. Die Berlinerin arbeitet seit jungen Jahren als Synchronsprecherin für Kinofilme, Fernsehserien und bei Animes. Sie leiht ihre Stimme unter anderem Lindsay Lohan, Christina Ricci und Jessica Biel. Auch als Hörbuchsprecherin hat sie sich einen Namen gemacht und wurde für ihre Lesung von Die Tribute von Panem - Flammender Zorn 2012 als beste Interpretin für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert. 2015 erhielt sie diesen Preis für ihre Lesung von Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb.

Aus dem Englischen von Silvia Schröer
Originaltitel: DC Super Hero Girls 1 (Random House, US)
Originalverlag: cbj

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 310 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3638-8

€ 8,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

NEU
Erschienen: 27.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Geniales Buch für Mädchen

Von: Fin Datum: 20.03.2017

hoernchenworldbuecher.blogspot.de/

Ich sollte eindeutig mehr Kinderbücher lesen.
Ich gebe zu Superheldinnen haben natürlich ihren ganz
besonderen Charme.

Das ich das Buch unbedingt lesen musste liegt sicher auch
an der Serie "The Big Bang Theory". Ich bin ein leidenschaftlicher Fan :).
Und die Jungs sind so versessen auf Superman und Co. da konnte ich
einfach nicht wiederstehen.

Erster ganz großer Pluspunkt ?
Die blaue Schrift ist unheimlich angenehm zum lesen, anfangs war ich da
ein bisschen skeptisch aber ich habe das Buch in einem Rutsch durch gehabt.

Der für mich genialste Pluspunkt ist Wonder Woman selbst, sie ist so ein toller
Charakter. Ständig ist sie freundlich versucht immer eine gute Lösung für jeden
parat zu haben und ist ohne einen bösen Knochen. Auch wen jeder ihrer "Patzer"
schonungslos ins Netzt gestellt wird, bleibt sie doch immer nett auch wen es sie
ganz schön stresst.

Heimlich spuckt als Erwachsene natürlich die "Erwachsene" Wonder Woman ab
und an mit durch die Gedanken. Aber ich denke das lässt sich nicht vermeiden, diese
hier ist einfach ihre jüngere Version die zu Schule geht.
Und wie geht es jemanden der Neu an eine Schule kommt ?
Klar, dass ist komisch. Am besten war das sie Sarkasmus so gar nicht erkennt und
alles wirklich Wort, wörtlich nimmt. Genau so wie es gesagt wird. Auch als
Erwachsene habe ich mit Wonder Woman gelitten, als die "coolen" gemein zu ihr
waren und sie es noch nicht einmal gemerkt hat.

Es hat mir auch super gefallen das es einfach auch ein gesitteter Ton im Buch war.
Keine Schimpfwörter oder so. In manchen Bücher fühlt man sich ja regelrecht
davon erschlagen.

Ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt und hoffe das Buch auf jeden Fall
noch meiner Tochter schmackhaft zu machen. Denn Bücher für Mädles die nicht
nur auf den Prinzen warten, sonder die Sache auch mal selbst in die Hand
nehmen sind rar. Ich hoffe sehr das die nächsten Bände noch bei mir einziehen ^^
Ich bin wirklich gespannt welche Superheldin mir noch begegnet :)


An dieser Stelle danke ich dem Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Wonder Woman auf der Super Hero High

Von: Vanessa Chase Datum: 20.03.2017

acityofbooksblog.blogspot.de

Klappentext

Wonder Woman ist eine Prinzessin und Amazonen-Kriegerin. Doch an der Super Hero High kämpft sie nicht gegen fiese Superbösewichte, sondern vor allem mit neuen Trainingsmethoden, neuen Freundinnen (und Feindinnen) – und sie muss lernen, mit einigen peinlichen Niederlagen fertigzuwerden.

Meinung
Die Gestaltung des Covers und die Innengestaltung des Buches finde ich sehr schön.

Es fängt damit an, dass Wonder Woman auf die Super Hero High gehen darf und dort viele neue Leute bzw. Superhelden kennenlernt. Allerdings ist es dort für sie kein zuckerschlecken, da sie von jemanden geärgert wird.

Wonder Woman kam mir in diesem Buch sehr "dumm" vor. Sie nehmt alles wortwörtlich was man ihr sagt. Es kommen Gespräche vor, wo sie des öfteren dumme Antworten gibt. Sie magt zwar nicht von der Erde sein, aber sie ist nicht doof!

Außerdem hatte ich noch ein Problem mit dem Namen "Killer". Die Autorin hat einfach den besten Part des Namens weggelassen, wobei ich sehr enttäuscht war. Eigentlich nennt man sie nämlich "Killer Frost". Ja, es ist ein Kinderbuch, aber wenn man etwas weglassen sollte, dann doch eher den Namen "Killer".

Dazu hatte ich noch ein kleines Problem mit Harley Quinn. Ihre Rolle hat in der Geschichte nicht ganz gepasst, zumal sie ja eigentlich böse ist. Warum geht sie auf die Super Hero High? Da gehört sie nicht hin, wenn denn gehört sie auf die Super Evil High :D und die Hintergrundgeschichte von Harley passt nicht ganz. Jeder Harley Quinn Fan weißt, dass Harley nicht immer so war, sondern durch ihren Job in Arkam Asylum und durch Joker erst zur Harley Quinn wurde.

Aber außer diese kleinen Problemchen, war das Buch sehr gut!

Es war leicht und locker zu lesen (so wie es auch sein soll für ein Kinderbuch)!

Fazit
Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ab und an war das mal langweilig, aber es ist nun mal ein Kinderbuch. Ein lustiges und unterhaltsames Buch für jeden Comic-Liebhaber!

Bewertung
4 von 5 Sternen

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin