VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Weltgeschichte to go

Gekürzte Lesung

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-3531-2

Erschienen:  25.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Von Adam bis Apple in weniger als sechs Stunden. Alles, was man über Weltgeschichte wissen muss

Eigentlich geht das gar nicht: die ganze Weltgeschichte in weniger als sechs Stunden zu erzählen. Aber Alexander von Schönburg macht das so elegant und leichtfüßig, dass man plötzlich süchtig wird nach Geschichte. Weltgeschichte to go nimmt uns mit auf eine Reise zu den wichtigsten Städten der Menschheit, berichtet von den größten Helden und den schlimmsten Schurken. Überraschende Durchblicke quer durch das Dickicht der Jahrtausende und die pointierte Lesung von Christoph Maria Herbst machen dieses Hörbuch zu einem Erlebnis.

Eine Reise durch die Weltgeschichte – Infotainment at its best mit Christoph Maria Herbst

Alexander von Schönburg (Autor)

Alexander von Schönburg, Jahrgang 1969, war u. a. Redakteur der FAZ und Chefredakteur von Park Avenue, seit 2009 ist er Mitglied der BILD-Chefredaktion. Seine Bücher Die Kunst des stilvollen Verarmens (2005), Das Lexikon der überflüssigen Dinge (2006), Alles, was Sie schon immer über Könige wissen wollten, aber nie zu fragen wagten (2008) und Smalltalk (2015) waren Bestseller. Alexander von Schönburg lebt mit seiner Familie in Berlin.

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 312 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3531-2

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  25.04.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch CD)

Spannendes Hörbuch...wenn der Leser nicht wäre

Von: italien_lesen Datum: 14.02.2018

italien-lesen.de/

Was kann man von einem Hörbuch erwarten, dass sich in nur etwas mehr als fünf Stunden, mit der gesamten Weltgeschichte befassen will? Sicher kann man nicht davon ausgehen, danach ein Geschichtsprofi zu sein, mit Jahreszahlen glänzen zu können oder etwas gänzlich Neues gelernt zu haben. Auf eine kleine Auffrischung habe ich gehofft, vielleicht auf ein paar Themen, die heute wieder besondere Bedeutung haben und klar, unterhalten werden, wollte ich auch.
Dein Einstieg ist mir recht schwer gefallen. Zwar habe ich das Buch extra nicht beim Autofahren, sondern beim Putzen und Bügeln gehört, mein Problem kam also nicht durch fehlende Konzentration, sondern durch den Leser. Ich mag XXX einfach nicht. Keine Ahnung warum, aber ich war genervt. Trotzdem hat mich das Hörbuch dann ziemlich schnell gefangen.
Der Autor hat von vorn herein keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhoben, sondern Prioritäten gesetzt. Zu meinem Glück haben die sich mit meinen eigenen gedeckt. Mag daran liegen, dass wir den gleichen Lehrplan im Geschichtsunterricht hinter uns haben oder von den gleichen Themen schon viel zu viele Dokus gesehen haben oder woran auch immer. Das ist das Schöne am älter werden. Manchmal ist es einfach ok eine Meinung zu haben, auch wenn es keinen Grund dafür gibt. Das macht andere Themen nicht weniger wichtig oder interessant, ich muss auch nicht so tun als ob, ich muss mich aber auch nicht damit beschäftigen. Wert legt der Autor dagegen auf Zusammenhänge, ‚was verbindet die Römer mit den Griechen? Was unterscheidet sie?‘, ‚woher kommt das menschliche Streben nach Erkenntnis?‘. Statt sich chronologisch durch die Geschichte zu arbeiten, sammelt XXX immer wieder verschiedene Ereignisse oder Personen unter interessanten Themen zu arbeiten. Eine Herangehensweise, die mir sehr gut gefallen hat.
Mich würde ja die Zielgruppe dieses Buchs interessieren. Regelmäßig versucht der Autor Begriffe rein zu bringen, die wohl sehr cool und modern wirken sollen, für mich jedoch nur befremdlich waren. Redet jemand wirklich von XXX?
Viel Neues habe ich durch dieses Hörbuch nicht gelernt, aber das war auch sicher nicht der Anspruch. Unterhaltsam war es ganz zweifelsfrei, nur begeistern konnte es mich allein wegen dem Leser schon nicht. Somit von mir: ***

Weltgeschichte to go

Von: Kopfkino-Blog Datum: 05.01.2017

kopfkino-blog.blogspot.de/

Christoph Maria Herbst als Sprecher passt zu diesem Hörbuch wie die Faust aufs Auge! Das sowieso schon fluffig geschriebene Buch, wird durch Herbsts angenehme und scherzende Stimme weiter aufgelockert, sodass das Zuhören ein wahrer Genuss ist.

Auch ich stand dem Projekt, die ganze Weltgeschichte in etwas über fünf Stunden Hörzeit zu packen, skeptisch gegenüber. Doch zu groß war die Neugier und die Hoffnung, Wissenslücken zu stopfen. Ich begann zu hören und war sofort begeistert. Tolle Stimme, toller Aufbau, interessante Details, von denen ich zum ersten Mal hörte, aber auch einige, an die ich mich gut erinnern konnte. Leider verlor das Hörbuch im weiteren Verlauf an Struktur, sodass mich das Ganze eher an eine zusammenhanglose Aneinanderreihung verschiedenster Fakten - oder auch nur Anekdoten - erinnerte. Immer öfter schweift der Autor ab, kehrt wieder zurück, was bei einem Hörbuch für Hörer, die vielleicht nicht immer zu 100% beim Buch sind, fatal ist.

Relativ schnell gab es ein Problem. Ich konnte mich auf das Hörbuch nicht mehr einlassen, hatte den Drang Dinge, die ich nicht wusste, aufzuschreiben und auswendig zu lernen. Ich war genervt von mir selbst, dass ich nicht einfach in Ruhe zuhören konnte. Es ging alles zu schnell (klar, wenn man während dem Autofahren gleichzeitig mitschreiben, begreifen und auswendig lernen will). So brach ich das Hörbuch in etwa der Mitte ab und hörte es nur noch in kleinen Happen weiter.

Fazit: Ein toller Hörbuchsprecher, ein interessantes Projekt, das vielleicht nicht immer zu 100% funktioniert hat. Weltgeschichte lässt sich einfach nicht in knappe sechs Stunden packen, doch der Versuch war sehr interessant und bot einiges Neues.

Voransicht