VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wenn das Glück kommt, muß man ihm einen Stuhl hinstellen

Gekürzte Lesung mit Eva Gosciejewicz

Ab 10 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-0224-4

Erschienen: 15.06.2005
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Halinka ist erst zwölf Jahre alt und muss doch mit einem schwierigen Leben zurechtkommen. Im Nachkriegsjahr 1952 lebt die polnische Jüdin in einem süddeutschen Kinderheim, wo sie wenig Liebe und Zuneigung erfährt. Sie sehnt sich nach ihrer geliebten Tante Lou, streitet mit Lehrern und ihren zickigen Zimmergenossinnen. Als die Mädchen für das Müttergenesungswerk sammeln sollen, ändert sich für Halinka sehr vieles: Sie lernt, sich zu wehren, findet eine echte Freundin - und kann endlich dem Glück einen Stuhl hinstellen.
Mit großem Einfühlungsvermögen schildert Mirjam Pressler existentielle Erfahrungen ohne jemals kitschig zu sein.

(Laufzeit: 2h 10)

Mirjam Pressler (Autorin)

Mirjam Pressler, 1940 in Darmstadt geboren, gehört zu den namhaftesten Autorinnen der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. Für ihr Romandebüt "Bitterschokolade" erhielt sie 1980 den "Oldenburger Jugendbuchpreis", 1995 folgten der "Deutsche Jugendliteraturpreis" sowie der "Zuercher Kinderbuchpreis" für "Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen". Im Januar 2001 wurde sie mit der "Carl-Zuckmayer-Medaille" ausgezeichnet. Pressler ist auch eine renommierte Übersetzerin aus dem Hebräischen und Niederländischen. Für ihr übersetzerisches Gesamtwerk erhielt sie 1994 den "Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises". Im April 2004 erhielt sie für ihr Gesamtwerk den "Deutschen Bücherpreis". Nach langen Aufenthalten in Israel lebt die Autorin jetzt in der Nähe von München. Mirjam Pressler hat drei erwachsene Töchter.


Eva Gosciejewicz (Sprecherin)

Eva Gosciejewicz studierte nach einer Ausbildung zur Modedesignerin Schauspielkunst am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Es folgten Engagements u.a. an den Kammerspielen München, dem Bayerischen Staatsschauspiel, dem Schauspiel Frankfurt und dem Theater Bremen. Neben ihrer Arbeit am Theater ist sie in zahlreichen Hörfunk- und Hörbuchproduktionen zu hören sowie in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen (u. a. "Tatort", "Polizeiruf 110", "Unter Verdacht") zu sehen. Für den Hörverlag las sie z. B. "Malka Mai" von Mirjam Pressler (Hörbuch des Jahres 2002), "Die weiße Massai" von Corinne Hofmann sowie "Ein Buchladen zum Verlieben" von Katarina Bivald (2014).

Originaltitel: © 1994 Beltz Verlag, (P) Der Hörverlag 2001

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 130 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0224-4

€ 10,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 15.06.2005

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin