What if? Was wäre wenn?

Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen

Ungekürzte Lesung mit Norman Matt
Hörbuch Download
17,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Antworten auf Fragen, die Sie sich wahrscheinlich noch nie gestellt haben

Wenn xkcd.com einen neuen Science Cartoon postet, vibriert das Internet. Sein Blog "what if", auf dem der Physiker Randall Munroe jede Woche bizarre Fragen mit exakter Wissenschaft und genialen Strichmännchen beantwortet, ist Kult. Wie lange würde es dauern, bis wir merken würden, dass sich der Erdumfang verändert?

° Hätten wir genug Energie, um die ganze Weltbevölkerung von der Erde wegzubefördern?

° Wann (wenn überhaupt) wird Facebook mehr Profile von Toten als von Lebenden enthalten?

° Wenn man eine zufällige Nummer wählt und "Gesundheit!" sagt, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Angerufene tatsächlich gerade geniest hat?

(Laufzeit: 7h 33)


Aus dem Amerikanischen von Ralf Pannowitsch
Originaltitel: What if?
Originalverlag: Houghton Mifflin Harcourt Publishing Company
Hörbuch Download, Laufzeit: 7h 33 min
ISBN: 978-3-8445-1903-7
Erschienen am  06. April 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Randall Munroe ist der Autor von »What if – Was wäre wenn?« und »Der Dinge-Erklärer« (beides internationale Bestseller), des Wissenschaftsblogs »What if« und des beliebten Webcomics »xkcd«. Der einstige Roboteringenieur verließ 2006 die NASA, um sich ausschließlich dem Zeichnen und Schreiben seiner Comics widmen zu können. Er lebt in Massachusetts.

Zur AUTORENSEITE

Norman Matt

Norman Matt, geboren 1974 in Köln, arbeitet als Werbe-, Synchron-, Hörbuch- und Off-Sprecher. Er ist u. a. die deutsche Stimme von Mark Ruffalo, Jonathan Rhys Meyers und Michael Fassbender. Er ist außerdem tätig als Autor von Dialogbüchern und Synchronregisseur. Seine Arbeit an der deutschen Synchronisation von "Inglourious Basterds" wurde im Jahr 2011 mit dem Zuhörerpreis "Silhouette" in der Kategorie Beste Synchronregie Film ausgezeichnet.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Bücher des Autors