VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wir können alles sein, Baby Poetry-Slam-Texte

Ungekürzte Lesung mit Julia Engelmann

Kundenrezensionen (58)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2055-2

Erschienen: 19.10.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub), Hörbuch CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine Playlist poetischer Texte: Julia Engelmann slamt wieder

Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und als Buch wie Hörbuch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. Jetzt stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann erzählt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!

Authentisch und bewegend von der Autorin selbst zu Gehör gebracht.

(Laufzeit: 56 Minuten)

Mach dir selbst einen Eindruck von Julia Engelmanns Texten! Leseprobe öffnen (PDF)

Julia Engelmann (Autorin)

Julia Engelmann wurde 1992 geboren und wuchs in Bremen auf. Seit einigen Jahren nimmt sie regelmäßig an Poetry Slams teil. Ein Video ihres Vortrags »One Day« beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz und bisher millionenfach geklickt, geliked und geteilt. Neben dem Slammen gilt ihre Leidenschaft der Musik und der Schauspielerei. Nach dem Bestseller »Eines Tages, Baby« ist »Wir können alles sein, Baby« Julia Engelmanns zweites Buch mit bewegenden poetischen Texten.

www.facebook.com/juliaengelmannofficial


Julia Engelmann (Sprecherin)

Julia Engelmann wurde 1992 geboren und wuchs in Bremen auf. Seit einigen Jahren nimmt sie regelmäßig an Poetry Slams teil. Ein Video ihres Vortrags »One Day« beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz und bisher millionenfach geklickt, gelikt und geteilt. Neben dem Slammen gilt ihre Leidenschaft der Musik und der Schauspielerei. So spielte sie von 2010 bis 2012 in der Fernsehserie »Alles was zählt« mit. Zudem begleitete sie Anfang 2014 Tim Bendzko auf seiner Deutschland-Tournee.

www.facebook.com/juliaengelmannofficial

16.12.2016 | 20:00 Uhr | Bremen

Achtung: Neuer Termin der verschobenen Veranstaltung vom 18.11.2016!
Lesung

Tel. Ticketservice 0421-35 36 37 oder online: www.eventim.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Musical Theater Bremen
Richtweg 7
28195 Bremen

Weitere Informationen:
KOOPMANN Concerts & Promotion GbR
28217 Bremen

Tel. 0 421 / 691 81 81

Hörbuch Download, Laufzeit: 56 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2055-2

€ 6,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 19.10.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Bezaubernde authentische Teste

Von: Lovelyceska Datum: 21.10.2016

https://lovelyceska.wordpress.com

„[…] denn außer meiner Sprache protzt und schillert hier sonst gar nichts!“
Vor einiger Zeit bin ich über YouTube auf Julia Engelmann aufmerksam geworden und ich habe mich direkt verliebt! ♥ Zuvor hatte ich noch nichts über Poetry-Slam gehört, doch ihre poetischen Texte in Kombination mit ihrer Stimme haben mich sofort überzeugt. Die Texte regen zum Nachdenken an, was ich sehr an ihnen schätze! Ich erkenne mich in vielen Passagen wieder und fühle sehr oft mit. Die moderne Sprache wird so kreativ gewandelt, dass ich einfach nur begeistert bin! Mit ihren Texten erreicht sie alle emotionalen Ebenen von Wut über Trauer zur Liebe, es ist einfach authentisch und bewegend. Es ist träumerisch, aber auch real. Zudem gibt es viele intertextuelle Bezüge, die mich immer wieder zum Schmunzeln bringen. Dabei bleibt es nicht nur bei klassischen Werke, sondern auch moderne Werke finden Eingang in die Texte.

„Ich bin imperativer als es die Ethik von Kant war!“
Natürlich sind bei poetischen Texten die Rezensionen unheimlich subjektiv. Trotzdem möchte ich mit euch meine absoluten Lieblingstexte teilen:

Top 10

Schlechtestestestester Tag (Wir können alles sein, Baby)
Abschiedsparty ohne dich (Wir können alles sein, Baby)
One Day/Reckoning Text (Eines Tages, Baby)
Neue Bestandsaufnahme (Wir können alles sein, Baby)
Intro (Wir können alles sein, Baby)
Sag mir, wer (Wir können alles sein, Baby)
Goldfisch (Eines Tages, Baby)
Stressed Out (Jetzt, Baby)
Für ihn (Jetzt, Baby)
Sturm und Tatendrang (Wir können alles sein, Baby)
Bewertung

Am liebsten von allen drei CDs habe ich Wir können alles sein, Baby, denn dort habe ich die meisten Lieblingstexte, die mich ansprechen. Deshalb bewerte ich sie auch mit einer 1. Ich empfehle als Einstieg auf jeden Fall diese CD. Wenn es ums Format geht, dann holt euch die CD anstatt der Bücher, da gerade Julias Stimme ihre Texte am besten zum Leben erwecken kann. Ich freue mich schon auf weitere Texte… ♥

Wenn Worte Seelen heilen...

Von: herzdeinbuch Datum: 16.04.2016

www.herzdeinbuch.wordpress.com

Inhalt

Mit ihrem einfühlsamen Poetry-Slams wurde Julia Engelmann bekannt und geliebt. Sie flicht Worte zusammen, lässt sie in Trauer und Hoffnung, Einsamkeit und Loslassen, Herzschmerz und Liebespoesie aufgehen, und erschafft somit Texte, die unter die Haut gehen. Eine kleine Playlist der verschiedensten Emotionen und Stimmungen, die alle eins verkünden: “Wir können alles sein, Baby”.


Meine Bewertung

Auch schon vor Julia Engelmanns Buch habe ich mich relativ häufig mit Poetry-Slams auseinandergesetzt. Ich bin zu Auftritten gegangen, habe mir meine liebsten Slammer im Netz angesehen, habe ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten entdeckt. Dabei war von Liebesgedichten bis hin zu Hass-Parolen an die soziale Ungerechtigkeit alles dabei. Julia Engelmann hingegen trifft in ihrer Textsammlung “Wir können alles sein, Baby” einen leiseren, ruhigeren Ton, ein Ton, der sich dazu eignet, in der Bahn gelesen zu werden, auf dem Weg in eine fremde Stadt, oder in einem belebten Park, oder auch einfach auf der heimischen Couch, wo man sich so tief in den Seiten vergraben kann, dass Tinte und Papier die Emotionen wiedergeben, die Julia Engelmann aufs Papier hat fließen lassen.

“Wir können alles sein, Baby” ist eine Textsammlung mit verschiedenen Slams Engelmanns. Man muss die Texte wirklich auf sich wirken lassen, um hinter die Emotionen zu kommen, die sich darin verstecken. Freiheit, Liebe und Hoffnung werden oft angesprochen, doch noch öfter ist man selbst das Thema. Wer will man sein, wer ist man schon? Wo geht man hin, wo bleibt man gerne? Was heißt zuhause und will man da tatsächlich leben? All diese Fragen werden in leisen und melancholischen Tönen aufgeworfen. Manchmal hat mir tatsächlich der Bezug zu einem Gedicht gefehlt, manchmal hat eines auch so reingeschlagen, dass ich Absätze drei- oder viermal gelesen habe. Es ist eine kleine Überraschungstüte, die man da vor sich hat, und jede Seite ist neu und anders.

Sehr süß fand ich auch die kleinen Zeichnungen in Farbe, die zwischendrin immer mal wieder reingestreut sind und von der Autorin selbst gemalt wurden. Es ist keine riesige Kunst, aber es passt zum Buch, zu den Texten und zeigt, wie liebevoll alles gestaltet wurde. Die Texte bekommen dadurch nochmal einen ganz eigenen Charakter. Mein Liebling in dem Buch war übrigens “Flucht nach vorne”, doch auch der Text übers Altwerden hat mich tief berührt.

Alles in allem mochte ich das Buch wirklich sehr gern, auch wenn ich mich nicht mit jedem Slam identifizieren konnte. Es ist niedlich gestaltet, hat seine ganz eigenen Höhepunkte, und obwohl ich immer noch einige andere Slam-Themen bevorzuge, hat “Wir können alles sein, Baby” auch bei mir einen Nerv getroffen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin