VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Zartbittertod

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2906-7

Erschienen:  19.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Zart wie die Liebe, bitter wie die Schuld

Mia ist in dem kleinen Chocolaterie-Geschäft ihrer Eltern aufgewachsen – mit den wunderbaren Rezepten, aber auch mit dem Familienfoto, auf dem ihr Urgroßvater Jakob und sein Lehrherr zu sehen sind. Der Lehrherr ist weiß, Jakob schwarz. Mia weiß, dass ihr Vorfahr als kleiner Junge aus dem damaligen Deutsch-Südwestafrika nach Deutschland gekommen ist. Aber warum? Und wie?

Als Mia den Nachkommen von Jakobs Lehrer unbequeme Fragen stellt, sticht sie in ein Wespennest. Liebe und Verrat ziehen sich durch die Generationen, und als Mia endlich weiß, wer sie zum Schweigen bringen will, ist es fast zu spät …

Gelesen von Laura Maire.

(Laufzeit: 11h 31)

Elisabeth Herrmann über ihren neuen Roman »Der Schneegänger«

"Eigentlich bin ich eine Geschichten-Archäologin" - Interview mit Elisabeth Hermann zu »Das Dorf der Mörder«

Elisabeth Herrmann (Autorin)

Elisabeth Herrmann, geboren 1959 in Marburg/Lahn, ist eine der aufregendsten Thrillerautorinnen unserer Zeit. Zum Schreiben kam sie neben ihrer Tätigkeit als Journalistin erst über Umwege - und hatte dann sofort durchschlagenden Erfolg mit ihrem Thriller "Das Kindermädchen", der von der Jury der KrimiWelt-Bestenliste als bester deutschsprachiger Krimi 2005 ausgezeichnet wurde und vom ZDF verfilmt wurde. Seitdem macht Elisabeth Herrmann Furore mit ihren Thrillern und Romanen. 2012 erhielt sie den Deutschen Krimipreis für "Die Zeugin der Toten", die ebenfalls vom ZDF verfilmt wird. "Die Mühle" ist ihr vierter Thriller für jugendliche Leser.


Laura Maire (Sprecherin)

Laura Maire, geboren 1979 in München, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Bekannt wurde sie durch eine Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie "Verdammt verliebt". Sie synchronisierte u. a. Brie Larson in "Raum" (2016 mit einem Oscar ausgezeichnet) und Ashley Greene (als Alice Cullen) in der "Twilight"-Reihe. Daneben war sie immer wieder in "How I Met Your Mother" zu hören. Maire erhielt 2011 den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin. 2014 las sie für den Hörverlag den Thriller "Schattengrund" von Elisabeth Herrmann und erhielt für ihr "virtuoses Sprach-Spiel" noch einmal den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin.

27.07.2018 | 19:30 Uhr | Coesfeld

Lesung
im Rahmen von "Treffpunkt Literatur"
Eintritt: 9 €
VVK im Bürgerbüro im Rathaus und bei der Buchhandlung Heuermann

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Forum der VHS
Osterwicker Str. 29
48653 Coesfeld

Weitere Informationen:
Stadtbücherei
48653 Coesfeld

24.08.2018 | 20:00 Uhr | Mayen

Lesung im Rahmen der Burgfestspiele Mayen

Burgfestspiele Mayen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Altes Arresthaus Mayen
Stehbach 27
56727 Mayen

Weitere Informationen:
Buchhandlung Reuffel
56727 Mayen

Tel. 02651/2433, a.keuser@reuffel.de

19.09.2018 | 19:30 Uhr | Marburg

Lesung
im Rahmen des Marburger Krimifestivals

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Restaurant im Kaufhaus Ahrens
Universitätsstraße 14 - 22
35037 Marburg

Weitere Informationen:
Terzo PR
35037 Marburg

25.09.2018 | 09:30 Uhr

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Bessunger Buchladen
64285 Darmstadt

Tel. 06151/315871, info@bessunger-buchladen.de

25.09.2018 | 19:30 Uhr | Köln , Köln

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Baudach GmbH
Dellbrücker Hauptstraße 111
51069 Köln

Tel. 0221/681425, info@buchhandlung-baudach.de

Katholische Kirche St. Joseph
Thurner Straße 2
Pfarrsaal
51069 Köln

18.10.2018 | 19:30 Uhr | Gelsenkirchen

Lesung im Rahmen von "Mord am Hellweg"

Mord am Hellweg

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Musiktheater im Revier, Foyer Großes Haus
Kennedyplatz
45881 Gelsenkirchen

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.
59423 Unna

Tel. 02303/963850

22.10.2018 | 18:00 Uhr | Braunschweig

Lesung im Rahmen des Krimifestivals Braunschweig

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Braunschweig
Schlossplatz 2
38100 Braunschweig

Weitere Informationen:
Buchhandlung Graff GmbH
38100 Braunschweig

Tel. 0531/480890, infos@graff.de

24.10.2018 | 19:00 Uhr | Contwig

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gemeindebücherei Contwig
Rathausplatz 1
66497 Contwig

Tel. 06332 / 50405

25.10.2018 | 18:00 Uhr | Westerburg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

26.10.2018 | 20:00 Uhr

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

27.10.2018 | 19:00 Uhr | Germersheim

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Germersheim
Jakobstr. 12
76726 Germersheim

Tel. 0 72 74 / 96 06 20, bibliothek@germersheim.eu

05.11.2018 | 10:00 Uhr | Grünstadt

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

05.11.2018 | 19:30 Uhr | Grünstadt

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

06.11.2018 | 19:30 Uhr | Frankenthal

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

07.11.2018 | 19:00 Uhr | Neuhofen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gemeindebücherei Neuhofen
Ludwigshafener Str. 2
67141 Neuhofen

Tel. 06236/415480, buecherei@neuhofen.de

08.11.2018 | 19:00 Uhr | Koblenz

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Koblenz
Zentralplatz 1
56068 Koblenz

Tel. 0261/129 2621, stb@stadt.koblenz.de

13.11.2018 | 19:00 Uhr | Berlin

Lesung
im Rahmen des "Krimimarathon Berlin-Brandenburg"

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bürgerschloss Hohenschönhausen
Hauptstr. 44
13055 Berlin

Weitere Informationen:
Lesekultur Berlin e.V.
10178 Berlin

16.11.2018 | 19:00 Uhr | Frankfurt / Oder

Lesung
im Rahmen des "Krimimarathon Berlin-Brandenburg"

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Frankfurt / Oder
Logenstraße 8
15230 Frankfurt / Oder

Weitere Informationen:
Lesekultur Berlin e.V.
10178 Berlin

18.11.2018 | 18:00 Uhr | Wertheim

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schlossgasse 11
97877 Wertheim

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Wertheim
97877 Wertheim

info@stadtbuecherei-wertheim.de

24.11.2018 | 19:00 Uhr | Berlin

Lesung
im Rahmen der 26. Reinickendorfer Kriminacht

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Reinickendorfer Rathaus
Eichborndamm 215
Ernst-Reuter-Saal
13437 Berlin

Weitere Informationen:
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
13507 Berlin

Hörbuch Download, Laufzeit: 691 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2906-7

€ 12,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  19.03.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Wenn die süßeste Versuchung zur Gefahr wird...

Von: nicigirl85 Datum: 29.06.2018

nicigirl85.blogspot.de/

Elisabeth Herrmann ist mir natürlich von ihren Büchern für Erwachsene ein Begriff und auch mit dem Jugendbuch "Seefeuer" konnte sie mich begeistern, so dass ich gespannt mit der Lektüre startete.

In der Geschichte geht es um Mia, die für ihre Bewerbung an der Journalistenschule eine knallhart recherchierte Story benötigt. Was würde sich da besser eignen als die ominöse Herkunftsgeschichte ihres Urgroßvaters, der einst aus Namibia unter mysteriösen Umständen nach Deutschland kam? Bei der Recherche stößt Mia auf ein Geheimnis und plötzlich stirbt jemand. Doch bald ist auch ihr Leben in Gefahr, was nur geht da vor?

Die spannende Handlung wird uns über einen Erzähler nahe gebracht, der alle handelnden Protagonisten etwas näher beleuchtet.

Hier ist vor allem die Hauptakteurin Mia im Vordergrund. Mia hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Auf eine sympathische Art ist sie selbstbewusst, aber nicht zu übertrieben. Zudem ist sie nicht an ihrem eigenen Vorteil interessiert, sondern wirklich nur daran die Geschichte ihrer Vorfahren zu lüften und die hat es wirklich in sich.

Doch auch Will, den man als Sohn reicher Eltern erstmal argwöhnisch betrachtet, konnte im Verlauf der Geschehnisse meine Sympathie gewinnen. Mich hat nicht gestört, dass sich da zwischendurch etwas anbahnt zwischen ihm und unserer zukünftigen Journalistin.

Mir gefällt gut, dass die Autorin die Geschichte der Herero und die Kolionalisierung Namibias durch die Deutschen thematisiert, denn ich muss gestehen, dass ich davon wenig bis gar nichts wusste und dieses Kapitel deutscher Geschichte im schulischen Geschichtsunterricht nie Gegenstand war, so dass man als Leser in jedem Fall noch dazu lernt.

Die dargestellte Geschichte startet noch recht gemächlich und wird mit der Zeit immer spannender. Die Dramatik der Geschichte spitzt sich immer mehr zu und je mehr man liest, desto mehr bekommt man Herzklopfen. Zum Schluss liest man wirklich atemlos, denn man möchte endlich das Geheimnis lüften und zudem wissen, wer denn nun hinter allem steckt.

Die Auflösung kam für mich dann doch sehr überraschend, hatte ich als Täter jemanden von der Familie Herder selbst im Visier.

Besonders gern gelesen und regelrecht herbeigesehnt habe ich die Textauszüge aus Briefen und den Schriftstücken aus der Zeit um 1904. Hier wurde sehr deutlich, was die Kolonisten von den Farbigen hielten.

Einziger Nachteil am Buch: wenn man dauernd von den Leckereien liest, die Mia und ihre Familie so zaubern können, da musste die ein oder andere Tafel Schokolade beim Lesen dran glauben.

Fazit: Ein Jugendroman, der seinesgleichen sucht. Wer Spannung liebt und Geschichte etwas abgewinnen kann, der wird hier wie ich absolut begeistert sein. Klare Leseempfehlung, klasse!

Zartbittertod

Von: Büchertempel Datum: 03.06.2018

https://buechertempelsite.wordpress.com

Bereits nach ein paar Seiten war ich direkt in der Geschichte drin. Insgesamt war die Handlung teilweise echt spannend, auch wenn einige Ereignisse vorhersehbar waren. Sehr spannend fand ich persönlich, wenn es um die Vergangenheit ging. Im Prinzip ist das Buch ein Thriller, gemixt mit einem geschichtlichen Hintergrund und einer kleinen Liebesgeschichte, die allerdings im Hintergrund steht, was auch nicht weiter schlimm ist.
Ab und zu habe ich mich richtig gegruselt (ich sage nur: Maskenmann) .

Das Nachwort von Elisabeth Herrmann hat mich nochmal richtig nachdenklich gemacht, denn der Name des Buches lässt ja schon vermuten, dass es in dem Buch unter anderem um Schokolade geht. Natürlich nicht nur darum allein, das ist klar, aber als Nebenaspekt geht es in dem Buch auch darum, unter welchen Bedingungen Schokolade hergestellt wird.

Insgesamt ist es ein gelungenes Buch, auch wenn ich mich mit Thrillern und Krimis nicht allzu sehr auskenne...

Wer ein interessantes und gleichzeitig spannendes Buch sucht, der sollte sich überlegen "Zartbittertod" zu lesen!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Barbara Pernter aus Bozen/Bolzano Datum: 19.02.2018

Buchhandlung: Athesia Buch GmbH

Der bisher beste Jugendroman von Elisabeth Herrmann. Nicht nur spannend und unterhaltsam, sondern auch lehrreich und aufrüttelnd. Frau Herrmann schont ihre jungen Leser nicht, sie traut ihnen zu mit der deutschen Vergangenheit umgehen zu können, und es vielleicht besser zu machen. Ich werde dieses Buch aber auch vielen Erwachsenen in die Hand drücken.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin