VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Drachenbeinthron Das Geheimnis der Großen Schwerter 01

Das Geheimnis der Großen Schwerter (1)

Ungekürzte Lesung mit Andreas Fröhlich

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 28,10 [A]* | CHF 34,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-86717-973-7

Erschienen:  25.02.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Erstmals im Hörbuch: die DRACHENBEINTHRON-SAGA

Der betagte König Johan liegt im Sterben, und um die Thronfolge entbrennt ein hinterhältiger Kampf unter seinen Söhnen Elias und Josuah. Der Küchenjunge Simon, wegen seiner Zerstreutheit auch Mondkalb genannt, gerät mitten in die Auseinandersetzungen um die Herrschaft über Osten Ard. Welche Ziele aber verfolgen die geheimnisvollen Elbenvölker der Nornen und Sithi, denen das Land einst gehörte?

Mit seiner unverwechselbaren Stimme entführt Andreas Fröhlich in die Welt von Simon Mondkalb und dessen Kampf gegen dunkle Mächte und Machenschaften.

(4 mp3-CDs, Laufzeit: 36h 28)

Shadowmarch

Bobby Dollar

Das Geheimnis der Großen Schwerter

Der letzte König von Osten Ard

Weitere Osten Ard-Romane

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Tad Williams (Autor)

Tad Williams wurde 1957 in San José (Kalifornien) geboren, studierte in Berkeley, war Sänger der Rockband Idiot, war in einer Computerfirma und als Lehrer, Manager eines Finanzinstituts, am Theater, als Schuhverkäufer und Versicherungsvertreter tätig. Er moderierte zehn Jahre lang eine Radio-Show und arbeitete an dem ersten komplett interaktiv funktionierenden Fernsehprogramm mit. Als Autor wurde er durch seinen Zyklus "Das Geheimnis der großen Schwerter" rund um das phantastische Land Osten Ard bekannt. Seine "Otherland"-Tetralogie wurde weltweit veröffentlicht; allein von der deutschsprachigen Ausgabe wurden über 200.000 Exemplare verkauft. Neben seinen Fantasy-Bestsellern schreibt Tad Williams Drehbücher und Hörspiele, erfindet Computerspiele und zeichnet Comics. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in der Nähe von San Francisco.


Andreas Fröhlich (Sprecher)

Andreas Fröhlich, geboren 1965, wurde im Alter von sieben Jahren im Kinderchor des SFB entdeckt. Mittlerweile ist er als "Hörspieler" Interpret unzähliger Hörbücher und erhielt 2010 nach drei Nominierungen den Deutschen Hörbuchpreis als Bester Interpret für den Titel "Doppler", der in seiner eigenen Hörbuchreihe "Edition Handverlesen" erschien sowie 2018 ebenfalls als Bester Interpret für den beim Hörverlag erschienenen Titel "Prinzessin Insomnia & der alptraumhafte Nachtmahr" von Walter Moers. Für den Hörverlag übernahm er des Weiteren Rollen in den Hörspielen von Alexandre Dumas "Die drei Musketiere", den "Wallander"-Hörspielen, der "Otherland"-Saga, sowie "Das Geheimnis der Großen Schwerter" und "Der letzte König von Osten Ard" von Tad Williams. Darüber hinaus liest er den Bestseller "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" von Walter Moers. Andreas Fröhlich zählt zu den bekanntesten Synchronsprechern Deutschlands und leiht u. a. John Cusack und Edward Norton seine Stimme. Zudem ist er als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig und u.a. für die deutsche Synchronfassung der "Herr der Ringe"-Trilogie verantwortlich, in der er auch die Rolle des Gollum übernahm.

Übersetzt von Verena C. Harksen
Originalverlag: Klett-Cotta

Hörbuch MP3-CD, 4 CDs, Laufzeit: 2188 Minuten

ISBN: 978-3-86717-973-7

€ 24,99 [D]* | € 28,10 [A]* | CHF 34,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  25.02.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

König

Von: kleiner Komet Datum: 11.05.2018

https://www.kleiner-komet.de

Simon, der Küchenjunge, ist derjenige, den wir begleiten. Er ist niemand besonderes. Der Junge zeigt uns den Hochhorst in dem er lebt, stellt uns in zahlreichen Begegnungen die Menschen vor, die mit ihm dort leben. Er zeigt uns den Thronsaal und wir erfahren von ihm und in zahlreichen Gesprächen, insbesondere mit Doktor Morgenes erfahren wir etwas über die Geschichte Osten Ards und den Hochhorst, der einst von den Sithi, dem Elbenvolk beherrscht wurde.

Es folgen die Stufen der klassischen Heldenreise. Simon stolpert geradezu in sein Abenteuer, fühlt sich dabei aber noch immer, wie der kleine unnütze Junge ...

Bei Tad Williams gibt es keine endlosen Erklärungen oder Schlachten. Die Geschichte wird zunehmend komplexer, aber es fällt nicht schwer ihr zu folgen.

*Fazit*

Klassische Mittelalter-High-Fantasy mit verschiedenen mystischen Völkern und einer Heldenreise bei der es die Welt zu retten gibt.

Zum ersten Mal ist die Geschichte bereits 1988 erscheinen, auf Deutsch 1991. Ich habe die Hörbuchfassung gehört und bin sehr froh darüber, denn so kann ich immer wieder in die Geschichte rein hören. 36 Stunden und 28 Minuten High Fantasy vom Feinsten, mit einem bösen Cliffhanger am Ende ...

Gesprochen wird das Hörbuch von Andreas Fröhlich mit einer angenehmen Stimme und einer Sprechweise, die den Roman lebendig werden lässt.

Ich würde sagen, dieses Buch gehört in jedes Bücherregal eines Fantasy-Fans!

Tolle Fantasy wie in den guten alten Zeiten

Von: Nemeryll Datum: 19.12.2017

www.nemeryll.wordpress.com

Schon ewig im Bücherregal gehabt, zwischenzeitlich verkauft und jetzt doch wiederentdeckt: Der Drachenbeinthron von Tad Williams, Auftakt der Reihe Das Geheimnis der Großen Schwerter.

Der Küchenjunge Simon hat sich den Spitznamen Mondkalb mehr als nur verdient. Er ist der geborene Tagträumer, der sich nichts sehnlicher wünscht, als seinem tristen Leben auf dem Hochhorst, dem Sitz des kranken Königs Johan, zu entfliehen. Der König selbst hat zwei Söhne, zwischen denen nach dem Tod des Vaters ein erbitterter Streit um den Thron entbrennt. Plötzlich befindet sich Simon inmitten dieses Kampfes und mit einem Schlag ist sein Schicksal eng mit dem des Reiches Osten Ard verwoben.

Die Geschichte beginnt wie es klassische High Fantasy Romane eben tun mit der Ausbildung des jungen Simon bei dem weisen Arzt Morgenes, der wohl mehr um Simons Herkunft weiß, als er preisgeben möchte. Teilweise habe ich noch darauf gewartet, dass Simon einen Keller von Ratten bereinigen soll, aber das wäre wohl doch zuviel des Guten gewesen… Die Welt wird sehr detailreich eingeführt und durch den auktorialen Erzähler, der mich bisweilen etwas überforderte, bekommen wir nicht nur einen tiefen Einblick in die Gedanken der jeweiligen Protagonisten, sondern auch in die Welt und ihre Geschichte. Dies ist manchmal etwas zu ausufernd für meinen Geschmack, zumal ich das Hörbuch meist auf meinem Arbeitsweg im Auto höre und dann oft im Berufsverkehr nicht alles mitbekomme. Einige Passagen hätte man dementsprechend gut und gerne etwas straffen können, andererseits habe ich es sehr begrüßt, endlich mal wieder der Entstehung einer gut ausgearbeiteten, fantasievollen Welt lauschen zu können. Nach und nach lernt Simon immer mehr Gefährten kennen, die ihn auf seinem Abenteuer begleiten und spätestens als er dem geheimnisvollen Volk der Sithi begegnet, kommt Schwung in die Handlung.

Besonders gut gefallen hat mir auch die Sprache des Autors. Noch nie habe ich eine derartige sprachliche Variabilität erlebt und Williams versteht es wohl wie kaum jemand sonst, seine Welt anschaulich zu beschreiben, sodass sie vor dem inneren Auge zum Leben erweckt wird. Noch nie habe ich es erlebt, dass einem Autor zu jeder Beschreibung ein passender Vergleich oder eine entsprechende Metapher einfällt, was zwar manchmal etwas schwulstig wirkt, aber mich hinsichtlich der Wortgewandtheit sehr beeindruckte. Dieses hohe Niveau wird bis zum Schluss gehalten und macht Osten Ard so lebendig, als würde man direkt an Simons Seite die schwierigsten Quests bestehen.

Wichtig bei der Hörbuchversion ist natürlich vor allem eins: der Erzähler. Gelesen wird die ungekürzte Fassung von Andreas Fröhlich, dessen markante Stimme sehr gut zum Setting der Handlung passt. Er versteht es gut, die Stimmung des Romans rüber zu bringen, wenngleich mir hin und wieder vor allem bei den Beschreibungen ein wenig mehr Abwechslung der Tonlage gefallen hätte. Auch bei spannende Passagen, in denen die Gruppe rund um den ehemaligen Küchenjungen die gefährlichsten Abenteuer bestehen müssen, kommt dies lediglich in den Dialogen zum Ausdruck und fällt sonst leider nicht sehr auf. Ein wenig mehr Tempo wäre hier schön gewesen.

Insgesamt gefiel mir dieses Hörbuch trotz der kleineren Mängel außerordentlich gut. Tad Williams hat eine tiefgründige Welt erschaffen, die voller dunkler Magie, mystischer Völker und großer Helden aber auch finsterer Schurken ist. Somit bietet er alles, was ein gute Fantasy braucht und mit Spannung erwarte ich, wie es mit den Protagonisten dieses Romans weitergehen wird.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors