VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Federmann Ein Fall für Nils Trojan 1

Ein Fall für Nils Trojan (1)

Ungekürzte Lesung mit Axel Milberg

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8445-2295-2

Erschienen:  03.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

"'Tatort'-Kommissar Axel Milberg liest den Thriller beunruhigend intensiv. Ein grandioser Nervenkitzel."
GONG

Berlin Kreuzberg: Kommissar Nils Trojan ermittelt gegen einen Serientäter, der seine Opfer mit Federn ausstaffiert. Ein gefährlicher Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Axel Milberg gibt diesem ungewöhnlichen Kommissar, der bei der Ermittlung bis an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit geht, eine unverwechselbare Stimme.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 8h 32)

Erfahren Sie mehr über Kommissar Nils Trojan zum Special

Besuchen Sie auch die Facebookseite von Max Bentow zur Facebookseite

EIN FALL FÜR NILS TROJAN

Ein Fall für Nils Trojan

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Max Bentow (Autor)

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.


Axel Milberg (Sprecher)

Axel Milberg war bis 1997 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Dieter Dorn, Thomas Langhoff oder Peter Zadek. Mitte der 90er-Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Ludwig II." (2012), "Hannah Arendt" (2012) oder "Feuchtgebiete" (2013). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.

28.09.2018 | 19:30 Uhr | Bönen

Lesung
im Rahmen von "Mord am Hellweg"

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Förderturm Königsborn III / IV
Alfred-Fischer-Platz 1
Ostpol Ruhrgebiet
59199 Bönen

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.
59423 Unna

04.10.2018 | 20:00 Uhr | Cottbus

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia Buchhandlung der Reinhold Gondrom GmbH & Co. KG VST 946 BLECHEN carré
Karl-Liebknecht-Straße 136
03046 Cottbus

thalia.cottbus@thalia.de

06.10.2018 | 19:00 Uhr | St. Pölten

Lesung
im Rahmen des Krimi-Herbst St. Pölten

weitere Informationen und Tickets

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

NV Project-Space
Rathausgasse 3-5
3100 St. Pölten

Weitere Informationen:
Sammlung Stiftung Günther Benedict
3100 St. Pölten

12.10.2018 | 20:00 Uhr | Wandlitz

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

16.10.2018 | 20:00 Uhr | Erfurt

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hotel Zumnorde
Weitergasse 26
99084 Erfurt

Weitere Informationen:
Buchhandlung Peterknecht
99084 Erfurt

25.10.2018 | 20:00 Uhr | Dietzenbach

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei Dietzenbach
Darmstädter Straße 7+11
63128 Dietzenbach

13.11.2018 | 19:00 Uhr | Berlin

Lesung und Gespräch mit Max Bentow

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

20.11.2018 | 19:00 Uhr | Schwäbisch Gmünd

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Spitalhof 1
73525 Schwäbisch Gmünd

29.11.2018 | 20:00 Uhr | Berlin

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Dorotheenstädtische Buchhandlung
Turmstraße 5
10559 Berlin

Tel. 030/3943047, buchhandlung.rimpel@gmx.de

Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 8h 32 min

ISBN: 978-3-8445-2295-2

€ 9,99 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  03.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Der Federmann

Von: Dirk Heinemann Datum: 16.09.2018

dirkliestundtestet.blogspot.de

Die Story

Der Federmann ist der erste Fall des Berliner Kommissars Nils Trojan. Er bekommt es mit einem Serientäter zu tun. Es tauchen mehrere tote blonde Frauen auf, denen die Haare abgeschnitten wurden. Die weiteren Spuren an den verschiedenen Tatorten lassen auf den selben Täter schließen. Nils Trojan nimmt mit seinem Team die Jagd nach dem Mörder auf. Als in seinem Briefkasten ein toter Vogel mit einer Nachricht auftaucht, ist Nils klar, dass es ein Wettlauf gegen die Zeit wird und dass er auch seine Familie schützen muss.

Das Cover

Das Cover zeigt einen Gimpel oder Dompfaff. Da dieser eine Schlüsselrolle im Buch spielt, passt er aus meiner Sicht sehr gut zum Buch.

Meine Meinung

Max Bentow erzählt eine packende Geschichte über einen psychisch krankhaften Täter, der in Berlin für Angst und Schrecken sorgt. Sowohl die Taten als auch die Aufklärung der Fälle werden sehr gut beschrieben. Lange Zeit bleibt ungewiss, wer der Täter ist. Am Ende ergibt alles einen Sinn.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Gelesen wird es von Axel Milberg. Ich finde, es ist ihm gut gelungen das Geschehen stimmlich wiederzugeben. Durch seine ruhige und dennoch der Situation angepasste Stimme, wird man tief ins Geschehen hineingezogen.
Da die Ermittlungen Nils ganz schön an den Nerven zerren, besucht er ab und zu eine Psychotherapeutin. Jana Michels hat eine Art im Umgang mit ihrem Patienten, die dafür sorgt, dass Nils sich auch privat zu ihr hingezogen fühlt. Da passt es gut für die Spannung im Buch, dass Jana plötzlich Teil des Falles wird.
Ich bin begeistert und werde mir auf jeden Fall auch noch die anderen Bücher anhören.

Konnte mich leider nicht überzeugen...

Von: sophiendm Datum: 17.12.2016

sophies-leseecke.blogspot.de/

Inhalt:
Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung:

Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert.
Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord:
Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels.
Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele.


Meine Meinung:
Nachdem dieses Buch und eigentlich auch die komplette Reihe gefühlt überall gehyped wird, wollte ich nun auch endlich wissen, was es damit auf sich hat.

Daher habe ich "Der Federmann" als Hörbuch gehört.

Zu Nils Trojan fand ich leider von Beginn an überhaupt keinen Draht, das hat sich im Laufe der Geschichte auch nicht geändert.
Er war mir einfach total unsympathisch..
Das typische Klischee: der einsame, verlassene, etwas mürrische Ermittler, der zwar ein Kind hat aber natürlich nicht besonders viel Kontakt.
Dann ist er auch noch in seine Psychologin verliebt aber zu schüchtern und ungeschickt um es ihr zu sagen...
Das hat mich leider sehr genervt.

Den Fall an sich fand ich auch nicht besonders neu oder interessant. Ein psychisch gestörter Serienmörder, der es auf blonde Frauen abgesehen hat.. Naja..


Zum Hörbuch:
Auch der Sprecher konnte mich nicht besonders fesseln. Irgendwie hat er bei der Betonung keinen richtigen Unterschied zwischen den verschiedenen Personen und den Stimmungen gemacht. Das war teilweise etwas verwirrend und hat mich ziemlich rausgebracht.

Eventuell hätte mir das Buch besser gefallen, wenn ich es selbst gelesen und nicht gehört hätte.


Fazit:
Alles in allem war die Thematik nichts neues oder besonderes. Mit dem Ermittler wurde ich leider auch nicht warm.
Daher werde ich mit der Reihe nicht weitermachen.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors