Der Schmetterlingsjunge

Psychothriller

Hörbuch MP3-CD
14,99 [D]* inkl. MwSt.
16,90 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

"Axel Milberg gibt dem Kommissar eine unverwechselbare Stimme." BÜCHER

Der Berliner Kommissar Nils Trojan hat schon vieles gesehen, aber als er den Tatort in Kreuzberg betritt, traut er seinen Augen kaum: Die Frau, die ermordet wurde, liegt entkleidet auf dem Bett, ihren Rücken ziert das farbenprächtige Gemälde eines riesigen Schmetterlings. Nur zwei Tage später ereignet sich ein weiterer Mord, wieder hinterlässt der Täter sein bizarres Kunstwerk auf dem Körper des Opfers. Verzweifelt versucht Trojan, die verborgene Botschaft des Mörders zu entschlüsseln, doch sein Gegner hat ihn längst in ein perfides Verwirrspiel verstrickt. Und Trojan weiß – er muss die Obsession begreifen, die den Täter treibt, wenn er das grausame Töten beenden will …

Gelesen von Axel Milberg.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 9h 37)


Originalverlag: Goldmann Paperback
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 9h 37 min
ISBN: 978-3-8445-2901-2
Erschienen am  16. Juli 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Hörbuch mit 3 spannenden Erzählsträngen

Von: Hörbuchfreak Uwe

23.10.2018

5 Tage habe ich für Der Schmetterlingsjunge von Max Bentow gebraucht. Eigentlich hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen, bis auf die Auflösung des Falles. Selten habe ich solch ein Ende gehört. Vielleicht liegt es daran, dass ich die Serie nicht so gut kenne. Bisher habe ich erst ein Hörbuch aus der Reihe mit Kommissar Nis Trojan gehört und dies liegt schon 3 Jahre zurück. Das Hörbuch ist in sich abgeschlossen und man braucht die anderen Hörbücher nicht zu kennen. Ein Thriller ganz nach meinem Geschmack. Gleich zu Anfang gibt es eine Tote. Das Hörbuch hat 3 Erzählstränge. Einmal erfährt man einiges über die Kinderheit des Mörders und seine Beweggründe. Dann wird aus der ich Perspektive von Nis Trojan erzählt. Man erfährt auch persönliches aus seiner Familie, nicht zuviel genau richtig, sodass der Krimi nicht langweilig wird. Besonders gut gefallen hat mir seine Kollegin, die versucht ihn anzubaggern. Aber er merkt es nicht. Ob es zwischen den Beiden etwas wird, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Der dritte Erzählstrang ist aus der Sicht eines Opfers. Hier konnte ich mich in die Rolle richtig hineinversetzen. Das Grauen kommt näher und näher und man kann sich nicht entziehen. Das Hörbuch ist sehr spannend, dabei gar nicht blutig und nicht grausam. Albträume habe ich keine bekommen. Der Hörbuch-Sprecher Axel Milberg, bekannt als Tatort-Kommissar, hat eine angenehme beruhigende erzählende Art. Ich höre im gerne zu. Allerdings hat die unterschiedliche Lautstärke seiner Stimme gestört. Einige Passagen werden abrupt immer wieder sehr laut und dann wieder normal. Gerade wenn man mit Kopfhörern in einer ruhigen Umgebung hört ist das unangenehm. Der Tontechniker hat bestimmt vergessen die Lautstärke anzugleichen. Wäre der etwas seltsame Schluss nicht gewesen hätte ich dem Hörbuch 5 Sterne gegeben, so sind es nur 4 Sterne geworden. Ich bin nun neugierig auf die Serie geworden und werde mir auch eins der ersten Hörbücher um Kommissar Nis Trojan anhören. Das Hörbuch wurde uns als Rezensionexemplar von der Verlagsgruppe Random House GmbH zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Lesen Sie weiter

Der Schmetterlingsjunge

Von: Cornelia

22.08.2018

Inhalt und Personen Nils Trojan ist Ermittler bei der Mordkommission in Kreuzberg, Berlin. Er lebt getrennt von seiner Frau, mit der er eine gemeinsame, fast erwachsene Tochter namens Emily hat. Emily hat zwar ein eigenes Zimmer bei ihrem Vater, lebt jedoch bei ihrer Mutter. Dies ist nur allzu verständlich, da das Berufsleben von Nils Trojan wenig Raum für ein Privatleben lässt. Die jüngsten Ermittlungen führen Nils Trojan zu einer getöteten Frau. Der Täter hat sich noch die Zeit genommen, und ein Gemälde eines wundervollen Schmetterlings hinterlassen: Gemalt auf dem Rücken des Opfers. Die Ermittlungen sind gerade mal angelaufen, da geschieht auch schon der nächste Mord dieser Art. Auch wenn Nils Trojan zunächst im Dunkeln tappt: der Täter hinterlässt geschickt Spuren, um sich der Aufmerksamkeit als Bodypainter gewiss zu sein. Bodypainter - so nennt ihn jedenfalls nach kurzer Zeit die Presse. Meine Meinung Der Schmetterlingsjunge ist der insgesamt siebte Fall um den Ermittler Nils Trojan. Zählt man die als Hörbuch erschienen Fälle, so ist es zunächst der fünfte Fall. Um die Geschichte Der Schmetterlingsjunge zu verfolgen, ist es allerdings nicht notwendig, die vorhergehenden Bände gelesen zu haben. Sicher ist es immer interessant einen Ermittler von Anfang an zu begleiten, doch der Fall rund um den Schmetterlingsjungen ist in sich abgeschlossen und bei der Person des Ermittlers Nils Trojan bleiben keine Fragen offen. Der Erzählstil ist flüssig und nach ein paar wenigen Hörminuten befinde ich mich bereits mitten in der Story. Gelesen wird das Buch Der Schmetterlingsjunge von Axel Milberg. Meinen Ermittlungen zufolge, hat er auch die anderen Hörbücher eingelesen. Seine Stimme ist sympathisch und ich kann ihm leicht durch die Geschichte folgen. Auch die Betonung einzelner Passagen - vor allem bei Wortwechseln zwischen den einzelnen Charakteren - sind der Geschichte angepasst und runden das Geschehen ab. Die Handlungen sind stets nachvollziehbar und die Charaktere authentisch. Auf den kurzen Handlungsstrang im Privatleben von Nils Trojan hätte ich während der Ermittlungen durchaus verzichten können: Zu spannend war das Vorankommen in den Mordfällen. Im Nachhinein besehen war es doch aber auch gut, ein wenig für Entspannung zu sorgen, denn die durchaus auch damit gehaltene Spannung zog sehr schnell wieder an. Cover Absolut bemerkenswert finde ich die Titelwahl und das gezeichnete Cover, dass einen Schmetterling präsentiert. Es zeigt einen lilafarbenen, festgepinnten Schmetterling, der an den Einstichstellen Flüssigkeit verliert. Der Hintergrund ist grau mit uneinheitlicher Struktur, was den Schmetterling noch eindrucksvoller erscheinen lässt. Aufgefallen ist mir dabei, dass die Bücher rund um den Ermittler Nils Trojan alle wundervoll gezeichnet sind. Der jeweilige Titel besteht aus einem sogenannten Kompositum (Doppelwort) mit vorangestelltem Artikel. So heißt beispielsweise Nils Trojans erster Fall Der Federmann. Mit Der Federmann hat Max Bentow seinen Debütroman als Krimiautor herausgebracht. Info Bevor ich mich nun weiter mit den anderen Fällen von Nils Trojan beschäftige, freue ich mich erst einmal auf die Lesung von Max Bentow. Denn dieser befindet sich derzeit auf Lesereise und wird am Donnerstag, dem 13. September 2018 bei Leuenhagen & Paris in Hannover sein Buch Der Schmetterlingsjunge vorstellen. Fazit Mit diesem Psychothriller von Max Bentow sind Serien-Leser wie Einzelfall-Leser gut beraten. Die Story lässt sich leicht verfolgen und doch kommt man dem Täter nicht gleich auf die Spur.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen
Die offizielle Webseite von Max Bentow
Die Hintergrundgeschichte

Vita

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

Zur AUTORENSEITE

Axel Milberg

Axel Milberg war bis 1997 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Dieter Dorn, Thomas Langhoff oder Peter Zadek. Mitte der 90er-Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Ludwig II." (2012), "Hannah Arendt" (2012) oder "Feuchtgebiete" (2013). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.

ZUR SPRECHERSEITE

Links

Weitere Hörbücher des Autors