Der verbotene Liebesbrief

Gekürzte Lesung mit Simone Kabst
Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
14,99 [D]* inkl. MwSt.
16,90 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Lucinda Riley macht es spannend

Als die junge Londoner Journalistin Joanna Haslam durch mysteriöse Umstände in den Besitz eines alten Briefes gerät, steht sie vor einem Rätsel. Was sie da in Händen hält, ist ein Liebesbrief – geheimnisvoll, wegen der enthaltenen Andeutungen, und gefährlich. Denn plötzlich bricht jemand bei Joanna ein und sucht danach. Joanna beginnt unerschrocken zu recherchieren und gerät dabei immer stärker ins Visier der Widersacher. Glücklicherweise lernt sie Marcus kennen, der ihr zur Seite steht und bald mehr als ein Freund ist. Doch dann schweben beide in Lebensgefahr ...

Gelesen von Simone Kabst.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 13h 57)


Übersetzt von Ursula Wulfekamp
Originalverlag: Goldmann TB
Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: 13h 57min
ISBN: 978-3-8445-2693-6
Erschienen am  18. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

der verbotene Liebesbrief

Von: Sound of my Books

23.02.2019

Erster Satz >>James mein lieber, was machst du hier?<< Klappentext Als die junge Londoner Journalistin Joanna Haslam durch mysteriöse Umstände in den Besitz eines alten Briefes gerät, steht sie vor einem Rätsel. Was sie da in Händen hält, ist ein Liebesbrief – geheimnisvoll, wegen der enthaltenen Andeutungen, und gefährlich. Denn plötzlich bricht jemand bei Joanna ein und sucht danach. Joanna beginnt unerschrocken zu recherchieren und gerät dabei immer stärker ins Visier der Widersacher. Glücklicherweise lernt sie Marcus kennen, der ihr zur Seite steht und bald mehr als ein Freund ist. Doch dann schweben beide in Lebensgefahr ... Eigene Meinung In dem Hörbuch geht es nicht nur um Joanna, wobei sie schon eine tragendeRolle spielt. Auch wird mit Zoe, der Enkelin des Verstorbenen Harrison, eine tolle Protagonistin erschaffen, die vor mehr als einer schwierigen Entscheidung im Leben steht. Als alleinstehende Mutter und angehende erfolgreiche Schauspielerin ist sie großem Druck ausgesetzt. Allein die beiden Frauen haben der Story ein unglaubliches Charisma verliehen, aber auch die beiden Hauptmänner, Simon (Joannas bester Freund und nicht immer der, der er zu sein scheint) und Marcus (Zoes Bruder) tragen einen wesentlichen Teil zu der Story bei. Joanna Haslam nimmt an der Trauerfeier von Sir James Harrison mit. Da sie für Ihre Arbeit als Journalistin eine Kolumne darüber schreiben soll. Dort begegnet sie aber einer alten Frau, die ihr wenig später einen alten Brief sowie eine Warnung zukommen lässt. Von da an ist ihre Neugier geweckt, sie recherchiert und sieht sich immer weiter in einem Geheimnis verstrickt, das immer mehr und mehr Fragen aufwirft. Es ist ein regelrechtes auf und ab, mal werden Geheimnisse aufgedeckt, dann wieder für falsch erklärt; man fragt sich ständig, was denn dieses so stark gehütete und gefährliche Geheimnis ist und irgendwann gelangt man tatsächlich an den Punkt, an dem man nur noch auf die Antwort dieser Frage entgegenfiebert. Es ist zum Ende3 hin richtig brutal und angsteinflößend, wobei mir das richtige Ende irgendwie etwas seltsam vorkam...ich möchte jetzt nicht spoilern, aber ich hab mir was anderes vorgestellt. AUch mit Simon kam ich nicht so richtig klar, denn war er nun der Böse oder der Gute??? Ich konnte ihn bis zum Schluss nicht so richtig einschätzen. Außerdem hat sich das alles beim hören so endlos lang gezogen und es waren zu viele Namen, am Anfang bin ich gar nicht mitgekommen. Fazit Trotz allem war es ein gutes Hörbuch und man wird hier mit einer Suche nach einem lange verborgenen Geheimnis, Intrigen und einem unglaublich spannenden Plott konfrontiert.

Lesen Sie weiter

Spannendes Buch

Von: Steffy

20.06.2018

Zum Inhalt schreibe ich nichts, lest einfach den Klappentext durch. Ich mag die Bücher von Lucinda Riley sehr gerne und nun habe ich mich mal an ein Hörbuch von ihr gewagt. Die Stimme von Simone Kabst ist sehr angenehm und ich konnte ihr sehr gut zuhören. Manchmal war es ein wenig unglaubwürdig und ich konnte einige Sachen nicht nachvollziehen. Trotzdem habe ich das Buch sehr schnell durchgehört und auch öfter eine ExtraRunde mit dem Hund dran gehängt. Ich denke, das wird nicht das letzte Hörbuch von der Autorin sein. Das Ende fand ich überraschend. Von mir gibt es gute 4 Sterne und ein Hörempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.

Zur AUTORENSEITE

Simone Kabst

SIMONE KABST wurde 1973 geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie spielte u. a. an der Schaubühne und am Maxim Gorki Theater Berlin, ist als Gastdozentin an der Hamburg Media School tätig und zurzeit am Theater Poetenpack in Potsdam zu sehen. Immer wieder übernimmt Simone Kabst auch Rollen in Film- und Fernsehproduktionen, wie "Rote Rosen", "Claudia, das Mädchen von Kasse 1", "Fürst Pückler" und "Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat". Darüber hinaus ist sie eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele, las für den Hörverlag z. B. Cecelia Aherns "Für immer vielleicht" und Janet Evanovichs "Der Beste zum Kuss" sowie die Lucinda-Riley-Romane "Das Orchideenhaus", "Das Mädchen auf den Klippen", "Der Lavendelgarten", "Das italienische Mädchen", "Die Mitternachtsrose", "Der Engelsbaum" und "Helenas Geheimnis".

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher der Autorin