Die Bestimmung. Die Gesamtausgabe

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit - Letzte Entscheidung

Ungekürzte Lesung mit Janin Stenzel
Hörbuch MP3-CD
16,99 [D]* inkl. MwSt.
19,10 [A]* | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ungekürzt: Die Komplettlesung der Bestseller-Trilogie auf mp3

Beatrice „Tris“ Prior ist 16 und steht vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: Fünf Fraktionen stehen zur Wahl. Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Wie wird Tris‘ Zukunft aussehen? Welcher Art von Gemeinschaft wird sie angehören? Wer werden ihre Freunde, ihre neue Familie sein? Alle Abenteuer, alle Herausforderungen im Krieg der Fraktionen, die Auflösung einer ganzen Welt und schließlich der Blick über den Zaun am Rande der Stadt werden hier hörbar: Janin Stenzel, Tris‘ Synchronstimme aus den Kinofilmen, liest alle drei Bände ungekürzt.

Gelesen von Janin Stenzel.

(3 mp3-CDs, Laufzeit: 36h 28)


Übersetzt von Petra Koob-Pawis
Originalverlag: Goldmann TB
Hörbuch MP3-CD, 3 CDs, Laufzeit: 36h 28 min
ISBN: 978-3-8445-2559-5
Erschienen am  13. Juni 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Leider eine große Enttäuschung für mich

Von: The Librarian

28.11.2018

Meine Meinung zur Geschichte: Ich habe von den Büchern und den Filmen viel Gutes gehört und wollte nun auch tiefer in die Welt von Tris eintauchen. Doch leider kam es dann vollkommen unverhofft zum Gegenteil. Es ist noch nie vorgekommen, dass mich ein Hörbuch derartig enttäuscht hat. Die Geschichte beginnt eigentlich ganz gut, ich lernte die Welt von Tris und ihr Leben in ihrer bisherigen Fraktion kennen. Ich erfuhr außerdem, wie die Welt aufgebaut ist. Bis zu Tris Entscheidung gefiel mir die Geschichte. Doch nachdem Tris bei ihrer neuen Fraktion ankam, ging es stetig bergab. Die Spannung und die interessanten Aspekte wurden immer weniger. Die Geschichte zog sich mehr und mehr in die Länge, zeitgleich wurden interessante Ereignisse langatmig. Die Atmosphäre in der Geschichte war nicht greifbar, sie wirkte eher eintönig und monoton auf mich. Ich verstand einfach nicht vorauf die Geschichte hinauslaufen soll. Der rote Faden vom Anfang ging irgendwann verloren, sodass ich mich regelrecht zwingen musste, weiterzuhören. Schlussendlich habe ich es aufgegeben, da das Hören der Geschichte zu einer Qual wurde. Die Hauptprotagonistin Tris wurde mir mit jedem Kapitel unsympathischer. Ihr moralischer Kompass war für mich äußerst fragwürdig. Einerseits fand sie die Dinge schrecklich, andererseits handelte sie gleichgültig. Sie freut sich über ihre Leistungen, bereut sie danach wieder und rechtfertigt sich mit für mich nichtigen Gründen für ihr Handeln. Ihre Gefühle sind ständig widersprüchlich, sodass ich einfach nicht mit ihr klar kam. Der Schreibstil der Autorin konnte mich leider genauso wenig überzeugend. Ich kam mit ihrem ausschweifenden Schreibstil nicht klar. Ständig hoffte ich, dass doch endlich etwas Entscheidendes passiert oder das Ereignis endlich vorbeigeht. Die Grundidee der Geschichte fand ich gut, das Thema hatte für mich einiges an Potenzial. Doch leider wurde ich massiv enttäuscht. Meine Meinung zur Sprecherin: Auch mit der Sprecherin hatte ich so meine Probleme. Ihre Art zu lesen war für mich eintönig und langweilig. Mir fehlten die Emotionen in ihrer Stimme. So fiel es mir unglaublich schwer, meine Aufmerksamkeit auf ihre Stimme und somit auch auf die Geschichte zu fokussieren. Meine Meinung zur technischen Umsetzung: Die Übergänge der Tracks könnten fließender sein. Ich hatte öfters das Empfinden, das Worte abgeschnitten wurden. Die Stimme der Sprecherin war klar zu hören, aber an den Abständen zwischen den Kapiteln sollte noch gearbeitet werden. Mein Fazit: Aufgrund zahlreicher Empfehlungen hatte ich mich entschlossen, die Bücher zu hören. Doch leider wurde ich massiv enttäuscht. Der Anfang der Geschichte gefiel mir gut und ich mochte die Idee. Nach der Entscheidung wurde die Geschichte allerdings schnell langweilig und monoton. Die Spannung der Geschichte ging mit jedem weiteren Kapitel mehr und mehr verloren. Die Protagonistin Tris war mir anfangs noch sympathisch, doch das kehrte sich schnell ins Gegenteil um, bis ich sie kaum noch leiden konnte. Der ausschweifende Schreibstil bereitete mehr große Probleme. Mit der Sprecherin hatte ich genauso Schwierigkeiten, ihre Art zu lesen, war für mich langweilig. Es fehlten mir sämtliche Emotionen, sodass es für mich zur Qual wurde, die Geschichte zu hören. Schlussendlich musste ich das Hörbuch leider abbrechen. Ich vergebe 1 von 5 möglichen Sternen!

Lesen Sie weiter

Die Bestimmung - Die Gesamtausgabe

Von: NessaMira

15.03.2018

Klappentext Beatrice „Tris“ Prior ist 16 und steht vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: Fünf Fraktionen stehen zur Wahl. Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Wie wird Tris‘ Zukunft aussehen? Welcher Art von Gemeinschaft wird sie angehören? Wer werden ihre Freunde, ihre neue Familie sein? Alle Abenteuer, alle Herausforderungen im Krieg der Fraktionen, die Auflösung einer ganzen Welt und schließlich der Blick über den Zaun am Rande der Stadt werden hier hörbar: Janin Stenzel, Tris‘ Synchronstimme aus den Kinofilmen, liest alle drei Bände ungekürzt. Cover & Titel Der dunkelblaue Schuber hat vorne dasselbe Feuerzeichen wie das Cover des ersten Teils, nämlich das Symbol der Ferox. Die Cover der einzelnen Hörbücher sind sich relativ ähnlich. Im Hintergrund ist die Skyline einer Stadt zu sehen und über dem jeweiligen Buchtitel ist das Symbol einer Fraktion abgebildet. Da die Fraktionen ein wichtiger Bestandteil der Geschichte sind, finde ich die Idee sehr gut, die Symbole für die Buch-Cover zu verwenden. Auch der Titel „Die Bestimmung“ ist sehr treffend gewählt, da es die Bestimmung ist, die den Ausgangspunkt der Geschichte darstellt und ohne die es diese nicht gegeben hätte. Inhalt und Figuren Da ich vor dem Hörbuch weder die Bücher gelesen, noch die Filme geschaut habe, hatte ich die Möglichkeit, mich ohne zu hohe oder zu niedrige Erwartungen auf die Geschichte einlassen zu können. Die Trilogie hat mir an sich wirklich gut gefallen, besonders die Entwicklung der Protagonistin Tris, die mit dem Schritt, die Fraktion, in die sie hineingeboren und deren Werte ihr vermittelt wurden, zu wechseln von ihrem bisherigen Leben distanziert hat. Die zunächst noch ziemlich ängstliche !6-jährige entwickelt sich im Laufe der Trilogie zu einer mutigen und tapferen Persönlichkeit, die ihre Grenzen überschreiten und sich für andere einsetzen kann. Ihr Ausbilder, genannt Four, gibt sich nach Außen ziemlich kühl, hart und distanziert, doch macht auch er eine große Verwandlung durch. Obwohl mir die Charaktere einzeln ziemlich gut gefallen haben, fand ich die vielen Konflikte etwas zu viel. Ich fand es außerdem schade, dass die Nebencharaktere nicht so stark ausgearbeitet wurden… Wer Dystopien mag, kommt bei dieser Trilogie auf jeden Fall auf seine Kosten. Leserin Janin Stenzel wurde 1983 in Berlin geboren und arbeitet als Schauspielerin und Synchronsprecherin. In den Verfilmungen der Bestimmung-Trilogie lieh sie der Protagonistin Tris ihre Stimme. Die Leserin hat eine sehr angenehme Stimme, bei der es mir wirklich leicht fiel, aufmerksam zuzuhören. Sie schafft es, die für die jeweiligen Szenen vorgesehenen Stimmungen und Emotionen zu vermitteln und die Geschichte, sowie die Figuren somit lebendig werden zu lassen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Veronica Roth ist die Autorin des Nr.-1-New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellers Rat der Neun und der Trilogie Die Bestimmung, von der sich weltweit über 35 Millionen Exemplare verkauft haben und die in drei Teilen mit hochkarätiger Besetzung verfilmt wurde. Auch Rat der Neun, ihr spektakulärer neuer Fantasy-Zweiteiler, hielt sich wochenlang auf der New-York-Times-Bestsellerliste.
Veronica wuchs außerhalb Chicagos auf und studierte an der Northwestern University. Heute lebt sie mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Hund in der Nähe von Chicago.

www.die-bestimmung.de

Zur AUTORENSEITE

Janin Stenzel

Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Janin Stenzel wurde 1983 in Berlin geboren. Sie besuchte die Hochschule "Konrad Wolf" für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, bevor sie durch Theater, Film und Fernsehen bekannt wurde. Als Sprecherin kennt man sie etwa als die deutsche Stimme von Mia Wasikowska; ebenso hat sie in "Der Medicus" die weibliche Hauptrolle, gespielt von Emma Rigby, gesprochen. 2009 gewann sie den Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Zürich für das Stück "Lügengespinst". Bei der Verfilmung von Veronica Roths Roman „Die Bestimmung“ lieh sie ihre Stimme der Figur Tris.

ZUR SPRECHERSEITE

Links

Weitere Hörbücher der Autorin