VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Geschichte eines neuen Namens Band 2 der Neapolitanischen Saga

Die Neapolitanische Saga (2)

Ungekürzte Lesung mit Eva Mattes

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 25,80 [A]* | CHF 32,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8445-2471-0

Erschienen: 26.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Schon jetzt ein Weltbestseller

Mit 16 haben Lila und Elena, Freundinnen seit Kindertagen, ihr armseliges neapoletanisches Stadtviertel mit seinen einengenden Konventionen gründlich satt. Lila versucht, durch eine vorteilhafte Ehe ihre Chancen zu verbessern, fühlt sich aber schon bald eingesperrt und verbittert. Elena hingegen lässt den Ort ihrer Kindheit hinter sich und geht zum Studium nach Pisa. Die 1970er Jahre bringen Veränderungen für beide: die Erfahrung der Mutterschaft, Auseinandersetzungen im Berufsleben und nicht zuletzt große gesellschaftliche Umwälzungen. Indem ihre Wege sich trennen, werden nicht nur die beiden Mädchen, sondern wird auch ihre Freundschaft zueinander erwachsen.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 18h 11)

HÖRBÜCHER ZU DEN ROMANEN VON ELENA FERRANTE

Die Neapolitanische Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Elena Ferrante (Autorin)

Elena Ferrante ist das Pseudonym einer in Neapel geborenen Schriftstellerin. Sie hat sich mit dem Erscheinen ihres Debütromans Lästige Liebe 1992 für die Anonymität entschieden. Später veröffentlichte sie Tage des Verlassenwerdens und Die Frau im Dunkeln. Ihre Neapolitanische Saga umfasst Meine geniale Freundin, Die Geschichte eines neuen Namens, Die Geschichte der getrennten Wege sowie Die Geschichte des verlorenen Kindes. Für den vierten und letzten Band der Reihe stand sie auf der Shortlist für den Man Booker International Prize.


Eva Mattes (Sprecherin)

Eva Mattes, 1954 in Tegernsee geboren, hatte schon mit zwölf Jahren erste Auftritte im Film und am Theater. Große Filmrollen erhielt sie 1970 in Michael Verhoevens Anti-Vietnamfilm "o.k." und 1971 in Reinhard Hauffs "Mathias Kneissl". Für beide Filme wurde sie mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet, machte damit Rainer Werner Fassbinder auf sich aufmerksam und erspielte sich unter seiner Regie ihren Ruf als eine der profiliertesten Darstellerinnen des jungen deutschen Films. Aber sie blieb dem Theater treu. 1981 etwa glänzte sie in Zadeks Shakespeare-Inszenierung "Der Widerspenstigen Zähmung".
1994 wurde Mattes fünftes Direktoriumsmitglied am Berliner Ensemble, neben Peter Zadek, Heiner Müller, Fritz Marquardt und Peter Palitzsch. Nach dem Weggang Zadeks 1995 legte sie ihren Direktionsposten am BE nieder, blieb aber als Schauspielerin im Ensemble. In Helma Sanders-Brahms' moderner Hörspielfassung von "Tausendundeine Nacht" spricht sie die Schah-Razade. Zuletzt las sie für den Hörverlag "Das Siegel der Tage" (2008) von Isabel Allende. Eva Mattes ermittelte jahrelang als Kommissarin Klara Blum für den Konstanzer "Tatort".

27.06.2017 | 20:00 Uhr | Marburg

Lesung in deutscher und italienischer Sprache

Den italienischen Part lesen Tobias Fritzsche und Lucia Jorno

Moderation: Marco A. Cristalli (Philipps-Universität Marburg)

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

TTZ Marburg
Softwarecenter 3
35037 Marburg

19.08.2017 | 19:00 Uhr | Hude

Gabriele Möller-Lukacz liest aus Elena Ferrantes "Meine geniale Freundin"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Klostermuseum Hude
Von -Witzleben-Allee 1A
27798 Hude

13.10.2017 | 19:30 Uhr | Marbach

Markus Schneider und Claudia Werning lesen aus Elena Ferrantes Neapolitanischer Saga, 1-4

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Taube In der Wendelinskapelle Inh. Markus Schneider e.K.
Marktstraße 2
71672 Marbach

Tel. 07144/8872788, marbach@buchhandlung-taube.de

15.10.2017

Göttinger Literaturherbst 2017:

Eva Mattes liest aus Band 3 der neapolitansichen Saga von Elena Ferrante

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

10.11.2017 | 20:00 Uhr | Lauf

Im Rahmen der Literaturtage Lauf

Eva Mattes liest aus Band 3 der neapolitanischen Saga, "Die Geschichte der getrennten Wege"

Begrüßung: Renate Grabmaier

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bertleinaula
Martin-Luther-Str. 2
91207 Lauf

15.11.2017

Karin Krieger liest aus Elena Ferrantes Neapolitanischer Saga und spricht über ihre Übersetzungsarbeit

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

17.11.2017 | Herborn

Karin Krieger liest aus Elena Ferrantes "Die Geschichte des verlorenen Kindes" und spricht über ihre Übersetzungsarbeit an der Neapolitanischen Saga

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Schlosshotel Herborn
Schlossstraße 4-6
35745 Herborn

Übersetzt von Karin Krieger
Originalverlag: Suhrkamp Verlag

Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: 1091 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2471-0

€ 22,99 [D]* | € 25,80 [A]* | CHF 32,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 26.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Zu neutale Erzählung für mein Geschmak

Von: Carlosia reads books Datum: 28.02.2017

https://carlosiareadsbooksblog.wordpress.com/

Leider ist dieses Hörbuch nicht so wirklich etwas für mich gewesen. Das lag dieses Mal jedoch nicht unbeding nur an der Sprecherin die ich hier zu monoton fand und dadurch die Geschicht nicht wirklich interessant war. Sondern hat mir der Schreibstil Ansich nicht wirklich zugesagt. Er war meiner Meinung zu neutral. Es ist ihre beste Freundin und irgendwie doch nicht und das hat mich etwas gestört. Wieso interessiert man sich für ein solches Leben,aber ist selber kein Teil davon? Wenn man es könnte!
Zudem ist das Buch für mich vor allem eine vielzahl von Ereignissen die hintereinander passieren und eher oberflächig was mich bis zum Ende hin nicht so wirklich warm mit dem Buch gemacht hat.
Einzig Positive an dem Buch ist es in meinen Augen mal zu sehen wie es hinter einer Ehe aussieht und was es für Nebenwirkungen haben kann und was es mit den Menschen drumherum macht.

Perfekte Lesung eines großartigen Romans

Von: Travel Without Moving Datum: 26.01.2017

www.travelwithoutmoving.de

Das Hörbuch zu Elena Ferrantes Roman Die Geschichte eines neuen Namens knüpft direkt an das Ende des ersten Bandes Meine geniale Freundin an: Die 16-jährige Lila Cerullo hat Stefano Carracci, den Betreiber der Salumeria, geheiratet, aber bereits bei der Hochzeitsfeier erfährt Lila, das Stefano sie hintergangen und verraten hat. Die Ehe wird für Lila und Stefano zu einem Desaster voller Gewalt und mit unerfüllten Wünschen und Sehnsüchten auf beiden Seiten.

Für Lilas Freundin Elena, die die Geschichte erzählt, bricht währenddessen eine schwierige Zeit an: Sie vermisst ihre Freundin Lila, die sie durch die Ehe mit Stefano verloren glaubt, und ist unglücklich verliebt in Nino Sarratore, wodurch sie die Schule vernachlässigt.

Trotz ihrer unterschiedlichen Lebenswege bleiben Lila und Elena Freundinnen, auch wenn ihre Freundschaft im Laufe der Geschichte mehrfach auf die Probe gestellt wird.

Ich habe Die Geschichte eines neuen Namens bereits gelesen, aber da mir das Hörbuch zu Meine geniale Freundin so gut gefallen hat und ich der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante regelrecht verfallen bin, habe ich nun auch das Hörbuch zum zweiten Band gehört.

Es handelt sich bei dem Hörbuch um die ungekürzte Lesung des Romans. Eva Mattes liest mit sanfter und sehr angenehmer Stimme, der man gerne lauscht. Ihr Lesetempo ist dabei genau richtig, so dass man ihr gut folgen kann. Meiner Meinung nach ist Eva Mattes die perfekte Wahl für das Hörbuch, denn sie haucht der ohnehin fesselnden und faszinierenden Geschichte um Lila und Elena zusätzlich Leben ein.

Das Hörbuch zu Die Geschichte eines neuen Namens hat mir genauso gut wie das Buch gefallen und macht neugierig auf den dritten Band der Reihe.

www.elenaferrante.de

Meine ausführlichere Rezension zum Roman Die Geschichte eines neuen Namens findet sich hier: https://travelwithoutmoving.de/die-geschichte-eines-neuen-namens-von-elena-ferrante/

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin